Speicherplatz freigeben

thobie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233
Moin, Moin, Kollegen,

meine interne SSD mit OS 12.0 mit 500 GB war mit 465 GB belegt, 35 GB frei. Ich wollte Speicherplatz freigeben.

Ich habe alle meine Kunden- und Projektdaten auf einer externen Festplatte.

Die jeweilige aktuellen Daten davon und von den Stammkunden speichere ich im „Dokumente“-Ordner lokal auf der Festplatte. Diese sind dann auch in der iCloud gesichert.

Jetzt habe ich diesen „Dokumente“-Ordner gesichtet und 35 GB Daten, die schon auf dem Archiv sind, gelöscht.

In den Systemeinstellungen wird mir bei der iCloud auch sofort angegeben, dass der Speicherplatz um 35 GB verringert wurde (Synchronisierung).

Aber in den Informationen zur SSD wird mir nicht angegeben, dass Speicherplatz frei wurde. Im Gegenteil, nachdem ich alles mehrmals geprüft habe, verringerte sich der freie Speicherplatz sogar auf 25 GB.

Die VM mit OS 10.14.6 nimmt allerdings allein 200 GB ein, mit eingeschalteter iCloud.

Außerdem stelle ich fest, dass der Benutzerordern einen Archiv-iCloud-Ordner enthält, der alle gelöschte Dateien dennoch enthält. Was hat denn der dort zu suchen?

Also, 35 GB Daten im „Dokumente“-Ordner auf der SSD gelöscht, nochmals im Archiv-iCloud-Ordner gelöscht, zusätzlich in der VM im „Dokumente“-Ordner gelöscht, warum bekommt die SSD nicht mehr Speicherplatz?

Was übersehe ich?

Grüße aus Hamburg

Thobie
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233
Ich lese mir den Artikel morgen einmal durch. Aber ich dachte mir schon, dass das alles irgendwie mit der VM zu tun hat.

Ich habe jetzt in den Einstellungen der VM die drei angelegten Snapshot gelöscht. Jetzt habe ich auf der SSD plötzlich 475 GB belegten Speicherplatz und 110 GB freien Speicherplatz. Wie gibt es das denn?

Ich habe jetzt die Schnappschüsse der VM gelöscht und dies deaktiviert. Und auch das Backup der VM von TimeMachine ausgeschlossen, das hat zwar nichts direkt damit zu tun, aber dafür überlege ich mir eine andere Strategie.

Ich frage mich auch, warum die VM 200 GB Speicherplatz einnimmt, das System davon höchstens 20 GB und ich in den Einstellungen der VM den Speicherplatz von (minimal) 256 GB nicht herunterstellen kann?
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233
Artikel doch noch schnell durchgelesen.

Im Festplattendienstrogramm vier angegebene Schnappschüsse gelöscht. Jetzt ist der belegte Speicherplatz von 475 GB auf 315 GB gesunken. Zumindest etwas.

Warum belegt denn das System mit diesen Schnappschüssen lokal auf der internen Festplatte zusätzlich zum Backup von TimeMachine auf der externen Festplatte den Speicherplatz auf der internen?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Ich lese mir den Artikel morgen einmal durch. Aber ich dachte mir schon, dass das alles irgendwie mit der VM zu tun hat.

Ich habe jetzt in den Einstellungen der VM die drei angelegten Snapshot gelöscht. Jetzt habe ich auf der SSD plötzlich 475 GB belegten Speicherplatz und 110 GB freien Speicherplatz. Wie gibt es das denn?

Ich habe jetzt die Schnappschüsse der VM gelöscht und dies deaktiviert. Und auch das Backup der VM von TimeMachine ausgeschlossen, das hat zwar nichts direkt damit zu tun, aber dafür überlege ich mir eine andere Strategie.

Ich frage mich auch, warum die VM 200 GB Speicherplatz einnimmt, das System davon höchstens 20 GB und ich in den Einstellungen der VM den Speicherplatz von (minimal) 256 GB nicht herunterstellen kann?
Hast du die VM nicht von der Time machien ausgenommen? Durch die Schnappschüsse verbraucht das natürlich horrend viel Platz.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Warum belegt denn das System mit diesen Schnappschüssen lokal auf der internen Festplatte zusätzlich zum Backup von TimeMachine auf der externen Festplatte den Speicherplatz auf der internen?
Das macht es als zusätzliche Sicherheit. Es. sollte allerdings nur recht begrenzt vorkommen, wenn du deine Sicherung regelmäßig dran hast. Wenn die zu lang nicht angeschlossen ist, häufen sich natürlich die Schnappschüsse.

Und eigentlich sollte das System auch von sich aus bei Bedarf Platz frei geben.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.871
Ich lese mir den Artikel morgen einmal durch. Aber ich dachte mir schon, dass das alles irgendwie mit der VM zu tun hat.

Ich habe jetzt in den Einstellungen der VM die drei angelegten Snapshot gelöscht. Jetzt habe ich auf der SSD plötzlich 475 GB belegten Speicherplatz und 110 GB freien Speicherplatz. Wie gibt es das denn?

Ich habe jetzt die Schnappschüsse der VM gelöscht und dies deaktiviert. Und auch das Backup der VM von TimeMachine ausgeschlossen, das hat zwar nichts direkt damit zu tun, aber dafür überlege ich mir eine andere Strategie.

Ich frage mich auch, warum die VM 200 GB Speicherplatz einnimmt, das System davon höchstens 20 GB und ich in den Einstellungen der VM den Speicherplatz von (minimal) 256 GB nicht herunterstellen kann?
Von was für einer VM schreibst Du? Parallels, Fusion oder irgendwas anderes?
Die angezeigten 256 GB sind vermutlich nicht die tatsächliche Belegung.

Wie stark ist denn deine iCloud belegt?
Die VM mit OS 10.14.6 nimmt allerdings allein 200 GB ein, mit eingeschalteter iCloud.

Warum belegt denn das System mit diesen Schnappschüssen lokal auf der internen Festplatte zusätzlich zum Backup von TimeMachine auf der externen Festplatte den Speicherplatz auf der internen?
Beides ergänzt sich.
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233

thobie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233
Hast Du in der Mojave VM einen Sync an (z.B. „Schreibtisch und Dokumente“)?
Ja.

Aber das Problem scheint behoben. Ich habe nach Löschen der Schnappschüsse wieder 170 GB freien Speicher auf der internen SSD.

ich werde jetzt die VM anders sichern. Entweder wöchentliches, manuelles Backup per Hand, wenn ich jede Woche daran denke. 😄 Oder kaufe ich doch einmal CCC und lasse das Backup darüber automatisiert wöchentlich laufen.

Jetzt kann ich übrigens auch wieder, da das Sichern der VM mit TimeMachine deaktiviert ist, den TimeMachine Editor wieder verwenden und TimeMachine etwas umfangreicher für meine Zwecke konfigurieren.
 
Oben Unten