Sehr hoher Mobile Daten Verbrauch seit iOS 14.6

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
Hallo,
ich habe wahrscheinlich seit dem Update auf iOS 14.6 einen sehr hohen Mobile Daten Verbrauch.
Auffällig war das zwei Tage vor Ende Mai meine Volumen unerwartet zu Ende war.

Ich habe 6,5 GB zur Verfügung.

Früher habe ich im Monat vielleicht 2-4 GB verbraucht, seit Homeofficezeiten deutlich weniger.
Diesen Monat habe ich bereits in den 9 Tagen bereits ca. 4,2 GB verbraucht!

Fast alles geht zu Lasten Systemdienste - Dokumente & Synchr.

Neue Apps sind nicht draufgekommen, iOS und alle Apps sind immer aktuell.
iCloud Drive ist ausgeschaltet.
Einen Reboot habe ich bereits gemacht, scheinst jedoch nichts geändert zu haben.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
Im Internet haben manche das Problem, aber die Einträge sind recht alt und keine Lösung.

Wenn das so weitergeht brauche ich eine teure Flatrate oder das iPhone ist nicht mehr nutzbar :-(
 

Klausern

Mitglied
Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
239
Den Akkuverbrauch und der Verbrauch mobiler Daten ist mir auch aufgefallen, habe dafür allerdings selbst noch keine schlüssige Erklärung. Schalte ich in den Stromsparmodus (Batterie) so reicht der Akku viel länger.
Hindergrundaktualisierung ist ständig deaktiviert .
 

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
Gerade noch aufgefallen beim Datenverbrauch:
Aktueller Zeitraum: 933MB, 30 Minuten.
Keine großen Verbräuche außer Dokumente & Sync

Was zum, Teufel macht es da…?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.890
Hast du auf dem Mac eventuell "Schreibtisch und Dokumente" beim iCloud Drive aktiviert?
 

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
Ja, habe ich bewusst.
Allerdings schon sehr lange ohne diese Probleme.

Hinzu kommt dass ich in letzter Zeit sehr wenig am Mac gemacht habe, sodass sich die Menge an Daten nicht mit geänderten Dokumenten erklären ließe.
 

Kuschelteddy

Mitglied
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
35
Bei mir war das gleiche Problem. Ich habe die Synchronisation der Kontakte mit iCloud deaktiviert und seitdem ist Ruhe.
 

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
@lunchbreak: Ich habe Pages nicht mal installiert, auf keinem meiner Devices. Aber ja, vielleicht ähnlich.
@Kuschelteddy: so werde ich es wohl auch machen müssen.
 

jonny72

Mitglied
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
181
Bei mir ists weder Pages (nicht installiert) noch Icloud Kontakte... diese sind bei Gmail... alles ein Mysterium
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2004
Beiträge
8.192
Punkte Reaktionen
1.222
Nutzt Du Whatsapp? Die automatische Backupfunktion kann da im Hintergrund wahnsinnig viel Traffic verbrauchen, weil der egal ist ob Du im WLAN bist oder nicht.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.286
Punkte Reaktionen
245
Ich nutze es nicht. Aber ich habe, bis auf das verlinkte Pages-"Phänomen" auch keinen erhöhten Datenverbrauch overall. Na ja, vielleicht ja doch - nur merke ich es nicht, weil ich meist im WLAN bin, ... da gibt es ja keinen Zähler und man kriegt es gar nicht erst mit.
 

Rul

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
12.016
Punkte Reaktionen
2.813
Noch eine Idee. Ist die WLAN-Unterstützung aktiviert? Das kann ordentlich Volumen ziehen.
 

Anhänge

  • B1BB516F-7980-4971-8FB3-4D3B9526AC85.png
    B1BB516F-7980-4971-8FB3-4D3B9526AC85.png
    237,2 KB · Aufrufe: 86

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
Ich nutze Whatsapp. Aber wie gesagt, der Verbauch ist bei Systemdienste - Dokumente & Synchr. Nicht bei Whatsapp.

Backup ist deaktiviert bei Whatsapp
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2004
Beiträge
8.192
Punkte Reaktionen
1.222
Aber wie gesagt, der Verbauch ist bei Systemdienste - Dokumente & Synchr. Nicht bei Whatsapp.

Da würde der Verbrauch der Whatsapp-Backupfunktion aber auch anfallen, daher meine Frage. Allerdings fallen da auch alle anderen Datenvolumina an, die eine App im Hintergrund über iCloud synct.
 

Klausern

Mitglied
Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
239
Betreibe mein iPhone7 seit ein paar Tagen im BatterieSparmodus und navigiere über 6h mit der App Karten zu Fuß durch die Stadt. Abends noch 35-40% Akku verfügbar.

Ohne Batteriesparmodus ist spätestens 18Uhr Feierabend.

Habe sämtliche Einstellungen duch gesehen aber finde den Stromfresser nicht.
 

uwolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
139
es geht um dem Datenverbrauch. Akku ist hier kein Problem
 

Klausern

Mitglied
Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
239
ja klar wird das etwas mit Datenverbrauch im Hintergrund zu tun haben, aber wo und welchen? Ich finde es nicht.
 

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.324
Punkte Reaktionen
11.090
Dein Display ist hell erleuchtet. Du hast GPS an, die Karte wird gerendert. Die Kartendaten werden aus dem Netz geladen. Normal. Da brauchst du nicht wirklich was suchen. Und nein, das passt hier nicht ins Thema da es hier um Datenverbrauch geht.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.035
Punkte Reaktionen
9.674
Wollte ich auch gerade sagen. Navigation ist extrem akkufressend, braucht aber kaum/keine daten
 
Oben