Synology für zu Hause - größeres Vorhaben

pk2061

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
1.359
Ich würde die Windows VM lieber auf einen Mac legen - mit Parallels oder VM-Ware, das ist wesentlich performanter. Ich sehe auch den Sinn nicht, das du das unbedingt aufm Nas brauchst?

Gerade wenn es eh nur für denn Fall ist, wenn "du mal ein Windows-Programm" ausführen musst.
 

ez-lif

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2006
Beiträge
1.040
Ich würde die Windows VM lieber auf einen Mac legen - mit Parallels oder VM-Ware, das ist wesentlich performanter. Ich sehe auch den Sinn nicht, das du das unbedingt aufm Nas brauchst?

Gerade wenn es eh nur für denn Fall ist, wenn "du mal ein Windows-Programm" ausführen musst.
Das wäre schon möglich, aber ich möchte die Mac gerne „clean“ haben und von verschiedenen Endgeräten auf das Windows zugreifen können.
auch meine ich, dass es mir den Zugriff von außerhalb auf mein Netzwerk erleichtert, da mein VPN in meiner Zweitwohnung leider auf Grund von (Gastzugang) gesperrt ist.
 

pk2061

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
1.359
Okay, das ist ein Argument.
Allerdings:
Wenn du über einen Gastzugang auf dein Nas / Netzwerk zugreifen möchtest, würde ich das immer über VPN machen!
Das Nas einfach so ins Netz zu stellen, würde ich mir echt überlegen!
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.951
Wenn du über einen Gastzugang auf dein Nas / Netzwerk zugreifen möchtest, würde ich das immer über VPN machen!
Das Nas einfach so ins Netz zu stellen, würde ich mir echt überlegen!

Ausschliesslich über VPN.
Überlegen ist nicht richtig, es würde mir erst gar nicht anders einfallen.

Ansonsten kann man auch gleich noch die Hausschlüssel draussen vor die Tür werfen und die Fenster offen lassen.
 

ez-lif

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.11.2006
Beiträge
1.040
Da muss ich mir noch mal Gedanken drüber machen - mein Vorhaben wird sich wohl ohnehin noch ein bisschen verschieben, nachdem die DS zur Zeit preislich echt hoch liegen. Kann mich erinnern, dass es letztes Jahr immer mal wieder Angebote um die Zeit gab.

Liege ich eigentlich richtig, dass ich dieses Modell (Zwecks Leistung) für eine VM benötige oder würde das ein etwas kleineres Modell genauso schaffen?
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.902
Statt einer VM auf dem NAS würde ich persönlich eher zu einem "MiniPC" greifen.
Ich habe gute Erfahrungen mit zB odroid H2+ oder sogar auch mit den "Billigteilen" von amazon wie ZB den AcePCs gemacht ... diese dann aber besser mit ner kleinen SSD ausstatten da der interne eMMC-Speicher nicht der schnellste ist.
Die Teile laufen bei mir problemlos 7x24, bei mir aber auch nur mit Linux.
 
Oben Unten