Security Update Mojave 21-02

boston4849

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2020
Beiträge
18
Die Info über das Dateiformat habe ich über die Information der SSD erhalten.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.531
Hi
welcher iMac ist es denn genau?
Es macht mich immer noch stutzig, dass Mojave auf macos extended installiert ist.

Hast du Mojave direkt installiert oder kopiert und wenn ja, wie?

Gruß yew
 

boston4849

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2020
Beiträge
18
Es ist ein iMac late 2012. Habe das auf der internen HDD,welche Apfs formatiert war, befindliche System etwas später dann auf Mojave upgedatet. Habe dann einen Clone gezogen und auf eine externe SSD in installiert, lief alles super bis auf das Update jetzt. Woher die Formatierung mit os extendet kommt ist mir ein Rätsel, ich habe es beim kopieren nicht ausgewählt.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.617
Musst du halt auf APFS konvertieren.
Geht ja verlustfrei.
 

boston4849

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2020
Beiträge
18
Habe mit ccc geklont. Habe von der Catalina Partition gestartet aber das Festplatten Dienstprogramm bietet mir für die Mojave Partition keine Konvertierung an, die Option ist ausgeraut.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.617
Dann konvertier über das Terminal.

Hatte CCC nicht eine Zeitlang nur von APFS auf HFS geklont?
 

boston4849

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2020
Beiträge
18
Habe den iMac dann im Recovery Modus gestartet. Mit dem Festplattendienstpr. dann die Erste Hilfe für die SSD Platte durchlaufen lassen. Danach bekam ich dann die Möglichkeit zur Konvertierung nach APFS angeboten. Habe dies dann durchgeführt. Danach bekam ich aber die Meldung, dass ich dieses Volumen nicht als Startvolumen benutzen könne denn die Boot-Helper-Partition würde fehlen. Nach eifrigem gegoogle mußte ich sehen, dass dieses Problem schon seit Jahren durch die Usergemeinde geistert. Der Vorschlag mit einem Terminalbefehl funktionierte leider nicht. In einem älteren Post erzählte ein User, dass er dieses Problem nach endlosen Versuchen gelöst hat indem er das System über das vorhandene drüber installiert hat und damit Erfolg hatte. Ich habe dann dies ebenfalls gemacht und mit Erfolg. Alle Einstellungen und Programme waren noch vorhanden und ich bekam sofort das Angebot zur Installation des SU. Also Problem gelöst, aber Apple sollte sich mal Gedanken über dieses Problem machen.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.531
@boston4849

freut mich, dass es doch noch geklappt hat

Das letzte System (auch wenn es die gleiche Version ist, die schon auf dem Rechner ist), über das bestehende System drüber zu installieren, kommt immer wieder mal vor und behebt auch immer wieder mal Probleme, die sich auf herkömmliche Weise nicht lösen lassen


Gruß yew
 
Oben