• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Rücksetzung auf 2001

Mikbel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2014
Beiträge
7
Moin. Ich habe natürlich schon ein bisschen die Suchmaschinen genutzt, möchte aber dennoch nachfragen:

Die Tage hat sich mein Macbook Pro (OSX 10.5.8) plötzlich auf das Jahr 2001 zurückgesetzt und zickt seitdem rum. Plötzlich fehlen Schriften, das Baby wird ultralangsam, Safari stellt sich nicht wieder her ...

In den meisten Beiträgen wird ein Befall durch Viren oder so ja ausgeschlossen. Aber es muss ja 1. einen Grund für die Rücksetzung auf 2001 und 2. für die "Folgeschäden" geben.

Hat da jmd. Hinweise, Tipps?

Dankeschön.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
18.984
Die Pufferbatterie könnte leer sein.

Welchen Rechner hast Du?
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.378
Moin,

stell die Uhrzeit/das Datum mal manuell korrekt ein und starte dann neu.

Gruß Th.
 

Mikbel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2014
Beiträge
7
Oh, sorry. MacBook Pro, 2,53 GHz Intel Core 2 Duo, 4 GB 1067 MHz DDR3
 

Mikbel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2014
Beiträge
7
Jetzt wirds ja puppenlustig. Hab Datum und Uhrzeit manuell eingestellt, und z.B. Safari startet mit dem Stand von vorgestern. :eek:
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.983
Traust du dich dein Book aufzuschrauben? Wenn ja, schau dir mal den Akku an. Es könnte sein, dass der krepiert und anfängt sich aufzublähen. Zickt auch das Trackpad? Wenns der Akku ist unbedingt zeitnah austauschen.
 

Mikbel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2014
Beiträge
7
Bist du wahnsinnig? ;) Ich wüsste nichtmal, wie ich das machen sollte. Trackpad funktioniert eigentlich normal.

Ich würd ja versuchen Snow Leopard aufzuspielen, habe aber Angst wegen Quark (7.5).
 

Mikbel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2014
Beiträge
7
Nach manueller Einstellung (wie unter #3 geraten) aktuell.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.378
Na dann hoffen wir mal, dass es ein einmaliger Ausrutscher war.:)
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.023
Auf jeden Fall mal einen PRAM Reset und SMC Reset machen und mittels Festplattendienstprogramm
Das Volume überprüfen und die Zugriffsrechte reparieren.
 
Oben