Technik von gestern im Computer von morgen?

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
3.091
Hallo,

ich bin sehr an eine Umstellung von PC auf Mac interessiert, aber...
Der neue iMac hat zwar nen tollen 64 Bit-Prozessor aber warum verbauen die in einem nicht gerade billigen Gerät so einen langsamen DVD-Brenner und eine Grafikkarte mit 64MB Speicher. Als ich das gelesenhabe, dachte ich, die wollen mich verarschen.

Danke
 

beebop69

Mitglied
Registriert
23.08.2004
Beiträge
457
Tja, das sind Fragen, die die Welt bedeuten. :D
Nein, mal im Ernst. Die Grafikkarten sind einerseits seit längerem der Schwachpunkt der Macs, zumindest aus meiner Sicht.
ABER wer zum Geier kauft sich einen Mac zum Spielen?
Eine Graka mit 64MB reicht für alles aus, wenn man nicht spielt an dem Rechner.
Zum DVD-Brenner kann ich jetzt nix sagen.

Aber bedenke: der iMac ist eine Consumerrechner, willst du einen Profirechner, ist der PowerMac G5 deine Wahl.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.479
Hallo Dogio,
ich denke dafür gibt es zwei Gründe! Zum einen ist das die günstigste Grundversion (Grafikkarte) und zum anderen das etwas andere Klientel. Wie beim PC hat man ja die Wahl, wenn auch im engeren Rahmen. Die DVD Brenner sind wohl wirklich antik (ich hab meinen noch nie gebraucht...)!
 

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2004
Beiträge
3.593
Weil die Grafikkarte schnell genug ist und der Mac keine Spieleplattform wie Windoof XP ist.
Ich denke nicht daß du wenn du von einem DOSen Komplettpaket ein 17" Widescreen TFT vom Kaufpreis abziehst dann noch einen über die Maßen schnellen DVD-Brenner im Preis includiert hast. Der iMac wird aber sicher bald mit den neuen 8x Brennern geliefert werden wie auch schon die neuen Powerbooks.
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.343
Was soll man die darauf Antworten. Ich bin der Ansicht das das schon sehr in Ordnung geht.
Auch sind die verbauten Komponenten absolut ausreichend wem das nicht reicht der kann sich ja einen G5 kaufen und einbauen was immer er zu brauchen glaubt.

Apple könnte den iMac mit "besseren Komponenten" sicher nicht zu dem preis anbieten.
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
3.091
Vermutlich entspricht das wieder nicht der Apple-Philosophie, aber man könnte ja eine aufpreisliste anlegen: ein 8x-Brenner ist dabei, ein 16x-Brenner kostet XX Euro AUfpreis ezc. Wie heißt das Apple: BTO?

Ein guter schneller DVD-Brenner kostet um die 80 Euro, wirklich nicht die Welt.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.479
@Dogio:
Da hast Du sicher recht, vielleicht lernt Apple das ja mal aktuellere Hardware schneller zu integrieren. Solange die Stabilität erhalten bleibt, hat sicher keiner was dagegen, im gegenteil!
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.343
Dogio schrieb:
Ein guter schneller DVD-Brenner kostet um die 80 Euro, wirklich nicht die Welt.
Er kostet jetzt 80 € als die iMacs in Produktion gingen vielleicht aber nicht oder sie waren vielleicht auch nicht verfügbar der Austausch sollte aber sicher möglich sein für die Leute die so sehr unter Zeitdruck stehen das ihnen die Geschwindigkeit nicht ausreicht. :D :D
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
3.091
Naja, die Geschwindigkeit nicht ausreicht...Für das ausgegeben Geld möchte einfach nur auch den neuesten Stand der Technik. Und ja, ich möchte meine CDs und DVDs auch schnell gebrannt haben. Ich hatte mal einen 2x CD-Brenner, eine CD dauerte ne halbe Stunde, der lief auch stabil, aber ich habe ihn trotzdem mal ausgewechselt.
 

SchaSche

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
8.732
Die Slim-Line Laufwerke hinken immer den 5 1/4 Zoll hinterher...
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
die neuen Powerbooks haben jetzt wohl endlich was aktuelleres - 8x und außerdem wohl endlich mal +/- Brenner/Leser

Ich hoffe jetzt eigentlich drauf, dass das bis zu den iMacs und iBooks vordringt. Dann ist die Windows-Welt zwar schon lange bei DoubleLayer angekommen, aber muss nicht jedes neue Rennen sofort mitmachen.

Aber eines ist mal klar: ich kaufe im Jahr 2005 keinen Computer mehr, der nicht - UND + brennen/lesen kann - beide Formate sind am Markt vertreten. Und unter 8x würde ich wohl auch nicht mehr einsteigen (ich brenne häufiger mal Backups oder TV-Aufzeichnungen und da ist man dankbar wenn das flott geht)

Ich würde also noch ein wenig warten bis die neuen "Super"drives im iMac drinnen sind. dann ist die Grundausstattung sicher OK (Grafik sollte wohl für die meißten Anwendungen locker reichen?)
Und wenn dann BlueRay oder sonstwas kommt, dann könnte man ja ein externes Gerät nehmen... obwohl mir sowas an so einem schicken all-in-one Gerät auch nicht so recht gefallen will
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
3.091
Ein Beistellgerät aber bitte erst dann, wenn der iMac Firewire 800 hat.
 

NQUISITOR

Mitglied
Registriert
30.08.2003
Beiträge
619
Ich hab schon mal vorsorglich Popcorn bereitgestellt:
17[1].gif


Und für Leute (so wie mich) denen diese ewigen Diskussionen ermüden gibts:

smilie_bett.gif


:cool:
 

Hemi Orange

Aktives Mitglied
Registriert
06.05.2004
Beiträge
3.530
Dogio schrieb:
Für das ausgegeben Geld möchte einfach nur auch den neuesten Stand der Technik. Und ja, ich möchte meine CDs und DVDs auch schnell gebrannt haben. Ich hatte mal einen 2x CD-Brenner, eine CD dauerte ne halbe Stunde, der lief auch stabil, aber ich habe ihn trotzdem mal ausgewechselt.
Dogio, alles richtig was du schreibst.

Aber: hast du dir mal den iMac G5 angesehen? Das ist ein superflaches Teil, wo der gesamte Computer mitsamt einem sehr warm werdenden G5-Prozessor in einer 5cm dicken Platte eingebaut wurde, zusammen mit dem TFT-Bildschirm. Das kannst du nicht mit einer 08/15-PC-Grabbelkiste vergleichen. Apple spielt hier vom Engineering her (vor allem was die Thermik anbelangt) in einer ganz andere Liga als die Desktop-PC-Hersteller. Die Komponenten sind alle genauestens aufeinander abgestimmt, damit das System insgesamt keine Hitzeprobleme bekommt. Das geht alles nur mit Kompromissen.

Das System, wo Apple einfach alles reinbaut was geht und was momentan state-of-the-art darstellt ist der PowerMac G5, nicht der iMac.
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.458
Ich frage mich ständig warum wir Mac User ( und in den meisten Fällen auch Windows User) eigentlich so gerne mit dem Mac arbeiten, bei der Scheiß Hardware für so viel Geld.

Wir müssen alle einen an der Klatsche haben.....

so long avalon, der der sich jetzt schon warm anzieht wenn der Sturm der Switcher und Apple Probierer über uns hereinbricht.

Höre ich da nicht schon ein Pfeifen in der Luft... :D
 

Upique1

Mitglied
Registriert
02.03.2004
Beiträge
268
Da sind sie immer "sehr interessiert " an einem Umstieg und erzählen dann das die Technik doch eigentlich scheiße ist! Wollt ihr mich verarschen?

Das war einmal lustig beim zweiten mal auch noch. Jetzt nimmt es überhand! Entweder Umstieg oder nicht aber kein ist ja toll aber die Technik ist ja so scheiße!
 
L

Lynhirr

Dogio schrieb:
ich bin sehr an eine Umstellung von PC auf Mac interessiert, aber...
Der neue iMac hat zwar nen tollen 64 Bit-Prozessor aber warum verbauen die in einem nicht gerade billigen Gerät so einen langsamen DVD-Brenner und eine Grafikkarte mit 64MB Speicher. Als ich das gelesenhabe, dachte ich, die wollen mich verarschen.

Ich versichere dir, dass zB an meinem iMac G5 die Performance excellent ist. Ich habe mich in all den langen Jahren nie um GraKas oder Brenner gekümmert.
Ich kaufe mit dem Mac, und ich hatte vom Mac Plus an fast immer All-In-Ons, ein rundum sorglos Paket und arbeite zufrieden damit.

Wenn du den Mac jedoch als Spiele-Computer zum Hardcore-Gamen nutzen willst, dann bleibe lieber beim PC.
 

celsius

Aktives Mitglied
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
warum muss eine dvd oder cd in rekordzeiten gebrannt werden?
bei windows vertsehe ich das, wenn eine CD gebrannt wird, kann man am rechner nichts anderes mehr machen :p :D
zudem hat apple keine veraltete technik, die technik von apple ist genau 20 jahre dem x86 plattform voraus ;)
 
Oben