T-Com- Falsche Internetflat?

Diskutiere das Thema T-Com- Falsche Internetflat? im Forum MacUser Bar.

  1. Naron

    Naron Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Sind seid langem bei dem bösen deutschen pinken Riesen, die Eltern wollten es so, mir ist es auch egal, soweit ich das verstanden habe, haben wir Surf & Call Comfort, habe da mal ins Netz geschaut und gesehen das da eine 6000er Leitung inbegriffen ist, dafür kam mir mein surfen aber nicht wirklich schnell vor, nun habe ich auf wieistmeineip.de ein test gemacht, da kam aber raus das hier maximal 2000 durch die Leitung geht.
    Was ist da los, soll ich mich beschweren?
     
  2. alexxus

    alexxus Mitglied

    Beiträge:
    2.904
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Erstmal... Magenta!!! Nicht pink!!!! :hehehe:

    Zweitens sind die Leistungen nicht garantiert, d.h. dass nur BIS ZU 6000 KBit/S möglich sind... ;)

    Beschweren kannst du dich trotzdem, vielleicht erneuern sie dir ja deine Kabel im Haus oder setzen dir ein Verteiler direkt vor die Haustür... :D
     
  3. tnt_tom

    tnt_tom Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.09.2006
    In dem Angebot (haben wir hier auch) steht "bis zu 6000Bit/s" !

    Es wird immer die Kapazität geschaltet, die Ihrer Meinung nach möglich ist...

    EDIT: Zu langsam...;)
     
  4. Naron

    Naron Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.01.2005
    d.h. wenn die Leitung nicht mehr hergibt, bekomme ich nicht mehr?
    das ist ja ein ding, ich mein ich wohn ja nicht aufn dorf, in bremen sollte man das doch erwarten können...werden die kabel auch irgendwann erneuert?
     
  5. Plattfuß

    Plattfuß Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    420
    Mitglied seit:
    06.04.2007
    Frage doch mal nach, ob sie Dir dort auch eine 16000 Leitung bieten können. Wenn sie nach Überprüfung ja sagen, dann ist was faul bzw. sie geben wenig obwohl sie mehr könnten.
    Bei mir war es mit Arcor so, erstmal den Kunden an der langen Leine halten aber wenn dieser vermeintlich mit dem Dollarzeichen lockt, geht dann doch mehr. ;)
     
  6. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.817
    Zustimmungen:
    1.453
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Wieso böse? Ich habe keine schlechten Erfahrungen und bin seit den 14400er Modemzeiten mit diversen Zugangstarifen dabei. Rufe doch einfach mal die T-Online-Hotline an und lasse einen Leitungscheck durchführen.

    PS die anderen Anbieter sind leider auch nicht besser.
     
  7. Hotze

    Hotze Mitglied

    Beiträge:
    14.857
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.849
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Call & Surf wurde vor einigen Monaten von 2000 auf 6000 aufgebohrt. Das Upgrade musste man kostenlos beantragen. Sollte eigentlich auch irgendwann mal automatisch passieren, haben die wohl "vergessen".
    Ruf mal bei der Hotline an. Ansonsten gilt: "mit bis zu 6016 kbit/s Download- und bis zu 576 kbit/s Uploadgeschwindigkeit"
     
  8. VMPR

    VMPR Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Ich hab aktuell nen Call & Surf Comfort Plus mit bis zu DSL 16.000 (aka DSL16+). Hab aber auch nur 6MBit, mehr kann die Leitung nicht.
     
  9. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.414
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Haustelefoanschluesse enden in Unterverteilern der Telekom. Diese Unterverteiler (patch panel) sind in der Regel der Bottelneck - nicht die Leitung dorthin :) Je mehr Telefoanschluesse gleichzeitig breitbandiges ADSL durch die Unterverteilung saugen und pumpen, desto geringer ist die Bandbreite des einzelnen Endverbrauchers.
     
  10. applefever

    applefever Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2006
    das gleiche problem haben wir auch ... 100% genauso ..
     
  11. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ....ist auch immer die Frage, ob der eigene Router die entsprechede Transferrate kann.

    ....ich hatte auch lange einen, der hat bei 6000 dicht gemacht ...obwohl der Anschluss 16000 bereit stellte.
     
  12. liquidsky

    liquidsky Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Das Problem hatte ich auch mal gehabt mit der 2000der Leitung. Einfach auf t-online.de einloggen und einen Internet-Test durchführen. Danach das Ergebnis online melden. Dann bekommst du einen Rückruf und der Techniker behebt dir das in wenigen Stunden. Hat bei mir grad mal ein Tag gedauert.
     
  13. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Ich sag schon fast immer: Lieber eine stabile Leitung mit 2000 Sachen, als eine verkrüppelte Leitung mit DSL 5000 oder 6000, die alle 2 Minuten abbricht, stimmt's Arcor ;)

    Die Tarifstruktur ist recht einfach in den Call and Surf Paketen. Du erhälst zunächst natürlich das was bei dir wirklich möglich ist. 384, 768, 1024, ... und so weiter. Bei diesen Werten wird bei der Telekom nicht nur die Dämpfung berechnet sondern wie schon lundehundt ansprach die Anzahl der Wohnungen. Bei Arcor und Konsorten kann es also schonmal passieren, dass du 6000 hast und plötzlich ein Nachbar einzieht und deine Leitung auf 2000 runter geht. Ätzend sowas. Das wird dir so leicht bei der Telekom nicht passieren. Nennt sich garantierte Bandbreite und wird bis DSL 6000 praktiziert. Bei VDSL glaube ich auch. Bin da aber nicht sicher. 16000 kann nicht garantiert werden es sei denn du ziehst direkt in den Hauptverteiler, aber da müffelt's drin ;)

    Ruf unter der 0800 330 1000 an und hak da einfach mal nach. Alternativ einfach hier prüfen:

    http://www.t-home.de/dsl-verfuegbarkeit

    Nebenbei. Guck mal was du für ein Modem hast. Pauschal kann man sagen:

    Alles was noch Teledat im Namen hat kann kein DSL 6000 und der Speedport 500 V in der alten Revision auch nicht. Der brauch ein Update. Wie gesagt. Trift nicht auf alle Teledats/Speedports zu, aber auf einige.

    Hoffe geholfen zu haben.
     
  14. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Hmpf...

    Zuerst einmal:

    Der Call & Surf wird NICHT automatisch ge"upgraded" , da ein Upgrade auch eine Vertragslaufzeitsverlängerung bedeutet!!

    Bitte folgendes checken :
    - Ist das Modem DSL 6000 kompatibel? Aktuelle Firmware?
    - Nutzt ihr eine Rückfalloption auf 2000 ?
    - Hast du dies mit mehreren, unabhängigen Testseiten durchgetestet?
    - Was sagt der Verfügbarkeitstest auf T-com.de ?

    Btw.: Die Unterverteiler der Telekom heißen KVz (Die Straßenkästen) und sie beinhalten keine Patchpanel sondern LSA-Leisten oder Lötstreifen.
    Der Hausverteiler heißt APL und besitzt ebenfalls kein Patchpanel. .;)

    @ Dilirius:
    Du meinst wahrscheinlich das Teledat 430 LAN. Das wird bei 6000 instabil.
     
  15. chrischiwitt

    chrischiwitt Mitglied

    Beiträge:
    10.818
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Der sagt aber auch gar nichts mehr, wenn man nicht bereits vor Bereitstellung der 16k-Leitung updatet. Also sofort Update laden, wenn 16k beantragt wird - die Telekomiker halten sich ja selten an Freistellungstermine. Aber danach ist das Routerchen lieb.

    Ich hab nun alle Varianten von DSL1000 über 2000 und 6000 bis zur 16000 bei T-COM durch, jedesmal einen guten Geschwindigkeitszuwachs gemerkt. Allerdings sitz ich in Nähe eines T-COM-Knotenpunktes und auf den Verteilerkasten kann ich raufspucken.
     
  16. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.414
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    ich lerne immer wieder gerne hinzu: KVz und APL enthalten kein Patchpanel sondern LSA oder Loetstreifen. Das erklaert auch, warum die Herren mit dem grauen Opel Kombi manchmal mit Loetkolben vor ihren grauen Kaesten sitzen :D
     
  17. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    @ Chrischi
    Du schreibst das Wort Telekomiker unter Postings von 2 Telekommitarbeitern. Schäm dich :D

    Aber recht hast. Das gute Stück verweigert dann wirklich komplett seinen Dienst. Aber das war bei meinem alten D-Link auch so. Das mit den Schaltterminen. Naja. Passiert :)

    Ich glaube ich mach mit Shat (ja ich kenn den leider schon was länger *g*, wenn es der ist von dem ich glaube, dass er es ist :D) einen kleinen Telekom-Foren-Shop auf. Ich als Systemkaufmann und er aus der Elektrosparte ergeben doch einen guten Trupp :D
     
  18. chrischiwitt

    chrischiwitt Mitglied

    Beiträge:
    10.818
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Hihi.
    Aber bislang fand ich alles, was so im Kontakt mit deren Mitarbeitern gelaufen ist, komisch. Sind eben nicht alle so fähig wie ihr!
    Aber dann weiss ich ja, wen ich beim nächsten Problem direkt anpiepse! (Hab nämlich eins!)
     
  19. Naron

    Naron Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.01.2005
    super von also:
    @liquidsky: die seite ist ja hoffnungslos überladen wo finde ich das?
    @Dilirius Cortez: bei t-home bekam ich "verfügbar "bis" 6000"

    am router könnte es auch liegen, habe noch ein t-sinus 154 basic dsl se, der ist bestimmt schon ziemlich alt, wo meine eltern die tarifänderung vorgenommen haben, gabs gratis ein speedport 500 V dazu, ich könnte den nur nicht anschließen weil irgendein passwort o.ä. nicht klappte, am telefon wurde da gesagt das es aber angeblich egal ist, mit beiden der selbe speed, stimmt das?
    also hier wo ich wohne wurden die häuse vor knapp 20 jahren gebaut, da dürften die kabel ja nicht so schlecht sein...
     
  20. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Jap. Der kann keine 6000. Also wie folgt. Speedport einrichten, Hotline anrufen, 6000 bestellen und ab gehts :)

    Und falls die was von Vertragsverlängerung erzählen (die Jungs wollen ja auch von was leben :D) sag denen einfach, dass die NUR die Bandbreite ändern sollen. Das geht auch ohne Vertragsverlängerung entgegen was Shat sagte. Glaub mir. Hab fast 1,5 Jahre im Vertrieb an dieser Hotline gesessen.

    Wie das Standardpasswort der Speedies ist weiß ich leider nicht. Ich meine die Dinger haben nur eine Pin-Abfrage und die ist am Anfang immer "0000". Nutze selber ein Devolo-Modem und einen Asus-Router

    @ chrischi
    Nur her damit wenn es sich über eine IM lösen lässt. Bin leider derzeit nicht mehr im Betrieb. Muss den Laden leider bald verlassen :(

    Ausbildung geht zu Ende :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Com Falsche Internetflat?
  1. Ronny84
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.007
  2. jänz
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.372
  3. schmalle
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    11.566
  4. chrischiwitt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    688
  5. iMaddin
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.080

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...