Speed Vodafone vs Telekom

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.771
Die Deutsche Telekom ist zwar etwas teurer aber dafür VORBILDLICH

was ist hier vorbildlich??

Telekom bis zu 16 MBit im Gegensatz zu Vodafone 1000 MBit?
.... und dann sind das bei der Telekom bei mir nur ca 6 MBit .... denn man darf das "bis zu" nicht vergessen

Bin seit ca März 2018 bei Vodafone und auch in der Zwischenzeit hat es die Telekom nicht geschafft, die Geschwindigkeit zu erhöhen


Gruß yew
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Das gilt für deinen Wohnort, an anderen Wohnorten gibt es kein Vodafone Kabel und andere haben gar nichts,
wenn es ganz dumm läuft.

Die DSL Geschwindigkeit hängt davon ab, wie lange das Kupferkabel bis zur Umsetzung auf Glasfaser ist.
Früher waren diese Umsetzer nur in den Vermittlungsstellen, heutzutage sind diese in Schaltschränken
in den Wohngebieten, es sei denn man wohnt "ungünstig".


Für den TE spielt das alles keine Rolle, da bei ihm anscheinend beide Infrastrukturen liegen.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
910
Würde ich nach einer neuen Immobilie schauen, wären entweder VDSL250 oder VF Kabel mit Gigabit für mich nahezu gleichwertig. Wegen ein paar €/Monat weniger würde ich keinen Reseller nehmen (auch nicht VF über VDSL wenn es nicht das eigene Netz ist).

Ob jetzt 250Mbit (reicht hier locker für mehrere Zoom-Konferenzen aus-/eingehend und einen 25MByte/s Download) oder 1000Mbit dürfte nicht so wichtig sein, ein Upstream von 30 besser 40Mbit/sec ist da wesentlich wichtiger.
 

Yiruma

Aktives Mitglied
Registriert
29.04.2015
Beiträge
1.798
Das zweite Problem bei den Kabelanschlüssen ist, dass sich viele Nutzer die Bandbreite teilen müssen.
Das hat zur Folge, dass zu Stosszeiten weniger Geschwindigkeit zur Verfügung steht, und das ist besonders
problematisch beim Upload.
Das hat Vodafone schon sehr gut in den Griff bekommen.
Kenne niemanden mehr im Bekanntenkreis der damit Probleme hat.
Dafür kenne ich genug, die bei der Telekom Geschwindigkeitsprobleme haben.
Was Homeoffice angeht: Da läuft es hier einwandfrei mit den Videokonferenzen. Keinerlei Probleme.
Man kann Deine Anmerkungen also nicht verallgemeinern. Bei dem einen läuft die Telekom besser, bei dem anderen Vodafone.

Beide Techniken haben ihre Vor/Nachteile. Man sollte einfach in der Nachbarschaft nachfragen, wer welche Technik nutzt und mit welcher Zufriedenheit.
 

DannyM

Mitglied
Registriert
31.01.2011
Beiträge
379
Beide Techniken haben ihre Vor/Nachteile. Man sollte einfach in der Nachbarschaft nachfragen, wer welche Technik nutzt und mit welcher Zufriedenheit.

Genau das sollte man machen! Wir haben Vodafone Kabel 200/12 - und es kommen rund um die Uhr an jedem Tag der Woche im Schnitt 215/13 an.
 

derbenni

Mitglied
Registriert
11.06.2005
Beiträge
337
Seit 1-2 wochen habe ich hier in Kirchheim Teck nun einen neuen Upload Kanal. Der läuft in Docsis 3,1.
upload massiv stabiler.

hab eigentlich konstant 1097 down und 55 up Anliegen.

empfehlen würde ich allerdings gleich die FRITZ!Box für 5€ pro Monat.
 

NBgrey

Mitglied
Registriert
05.03.2015
Beiträge
745
'Anliegen' und Durchsatz sind aber schon ein kleiner Unteschied. ;)

Ich habe hier sehr beständige 930-940 Mbit/s im Down und ca. 50 Mbit/s im Upload.
Anliegen und Durchsatz sind bei uns, ganz gleich welcher Speedtest, allerdings den Werten aus der FB fast 1:1 übertragbar.
Wenn meine Kinder VK haben, beide gleichzeitig, mit Kamera und Ton, öffne ich noch Facetime an meinem Rechner und spreche mit ehemaligen Kollegen oder dem behandelnden Arzt, habe dabei noch AppleMusic im Stream. Alles ruckelfrei und ohne Versatz.
Besonders toll wird es, wenn bei den Nachbarn dann lautes Gebrülle losgeht, weil die schei** Telekom nichts gebacken bekommt, das Webex nicht will, da das Kind ebenfalls eine VK hat.
Freud und Leid liegen in diesem Haus nur wenige Meter auseinander ;)
Bis auf 2 kurze Aussetzer von knapp 1,5 - 2 Stunden, hatten wir in den letzten Jahren keine Probleme und ja, ich stresse unsere Leitung durchgehend. Schon durch waipu auf dem ATV4k und Music im Stream. 12-14 Geräte durchgehend im WLAN, 2 am LAN.
Ohne Kabel würde ich heute nichts mehr machen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-21 um 12.22.46.png
    Bildschirmfoto 2021-02-21 um 12.22.46.png
    52,7 KB · Aufrufe: 26

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.938
Ist hier auch immer stabil. Selbst Abends am WE.
Bildschirmfoto 2021-02-21 um 12.38.19.png

Sag das mal der Nachbarin, die erbricht sich schon bei 2 Dingen gleichzeitig und das bei einer 175er Leitung. Steht zumindest so im Vertrag.
Dann stimmt da etwas Anders nicht. Waipu geht im Stream auf ca. 8 Mbit. Egal ob iPhone oder AppleTV 4K oder sonstiges Endgerät.
Damit stresst man keine Gigabit Leitung ;)
 

Movex

Mitglied
Registriert
18.08.2010
Beiträge
227
Ich bin seit letztem Jahr Vodafone Kunde und sehr zwiegespalten. In der alten Wohnung hatte ich Telekom 100mbit und was soll man sagen er war perfekt ... egal wann und von wo man etwas heruntergeladen hat man hatte direkt 100mbit und die auch durchgehend bis zum Ende des Downloads.
Nun hab ich Vodafone 1000mbit ... zumindest liegen diese an der Fritzbox an :D ... die meistens Downloads starten mit 10mbit und arbeiten sich dann sehr langsam Richtung 500-600mbit hoch (kann natürlich auch an der gegenstelle liegen). Fullspeed erreiche ich eigentlich nur in Steam aber auch nicht dauerhaft man hat immer wieder sehr krasse Einbrüche konstante 1000mbit/s sieht man selten. Dazu kommt das bescheidene Routing besonders fällt das bei Downloads aus der AWS auf ... da erreicht man an manchen tagen nicht mehr als 800kb-4mbit und ein paar Tage später läuft der selbe Download dann wieder nahezu mit 1000mbit.

Die Speedtests egal ob Google, Ookla oder Vodafone erreichen eigentlich egal wann man den Test macht auch den Sollwert von 1000down und 50 up
 

NBgrey

Mitglied
Registriert
05.03.2015
Beiträge
745
Ist hier auch immer stabil. Selbst Abends am WE.
Anhang anzeigen 321513

Dann stimmt da etwas Anders nicht. Waipu geht im Stream auf ca. 8 Mbit. Egal ob iPhone oder AppleTV 4K oder sonstiges Endgerät.
Damit stresst man keine Gigabit Leitung ;)
Ich weiß doch ;) Ziehe nur den Vergleich zu den Nachbarn, die ich immer wieder laut fluchen höre. Generell ist keiner mehr aus unserem Umfeld bei der Telekom.
 

derbenni

Mitglied
Registriert
11.06.2005
Beiträge
337
'Anliegen' und Durchsatz sind aber schon ein kleiner Unteschied. ;)

Ich habe hier sehr beständige 930-940 Mbit/s im Down und ca. 50 Mbit/s im Upload.
Klar und zusätzlich limitiert meine Netzwerk Infrastruktur.

so über Ethernet 930-940 überwiegend konstant down
 
Oben Unten