Terminal: Uebergabe username an telnet oder ssh

macmartin

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo Group,
Wenn man Programme wie telnet oder ssh anwirft, uebergeben diese den aktuellen macuser als einzuloggenden Username. Wie kann man das unterdruecken?
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Hi

ssh [-l login_name] hostname | user@hostname

telnet -l user

Schau doch mal in die manual Pages, dort ist alles erklärt

man ssh

und

man telnet


W
 

MacTuX

Mitglied
Dabei seit
11.02.2002
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
4
telnet username@hostname bzw.
ssh username@hostname funzen auch und sind meiner meinung nach schneller getippt.. :)

MacTuX
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Noch schneller geht es natürlich mit Public/Private Key in ssh ohne password, ist zwar etwas unsicherer.

W
 

grummlich

Mitglied
Dabei seit
21.05.2003
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
2
Public/Private Key in ssh

Hallo zusammen.

Um bei meinem Provider auf dem Server meine Homepage ablegen zu können, brauche ich eine ssh Verbindung und diese Schlüsseldateien. Nun ist aber mein Provider nur im Linux- und ein kleinwenig im Windowsbereich bewandert. Von Mac Null Ahnung.

Meine Frage ist nun, wie muss ich was anstellen, damit ich die Sache gebacken bekomme und meine Dateien mittels FTP Programm oder Dreamweaver auf den Server schieben kann? Ich bin nun mal in erster Linie Handwerker - kein Netzwerker. :)

Achja, meinen Provider möchte ich jetzt nicht noch mal wechseln. :)


Vielen Dank im Voraus . . . Karsten
 

Hal9000

Mitglied
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Das ist eigentlich ganz einfach.
Also ich gehe mal davon aus, dass Du bereits die Schlüsseldateien hast.

Den öffentlichen Schlüssel mußt Du auf den Server kopieren (normalerweise liegt er im Verzeichnis Home$/.ssh:
scp schüsselname.pub username@host:schlüsselname.pub

Nun per ssh auf dem Host anmelden und den öffentlichen Schüssel in die Datei authorized_keys im versteckten Verzeichnis /.ssh schreiben:

cat schüsselname.pub >> .ssh/authorized_keys

Das wars schon.

Beim nächsten Einloggen zieht er den Schlüssel, sofern es der Standardschlüssel ist. Ansonsten geht es mit:

ssh host -i schlüsselname

Gruß
David
 

grummlich

Mitglied
Dabei seit
21.05.2003
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
2
Hallo.
Original geschrieben von Hal9000
Das ist eigentlich ganz einfach.
Also ich gehe mal davon aus, dass Du bereits die hast.

Vielen Dank für die Info's.

Aber leider hab ich noch keine Schlüsseldateien. Und wie finde ich zu dem versteckten Verzeichnis? Bin halt wirklich nur ganz normaler User. Sorry. :)


Beste Grüße . . . Karsten
 

Hal9000

Mitglied
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Dem Mann kann geholfen werden!

Auch das ist sehr einfach!

Zuerst mußt Du ssh installieren. Mir fällt jetzt gerade kein Link ein, aber google, macuser.de oder versiontracker.com werden Dir eine Version liefern!

Nach der Installation generierst Du Dir einen Schlüssel:
ssh-keygen -b 1024 -f identity -P 'passwort' -t dsa

identity -> ist der Schlüsselname. identity ist der default name, den würde ich lassen.
1024 -> gibt die Schlüssellänge an
passwort -> kann auch leer gelassen werden, dann stehen nur zwei Hochkommas da '' Dein Schlüssel kann dann ohne Paßwort benutzt werden. Das ist bequemer, aber natürlich auch unsicherer!

Danach öffnest Du das Terminal und gibst wechselst in deinem Home Verzeichnis in das .ssh (der Punkt bedeutet, dass es ein verstecktes Verzeichnis ist)
Hier liegen zwei Dateien. Identity und Identity.pub. Die .pub Datei ist der öffentliche Schlüssel, den Du, wie weiter oben beschreiben, auf den Server kopieren musst.

Das wars schon!

Gruß
David
 

lengsel

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2003
Beiträge
4.600
Punkte Reaktionen
53
Original geschrieben von Woulion
ssh [-l login_name] hostname | user@hostname
 

Genau das habe ich mir jeweils als Kontetxtmenüeintrag angelegt. So kann ich mich ohne Aufwand jederzeit mit dem Server meiner Wahl verbinden. Bei vielen Verbindung ist das wirklich eine Erleichterung.
Ins Kontextmenü kriegt man das mit OnMyCommand und OMCEdit, beide hier:
http://free.abracode.com/cmworkshop/

Grüße,
Flo
 

grummlich

Mitglied
Dabei seit
21.05.2003
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
2
Guten Tag.

Vielen Dank nochmals. Ich hab es jetzt hinbekommen. :)


Beste Grüße . . . Karsten
 
Oben