Staub auf dem Display bei iMac 27 Zoll late 2012

Diskutiere das Thema Staub auf dem Display bei iMac 27 Zoll late 2012 im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. NeuerApfelUser

    NeuerApfelUser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.08.2010
    Hallo zusammen,

    zunächst erst einmal wünsche ich allen ein frohes und gesundes neues Jahr 2019.

    Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen dass ich auf meinem geliebtem iMac 27 Zoll (late 2012) im Display unten rechts und unten links so kleine nette Schatten habe, welche sich nicht durch eine Displayreinigung von aussen beseitigen lassen. Nachdem ich das Forum hier und auch Google bemüht habe, weiß ich dass ich nicht der einzige bin. Jetzt habe ich bei mehreren Firmen (CDX, Gravis usw.) angefragt, welche aber eine Reinigung ablehnen da das Display verklebt ist. Die Anleitung bei ifixit.com kenne ich, aber da möchte ich von Abstand nehmen selbst Hand anzulegen. Ich fürchte das Ergebnis ist eher schlimmer als vorher. Daher meine Frage... hat jemand noch einen Tipp für mich, wer eine derartige Reinigung (möglichst Firmen im süddeutschen Raum) durchführen könnte?

    Da der iMac soweit noch echt gut unterwegs ist, möchte ich den gerne noch einige Zeit behalten und nicht für viel Geld auf einen neuen umsteigen.

    Danke vorab und beste Grüße
    Jürgen
     
  2. ufo2010

    ufo2010 Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    19.10.2014
    Ist das wirklich störend? Und woher soll der "Schmutz" von innen auch kommen? Bei beiden Ecken gleichzeitig? Vielleicht ist es auch nur die Ausleuchtung des Displays?
     
  3. Saratxe

    Saratxe Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    28.09.2014
    Das habe ich bei meinem iMac mid 2011 auch. Sind bei mir allerdings Wanderdünen. Vor einigen Monaten befanden sich diese bei mir hauptsächlich noch rechts unten. Inzwischen sind sie an dem oberen Bildschirmrand angekommen.
     
  4. VASA

    VASA Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Beantwortet zwar nicht Deine Frage, aber bei meinem iMac 2012 hat sich unten links auch etwas Staub eingefunden, sieht man aber nur wenn der Hintergrund weis ist. Mein 2008er war ebenfalls betroffen. Für mich steht hier aber der Aufwand zur Behebung in keinem Verhältnis zum Nutzen. Ich habe mich einfach damit abgefunden.
     
  5. NeuerApfelUser

    NeuerApfelUser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.08.2010
    so wirklich störend ist es nicht, aber es ist wie bei dem Auto. Hat man eine Beule, dann muss man ständig hinsehen und es stört einem. Zumal so ein iMac in einer vernünftigen Ausstattung doch seinen Preis hat. Die Frage auch, die sich mir stellt... wird das mehr und wie sieht das so in 3 - 4 Jahren aus?
     
  6. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    236
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Das finde ich aber komisch, Gravis bietet doch auch einen Austausch der HDD an und da müssen sie das Display ebenfalls öffnen.
     
  7. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    802
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...mich wundert, daß da überhaupt Staub reinkommt: Anders als bei den Vorgängermodellen ist dort das Frontglas direkt mit dem Display verbunden. Man kann das Display zwar als Ganzes ausbauen (z.B. um eine SSD nachzurüsten), das Frontglas und das Display bleiben dabei aber als eine Einheit zusammen:

    https://de.ifixit.com/Anleitung/iMac+Intel+27-Inch+EMC+2546+Display+ersetzen/15641

    Bei iFixit gibts auch ein Klebestreifenset, um die Displayeinheit wieder zu montieren. Das hilft dir aber nicht, da es m.W. keine sinnvolle Möglichkeit gibt, die Displayeinheit selbst zu trennen und wieder zu verbinden.
     
  8. NewmacCMD

    NewmacCMD Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    09.11.2018
  9. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    802
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...das ist ein älterer iMac, der Late 2012 hat schon die schmalen Gehäuseränder und das verklebte Display.
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.169
    Zustimmungen:
    4.574
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Ist leider nicht so selten.
    Bei meinem Late 2012 ist es auch der Fall.
    Die iMac, aber auch MacBooks, kühlen per Luft und darüber gelangt Staub ins Innere, da die Rechner keinen Staubfilter haben.
     
  11. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    802
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...das sich irgendwo im Gehäuse Staub ablagert ist ja verständlich. Daß sich zwischen der Frontglasscheibe und dem LCD-Panel Staub ablagert sollte nicht passieren, da beides ab Werk miteinander verklebt ist und eigentlich luftdicht abgeschlossen sein sollte - die eigentliche Luftkühlung des Rechners findet hinter dem Panel zwischen Panel und Außengehäuse statt.

    Offenbar ist die Displayeinheit eben nicht wirklich Luftdicht, durch Temperatur- oder Luftdruckunterschiede o.Ä. 'atmet' das Ding wohl. Bei den Vorgängermodellen war es eine Sache von zwei Minuten, das dort noch magnetisch gehaltene Aussenglas mit zwei Saugnäpfen abzunehmen und die Innenseite mit einem Microfasertuch zu reinigen - ich habe das schon bei dutzenden Geräten gemacht.
     
  12. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    236
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Das heißt das Display ist also irreparabel.

    ok krass, hatte noch nie davon gehört.

    Ja, das Abnehmen des Displays mit den Saughebern ist wirklich einfach^^
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.169
    Zustimmungen:
    4.574
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    In den USA läuft da sogar eine Klage.
    Bitte nicht falsch verstehen, mir ist das egal, aber es mindert leider auch ein wenig den Wiederverkaufswert.
    Und ich bin ein ehrlicher Verkäufer.
     
  14. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    236
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Das kann ich gut verstehen, da könnte man schon ein Austauschprogramm starten wenn es so viele betrifft.
    mich würde es schon stören, wenn mein Display davon betroffen wäre. Ich hoffe, dass der 2017er iMac dieses Problem nicht mehr hat. (wobei sich das beim gleichen Design wohl kaum geändert hat...)
    sehr löblich ;)
     
  15. giffut

    giffut Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Der Staub sammelt sich nicht zwischen dem äußeren Displayglas und dem LCD sondern innerhalb des LCD, weshalb er nicht durch Reinigung entfernt werden kann.

    Das Problem ist Apple seit den ersten Aluminium-iMac-Modellen 2008 bekannt und es gibt mittlerweile eine Sammelklage dazu:

    https://iphone.appleinsider.com/art...e-of-selling-macs-without-needed-dust-filters

    Alle iMacs seit 2008 sind von diesem Defekt potentiell betroffen. Wann er auftritt ist individuell abhängig von der Auslastung der Lüfter und der Laufzeit des iMac: Je mehr die Lüfter arbeiten, desto mehr Staub saugen sie unter das LCD.
     
  16. SHELDOR81

    SHELDOR81 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2014
    Ich habe leider bei meinem iMac von 2012 das gleiche Problem, im selben Raum steht auch noch ein iMac 2015 bei dem das Problem nicht auftritt. Hatte schon ein paar Telefonate mit Apple deswegen aber die sehen sich leider nicht verantwortlich.
    Das Problem trat nach ungefähr einem Jahr auf, ich konnte jetzt die letzten Jahre gut damit leben auch wenn es schon etwas nervt, aber jetzt würde ich ihn gerne verkaufen um einen neuen zu kaufen und dieser Mangel setzt den Wert sehr herab.

    anbei noch ein Foto, hoffe man kann es gut erkennen.


    https://photos.app.goo.gl/ytRW7vvy7E2mZ7qJ9
     
  17. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Den Staub zu entfernen ist generell kein Problem. Man muss das Display halt ausbauen und reinigen. Wichtig: Es ist nicht zwischen Glasscheibe und Display der Staub sondern im Display selbst gibt es zwei Schichten. D.h. ihr müsst am Displaypanel die erste "Schicht" lösen und dann den Staub entfernen. Der Staub kommt nicht von vorne herein, sondern es ist der Staub, der sich allgemein im Inneren des iMacs sammelt. Dieser dringt in das Display ein.
    Ich habe es bei meinem alten iMac gemacht, ist ca. eine Arbeit von 1-2 Stunden.
     
  18. SHELDOR81

    SHELDOR81 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2014
    Ist das Glas nicht mit dem Display verklebt. Bei den alten war das Glas ja nur magnetisch befestigt da war die Reinigung einfach. Aber das verklebte Display auseinander zu nehmen ist mir etwas zu heikel.
    Da das Problem ja sehr häufig vorkommt finde ich es sehr schade das da nichts von Apple kommt.
     
  19. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Das Glas ist am Rahmen des iMacs festgeklabt, dass muss auch entfernt werden. Wenn alles draussen ist, dann sieht man schnell, dass man an den Staub nicht rankommt, ohne vorher das Display mit gefühlten 100 Schrauben zu öffnen. Da gibt es auch einige Klebefolien (darunter sind die Schrauben). Diese muss man vorsichtig entfernen, die sind in keinem "Kit" dabei. Nur die für das Glas.
     
  20. SHELDOR81

    SHELDOR81 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2014
    vielen Dank für die Information, ich werde es mir mal überlegen ob ich mich daran mache den Mac zu zerlegen und zu reinigen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...