SSD 1 TB oder höher eh Geschwindigkeit?

Diskutiere das Thema SSD 1 TB oder höher eh Geschwindigkeit? im Forum MacBook.

  1. daniellll

    daniellll Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Hallo zusammen, ich möchte mir einen 16“ MacBook Pro bestellen, eigentlich benötige ich nur 1 TB, bin aber nicht sicher, ob ich allein wg der Geschwindigkeit auf mehr als 1 TB setzen sollte? Was meint ihr?

    LG Dan
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    44.686
    Zustimmungen:
    6.905
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Was hat denn die Geschwindigkeit mit der SSD Größe zu tun?
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.070
    Zustimmungen:
    5.942
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Die größeren SSD sind bei Apple in der Regel auch schneller als die kleineren. In der Praxis aber nicht relevant. Erst recht nicht in diesen Größenbereichen. Also: Nur deshalb lohnt sich das nicht.
     
  4. daniellll

    daniellll Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Danke dir.
     
  5. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    2.734
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Kleine SSDs sind oft deutlich langsamer als grosse der selben Baureihe, allerdings ist das eigentlich nur bei Kapazitäten unter 512GB der Fall.
    @daniellll: Zwischen 1TB und 8TB gibt es keinen Unterschied mehr. :)
     
  6. daniellll

    daniellll Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Dank dir :)
     
  7. HB_Contacting

    HB_Contacting Mitglied

    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    52
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    Ich stehe auch vor der Entscheidung 512GB oder 1 TB. Sind bie beiden von der Geschwindigkeit gleich?
     
  8. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.070
    Zustimmungen:
    5.942
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Du merkst da keinen Unterschied. Nochmal: Nur deshalb die größere SSD zu nehmen ist Unsinn. Dann nimm lieber mehr RAM.
     
  9. HB_Contacting

    HB_Contacting Mitglied

    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    52
    Mitglied seit:
    05.10.2006

    Dachte an 32GB RAM und die ganz große Grafikkarte mit 8GB RAM.
     
  10. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    2.734
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Das sollte, wie bereits gesagt wurde, keinen Unterschied machen.

    Hintergrund:
    ... ist ein technischer (jedenfalls bei Samsung NAND-Chips, und Samsung ist bei SSDs vermutlich als führender Hersteller zu betrachten), denn die meisten SSDs setzen dieser Tage auf TLC-Speicher (Erklärung: Klick!). Wenn grössere Dateien (im Gigabyte Bereich) anliegen, dann werden bei vielen modernen Hochleistungs-SSDs die freien 3bit-Zellen als "falsche SLC"-Zellen genutzt (da in SLCs (Erklärung: Klick!) deutlich schneller geschrieben werden kann), um so die grosse Datei zu cachen und sie, aus Nutzersicht, schneller schreiben zu können. Der Controller der SSD schichtet die geschriebenen Daten später im Hintergrund im eigentlich verwendeten TLC-Layout um, ohne dass die User das merken.
    Beispiel: Wenn die SSD deine z.B. 256GB Speicher aufweist, deine Datei aber z.B. 32GB gross ist, dann werden für's schnelle Schreiben der Datei vorübergehend 96GB verbraucht (sprich: 1bit genutzt pro 3bit-Zelle bei TLC-NAND). Wenn auf der kleinen 256GB SSD jetzt aber gar keine 96GB mehr frei sind, dann brechen die Schreibraten (teilweise massiv, sogar unter HDD-Niveau) ein, weil besagte 32GB Datei direkt "richtig" in die 3bit-Zelle geschrieben wird.
    Wie du sehen kannst ist es also eher unwahrscheinlich, dass sich derlei Probleme bei SSDs >512GB ergeben. Ausserdem werden mit NVMe selbst Schreibvorgänge in TLC-Speicherzellen immer schneller...
    Lange Rede, sehr kurzer Sinn: Nein. Nimm 1TB, wenn du nicht mehr brauchst und spar' dir das Geld. :)

    Edit: Gerade noch kurz gegooglet und diese "Documentation" von ADATA gefunden. Passt ganz gut, inkl. Grafik. Die Technik dahinter schimpft sich in der Industrie anscheinend tatsächlich SLC-Caching.
     
  11. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.982
    Zustimmungen:
    3.843
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Das caching ist eine sache...
    aber Bei grösseren festplatten sind teilweise auch mehrere Speicherchips eingebaut.
    Beispiel ohne realitätsbezug: Bei 512 gb sind zwei chips verbaut, bei 1 TB dann 4 chips.

    Der controller bei der terrabyte ssd kann also auf 4 chips gleichzeitig schreiben.
    Das erhöht die datenrate.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...