• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

SOS - Riesenfehler mit gelöschtem Library file... Rechner startet nicht mehr!

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2005
Beiträge
571
Seit einigen Tage bekomme ich diese Pop-Up Meldungen. Ich dachte, irgendwas hat sich auf dem Rechner eingenistet und habe deshalb versucht, die Ursache zu beseitigen, indem ich den entsprechenden Ordner aus der Root-Library rausgeschmissen habe. Irgendwas mit "Private Soundso", es klang nicht wichtig. Das war offensichtlich ein Fehler. Der Rechner fährt nicht mehr hoch, das Warterädchen im grauen Bildschirm dreht und dreht. Um das Problem zu beheben, habe ich den Rechner von der DVD hochgefahren, aber im Gegensatz zu früher bekommt man dort kein "Mini-System" mehr, wo man Zugriff auf Ordner hat usw, sondern lediglich eine Installationsanweisung. Es gibt auch einen Unterpunkt, der "Restore from Backup" heisst, was eigentlich ok wäre. Ich habe mit TimeMachine auf einem externen Laufwerk Backups von der System-Festplatte- Nur gibt's dazu gleich einen Warnhinweis dahingehend, dass dann ALLE DATEN auf dem System-Volumen gelöscht werden, wenn man nur das System wiederherstellen will. Also auch meine ganzen Programme etc.??? Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich will eigentlich nur diesen Library-Ordner aus dem Papierkorb holen und wieder ins System schmeissen. Hat es einen Sinn, wenn ich den Rechner von einem zweiten Rechner mit apfel-T als externe Festplatte hochfahre? Komme ich dann an den Papierkorb? Oder weiss jemand, ob "alle Daten werden gelöscht" nur meint, dass die System-Daten gelöscht werden? Ich trau mich nicht, diese Funktion zu benutzen.
 

madu

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2005
Beiträge
4.681
uff...

Seit einigen Tage bekomme ich diese Pop-Up Meldungen.
Diese? aha... also ich seh nix... :kopfkratz:

indem ich den entsprechenden Ordner aus der Root-Library rausgeschmissen
Tönt spannend.
Wie hiess der doch gleich, der Ordner? Soundso?

habe ich den Rechner von der DVD hochgefahren
was war das nochmal für ne DVD?
Was ist das überhaupt für ein Rechner?

aber im Gegensatz zu früher bekommt man dort kein "Mini-System" mehr, wo man Zugriff auf Ordner hat usw,
:confused:

Ich habe mit TimeMachine auf einem externen Laufwerk Backups von der System-Festplatte
Bravo! Das ist sehr gut.

Ich will eigentlich nur diesen Library-Ordner aus dem Papierkorb holen und wieder ins System schmeissen.
Ist der denn überhaupt noch im Papierkorb?

Hat es einen Sinn, wenn ich den Rechner von einem zweiten Rechner mit apfel-T als externe Festplatte hochfahre?
Ja, durchaus :thumbsup:

Das war offensichtlich ein Fehler.
Offensichtlich...
aber bitte, überhäuf uns nicht so sehr mit Details und Fakten... :Pfeif:
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
Hallo professortiki,

man kann auf der DVD das Terminal aufrufen und den Ordner zurück kopieren. Ownership beachten! Wenn es PrivateFrameworks war root:wheel

Gruß Andi
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2005
Beiträge
571
Genau das habe ich gerade gemacht! Exzellenter Tip! Danke, Andi. Hat funktioniert!

Madu: Sorry, wenn ich den Rechner nicht hochfahren kann, sind meine Möglichkeiten sehr beschränkt, nachzusehen, was ich da grad gemacht habe.

Puh, das war kritisch... so ein Mist ist mir lange nicht passiert! In dem Ordner "private frameworks" sind anscheinend wichtige Unix-Sachen drin. Shame on me! Nie wieder im System-Ordner rumfummeln!
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2005
Beiträge
571
https://discussions.apple.com/thread/5996547?tstart=0

Kannst du hier finden, aber ohne Erklärung oder Lösung. Bei mir tauchen sie erst seit ein paar Tagen auf, und zwar u.a. wenn der Rechner aus dem Sleep Modus aufgeweckt wird.
Ich unterdrücke die Verbindung jetzt mit Little Snitch. Bin mal gespannt, was passiert. Erklärung wäre mir lieber!
 

madu

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2005
Beiträge
4.681
Madu: Sorry, wenn ich den Rechner nicht hochfahren kann, sind meine Möglichkeiten sehr beschränkt, nachzusehen, was ich da grad gemacht habe.
Naja das war ja jetzt nicht die einzige fehlende Information... :Pfeif:

Seit einigen Tage bekomme ich diese Pop-Up Meldungen. Ich dachte, irgendwas hat sich auf dem Rechner eingenistet
Hättest Du z.B. gleich gesagt, dass es sich bei dem ominösen "Pop-Up" um den Verbindungsalarm von LS handelt, oder welches Programm sich da verbinden will, hätte ich Dir gleich sagen können, dass das vom letzten MAS-Update kommt, welches es letztens für einige Systeme gab. :noplan:

Aber einfach mal den ganzen Ordner PrivateFrameworks aus der System-Library zu löschen - mutige Sache, Chapeau :p
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2005
Beiträge
571
Hm. Aus dem Artikel heraus sehe ich da irgendwie den Zusammenhang nicht. So wie ich es verstehe, wäre das ein System-Update. Mein System wurde aber schon ewig nicht geupdated. Immer nur iTunes, Java, Sicherheitsupdate etc. Ich habe auch nicht Lion oder Mavericks. Das Teil verbindet sich mitten während eines YouTube-Videos, öfters nach Sleep Modus, zweimal direkt nach dem Hochfahren des Rechners...
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.162
Vollkommen OT, aber da erhält man eine Meldung von einem drittentwicklern tool( Little Snitch) und kommt sogleich auf die Idee einen systemordner zu löschen ohne sich zu informieren, was die Meldung überhaupt aussagt. Kein Wunder, das nach wie vor gilt, der Fehler sitzt in der Regel immer vor dem Monitor und das herumspielen mit Tools, die ein gewisses Verständnis von systemprozessen verlangen, wie es LS nun einmal braucht, ist in der Regel kontraproduktiv.
Auch in dem thread mit den netzwerkaktivitäten hast du ja bereits gezeigt, das das Verständnis der Aktivitäten des Rechners/Systems nicht gerade ausgeprägt ist( das ist jetzt kein Vorwurf oder eine anmache), und das sollte für dich bedeuten, nichts am System zu ändern oder Änderungen erst nur nach intensiver Information vorzunehmen, im systemordner solltest du vorerst nichts anrühren und bei Meldungen von LS zwar hellhörig werden, aber nicht unbedarft einfach etwas herauskicken oder vielleicht sogar auf die Idee kommen Systemuser zu eliminieren, nur weil diese eventuell als unberechtigter Benutzer angesehen werden, da sie unbekannte oder " verdächtige " Namen ( Nobody, www etc.) haben und von dir nicht eingerichtet wurden.
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2005
Beiträge
571
Na gut... jetzt hast du's mir aber gegeben. Auf die Idee, dass das ein Fehler war, bin ich allerdings schon selbst gekommen. Ich hab nie behauptet, dass ich Experte bin. Dann müsste ich meine dummen Fragen hier im Forum wahrscheinlich gar nicht stellen. Die Antwort von Andi war kurz und hilfreich, ohne Häme und traf ohne weitere Details von mir ins Schwarze.
 

palestrina

Aktives Mitglied
Registriert
22.02.2007
Beiträge
1.432
Es ist schon erschreckend, wie hier im Forum kübelweise Häme über die Unglücksraben ausgegossen wird, die es wagen, ihr Computerproblem hier zu posten. Und es sind immer wieder die selben, die mit Ratschlägen in Textbausteinform um sich werfen und dem Fragesteller immer vor Augen führen, dass er ein Brett vor dem Kopf hätte, und dass es ihm ganz recht geschehe, nach dem Motto: kein Mitleid – selber schuld.

Damit kommen diese »Gutmenschen« dann auf Tausende von Beiträgen. Mir scheint, da wird nur drauf gewartet, bis sich wieder so ein »armer Non-Checker« hier rein verirrt, dem man mal richtig ne Standpauke halten kann. Tun diese »Gutmenschen« auch noch was anderes den ganzen lieben langen Tag?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2008
Beiträge
18.538
Es ist schon erschreckend, wie hier im Forum kübelweise Häme über die Unglücksraben ausgegossen wird

Du hast vollkommen Recht, das war nur ein großes Unglück.
Irgendwas mit "Private Soundso", es klang nicht wichtig.
professortiki
Re: Little Snitch intercepted "Noticeboard wants to connect to swscan.apple.com" Legit?
20 mars 2014 09:14 (in response to Bruce Mann)

I kicked it out of the Library. Let's see what happens!

Dumm ist nur, wer Dummes tut. :)
 

madu

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2005
Beiträge
4.681
Hm. Aus dem Artikel heraus sehe ich da irgendwie den Zusammenhang nicht. So wie ich es verstehe, wäre das ein System-Update. Mein System wurde aber schon ewig nicht geupdated. Immer nur iTunes, Java, Sicherheitsupdate etc. Ich habe auch nicht Lion oder Mavericks.
Das war ein Update des Mac App Stores. Gab es offenbar schon Ende Feb. für gewisse Systeme, seit einigen Tagen auch für Snow Leopard.
Weiterhin im Glaskugelmodus nehme ich mal an, Du hast Snow Leopard. Dort wurde es über die Software-Aktualisierung bereitgestellt. Entweder Du hast dort automatische Updates aktiviert, oder Du hast es manuell ausgeführt. Ob es unter SL auch über den MAS kam weiss ich nicht. Neustart war unter SL nicht nötig.

MAS-Update.jpg

Das Update imstalliert eine App namens Noticeboard.app in /System/Library/PrivateFrameworks/CommerceKit.framework/Versions/A/Resources/
Weiter einen launchd-Job, der diese App ausführen soll:
sudo[18831] root : TTY=unknown ; PWD=/private/tmp/PKInstallSandbox.ebornI/Scripts/com.apple.pkg.update.snowleopard.appstore.182-4.Y0WVdN ; USER=xxxxx ; COMMAND=/bin/launchctl load -S Aqua /System/Library/LaunchAgents/com.apple.noticeboard.plist

Das Teil verbindet sich mitten während eines YouTube-Videos, öfters nach Sleep Modus, zweimal direkt nach dem Hochfahren des Rechners...
launchd startet Noticeboard gem. seinen Vorgaben in com.apple.noticeboard.plist alle 6 Stunden:
Noticeboard[46737] Noticeboard: Launched, starting NoticeboardUpdateOperation
Ist der Mac zu diesem Zeitpunkt nicht verfügbar, wird der Aufruf nach dem Aufwachen od. Starten wiederholt. Das ist normales launchd-Vorgehen.
LS meldet dann, dass sich Noticeboard zu swscan.apple.com verbinden will. Dieses "Pop-Up", wie Du es nennst, ist der Verbindungsalarm von LS.

LS-Noticeboard.png

Offensichtlich verstehst Du von der Materie nicht allzu viel. Das ist kein Vorwurf! Aber ohne Hintergrundwissen im System rumwerkeln ist wirklich keine bevorzugte Massnahme.
Ein Vorwurf ist aber die miserable Informationspolitik deinerseits. Wenn Du Hilfe suchst, dann gib doch bitte auch die Eckdaten preis, damit man nicht erst mal alles erraten muss. Wenn nicht gleich, dann wenigstens auf Nachfrage...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2008
Beiträge
18.538
...
Ein Vorwurf ist aber die miserable Informationspolitik deinerseits. Wenn Du Hilfe suchst, dann gib doch bitte auch die Eckdaten preis, damit man nicht erst mal alles erraten muss. Wenn nicht gleich, dann wenigstens auf Nachfrage...

Oder einfach nachfragen, bevor man Dinge tut, die man nicht versteht.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.158
hi..
tja, manche User, kapierns erst, wanns zu spät ist, irgendwie hat das mit den DAU's, schon etwas auf sich..

Franz..
 
Oben