Startfähiges Volume auf externer Festplatte - will nicht klappen…

ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
Hallo zusammen.


Ich entschuldige mich mal wieder vorab, daß ich wahrscheinlich zu blöd bin - aber eigentlich dachte ich, ich hätte alles richtig gemacht… (Ich weiß, es gibt schon einige Threads zu diesem Thema, aber damit komme ich leider nicht weiter.)


  • Auf meinem iMac 5k (late 2014) läuft macOS Mojave 10.14.6
  • Zum Testen möchte ich jetzt macOS Big Sur auf einer externen Festplatte (USB 3.0) installieren
  • Diese Platte heißt „MyVolume“
  • Habe die Datei „macOS Big Sur installieren“ auf dem iMac in den Ordner Programme gelegt.
  • Habe im Terminal „sudo /Applications/Install\ macOS\ Big\ Sur.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume“ eingegeben und dann mit „Y“ bestätigt, daß das Volume gelöscht und anschließend das macOS Big Sur Installationsprogramm aufgespielt werden soll
  • Terminal sagt mir anschließend, daß alles funktioniert hat.
  • Habe dann mit gedrückter ALT-Taste einen Neustart gemacht, um die gerade konfigurierte externe Platte auszuwählen. Leider wird sie nicht angezeigt.
  • Habe einen normalen Neustart gemacht und anschließend „Startvolume“ aufgerufen. Auch da taucht die Platte nicht auf.


Was mache ich denn da falsch?

Danke für Eure Unterstützung!


P.S. Es klappt übrigens auch nicht, wenn ich statt Big Sur auf der externen Platte erstmal Mojave installieren will - was ja aktuell auf dem iMac läuft - und in den Programme-Ordner entsprechend die Datei „macOS Mojave installieren“ kopiere.
 
Zuletzt bearbeitet:
ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
@thon
Vielen Dank für den Tipp. Ich versuch' das mal.
 
yew

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.295
Punkte Reaktionen
2.381
  • Zum Testen möchte ich jetzt macOS Big Sur auf einer externen Festplatte (USB 3.0) installieren
  • Diese Platte heißt „MyVolume“
  • Habe die Datei „macOS Big Sur installieren“ auf dem iMac in den Ordner Programme gelegt.
  • Habe im Terminal „sudo /Applications/Install\ macOS\ Big\ Sur.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume“ eingegeben und dann mit „Y“ bestätigt, daß das Volume gelöscht und anschließend das macOS Big Sur Installationsprogramm aufgespielt werden soll
Hi
was du hier gemacht hast ..... den Installer auf die externe Festplatte gebracht .... und ich dachte, du wolltest dort Big Sur installieren.

Warum startest du den Installer, also „macOS Big Sur installieren“ nicht von iMac aus, formatierst die externe Platte in APFS und installierst dann??

naja, Installationsstick braucht man eigentlich nur, wenn man die interne Platte löscht und neu bespielen will, also Platten ohne System


Gruß yew
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.661
Punkte Reaktionen
4.087
Das ist aber nur zum installieren auf INTERNER Platte gedacht.
Den geladenen Installer kannst Du vom Mac aus starten und als Ziel dann die externe Platte anwählen.
 
ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
@WeDoTheRest
Aber wieso steht dann da "Du kannst eine externe Festplatte oder ein zweites Volume als Startvolume für die Installation des Mac-Betriebssystems nutzen."?
Verstehe ich irgendwie nicht.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.854
Punkte Reaktionen
16.256
Aber wieso steht dann da "Du kannst eine externe Festplatte oder ein zweites Volume als Startvolume für die Installation des Mac-Betriebssystems nutzen."?
Verstehe ich irgendwie nicht.
Das bedeutet der Installer ist da drauf.
Hier ist das aber nicht zielführend, weil du ja das OS selber auf der externen haben willst.
 
ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
@oneOeight
Verstehe. Aber kriege ich dann trotzdem ein bootfähiges externes Volume, ohne daß ich diesen Terminal-Befehl eingegeben habe?
 
WollMac

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
15.252
Punkte Reaktionen
19.084
@oneOeight
Verstehe. Aber kriege ich dann trotzdem ein bootfähiges externes Volume, ohne daß ich diesen Terminal-Befehl eingegeben habe?
Wie schon oben beschrieben, einfach den Installer starten und die externe Festplatte als Zielvolume auswählen. Habe ich schon mehrmals so gemacht.
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.661
Punkte Reaktionen
4.087
Ja klar. Du kopierts die Datei „macOS Big Sur installieren“ auf den Rechner, löschst mit dem Festplattendienstprogramm die externe Platte,
startest die Installationsdatei auf dem Rechner und gibst dann als Ziel die externe Platte an.
 
NeumannPaule

NeumannPaule

Mitglied
Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
472
Dir haben jetzt oben einige schon geschrieben das du es ganz einfach machen kannst.
Also das geladene Installationsimage das du im Programmeordener hast starten .
Wenn es geladen ist, dann die externe Platte zur installation auswählen.
Du solltest die externe am besten vorher in macOSjournaled extendet nach Guid formatiert haben.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.854
Punkte Reaktionen
16.256
Verstehe. Aber kriege ich dann trotzdem ein bootfähiges externes Volume, ohne daß ich diesen Terminal-Befehl eingegeben habe?
Starte die Install App in Programme und wähl als Ziel die externe.
Oder klappt das dann nicht, weil das eventuell benötigte Firmware Update nicht klappt wegen USB?
 
ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
@oneOeight
Das hatte ich schon mehrfach versucht, aber weil's nicht geklappt hatte bin ich der o.g. Anweisung gefolgt.
Aber das mit dem Firmware-Update und USB macht mich jetzt stutzig...

Kann ich dem iMac denn dieses Firmware-Update manuell verpassen?
 
yew

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.295
Punkte Reaktionen
2.381
Hi
den Terminalbefehl brauchst du nur, wenn du z.B. einen Installations-Stick erstellen willst. Ist notwendig, wenn grundsätzlich kein System auf dem Rechner ist. Ansonsten einfach den Installer starten .....


Gruß yew
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.854
Punkte Reaktionen
16.256
Aber das mit dem Firmware-Update und USB macht mich jetzt stutzig...

Kann ich dem iMac denn dieses Firmware-Update manuell verpassen?
Es ist halt zu lesen, das wenn von USB aus installiert das mit dem Firmware Update nicht klappt.

Du kannst mit SilentKnight mal den Stand checken.

Anleitungen zum manuellen Updaten finden sich per Suchmaschinen.
 
yew

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.295
Punkte Reaktionen
2.381
Das hatte ich schon mehrfach versucht, aber weil's nicht geklappt hatte .......

Aber das mit dem Firmware-Update und USB macht mich jetzt stutzig...

Kann ich dem iMac denn dieses Firmware-Update manuell verpassen?
Hi

Firmware-Updates kann man so alleine nicht machen. Geht immer mit Systeminstallation oder Sicherheitsupdates

Mein Rechner hat auch ungefähr dieses Alter wie deiner .... also

... von Recovery starten, mit dem Festplattendienstprogramm die interne Platte auf die externe wiederherstellen. Dann hast du intern und extern Mojave
Dann den Installer auf die externe kopieren, von der externen normal starten und dann von dort die Installation starten

Gruß yew
 
ihatewintel

ihatewintel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
33
... von Recovery starten, mit dem Festplattendienstprogramm die interne Platte auf die externe wiederherstellen. Dann hast du intern und extern Mojave
Dann den Installer auf die externe kopieren, von der externen normal starten und dann von dort die Installation starten
Das liest sich gut. Danke.
 
Oben