1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schallplatten | Vinyl | Digitalisieren | Restauration | Hardware | Software

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von holzschaukel.de, 08.06.2003.

  1. holzschaukel.de

    holzschaukel.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schallplatten digitalisieren

    Hallo, ich möchte meine Schallplatten digitalisieren und in guter Qualität
    auf CD brennen. Wie stelle ich eine Verbindung zu meiner Stereoanlage her.
    Ich nehme an, mit einem A/D-Wandler.(welchen?)
    Ich habe einen iMac, Betriebsystem OS X 10.2.5
     
  2. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
  3. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    21
    HI,

    du brauchst ein USB-Audio-Interface (Firewire ist zu teuer), das ist besser als über eine Soundkarte zu gehen, keine Nebengeräusche. Am besten Software, welche nichts kostet, beispielsweise spark LE.


    Gruß macuser
     
  4. holzschaukel.de

    holzschaukel.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schallplatten digitalisieren

    Vielen Dank für die prompten Antworten.
    Ich werde berichten, welchen Erfolg ich mit
    euren Tips habe.
    Danke und Gruß olaf
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Nochmal die guten alten Schallplatten

    Hallo allerseits,

    das Projekt Vinyl digitalisieren geht weiter. Die Aufnahme mit dem G4 klappt soweit ganz gut, allerdings sind bei einigen Platten doch erhebliche Störgeräusche vorhanden, dezente Nachbearbeitung ist angesagt.

    Der Tipp von Ives mit dem Restoration Bundle ist mir doch etwas zu teuer, und die Nachbearbeitung mit CD Spin Doctor (bei Toast dabei) ist auch für den Hintern, entweder man hört keine Besserung oder der Sound ist futsch.

    Hat da jemand von Euch einen halbwegs bezahlbaren Tipp? Im Internet habe ich leider bis jetzt nichts gefunden. :(

    Grüße,

    tasha
     
  6. minilux

    minilux unregistriert

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.978
    Zustimmungen:
    2.729
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi minilux,

    der link ist falsch, das www ist zuviel ;)

    Ich habe da jetzt beim Durchlesen der Beschreibung nichts gefunden, was darauf hindeutet, dass man damit Knackser entfernen kann. War das nur eine Mutmaßung von Dir oder hast Du es ausprobiert?

    Grüße,

    tasha
     
  8. minilux

    minilux unregistriert

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.978
    Zustimmungen:
    2.729
    sorry für das www :)

    wenn du mal auf die screenshots schaust gibts da ein "Noise removal" habs aber selber noch nie gebraucht.
     
  9. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    69
    Hi tasha :)

    Wo kaufst Du eigentlich Vinyl ein? (Nürnberg? Erlangen?)
    Hänge mal immer wieder auf irgendwelchen Plattenbörsen rum....aber einen richtig coolen Laden habe ich bisher nicht finden können. Hast du da einen Tip?

    drumm :music
     
  10. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi Oetzi,

    ich kaufe meistens auf Flohmärkten (muss man aber schon Glück haben) oder im Internet. Schau mal die Links hier an:

    Zum Thema Laden:
    - In Fürth gibt es Da Capo (die haben einiges an Platten, ich war aber damals nur dort, um eine Plattenwaschmaschine zu kaufen), die scheinen aber nicht schlecht zu sein

    - In Erlangen gibt es Zitelmanns Musicland in der Luitpoltstr. 17 (ich war noch nicht dort, deren Homepage hat mich so abgeschreckt) und wenn Du auf Klassik stehst, gibt es noch Rondo in der Friedrichstr. 2 (war ich auch noch nicht, nicht so ganz meine Musikrichtung ;))

    Für Tipps bin ich selber auch sehr dankbar.

    Grüße,

    tasha