Regelanwendung in Apple Mail

Diskutiere das Thema Regelanwendung in Apple Mail im Forum Mac OS Apps.

Schlagworte:
  1. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Folgendes Szenario habe ich, wo ich dringend nach einer Lösung suche:
    • U.a. Anbindung Account von iCloud Mail (IMAP) in Apple Mail in MacOS.
    • Auf dem Server im Browser einen Ordner und eine Regel von Absender xy.com zum verschieben angelegt.
    • Von diesem Absender kommen täglich tlw. vielfache Mails, die alle eigentlich nur Archivierungszwecke haben.
    • Deshalb möchte ich die Mails beim Eingang als "gelesen" durch eine Regel markieren lassen.
    • Mehr als eine Regel pro Eingangsadresse akzeptiert iCloud Mail nicht. Ebenso wenn man nur die Adresse ohne .com anlegt.
    • Regel in Apple Mail als gelesen angelegt. Funktioniert nicht.
    Hat jemand eine Idee zur Lösung? Dankeschön.

    PS: ich habe jetzt ersatzweise die Airmail App in der Anwendung. Diese hat sicher auch Defizite, aber ist der beste Kompromiss. Vor allem funktionieren dort die Regeln. Aber ich möchte diese App aus datenschutzrechtlichen Bedenken nicht unbedingt wirklich dauerhaft einsetzen.
     
  2. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Das dürfte IMHO Dein Problem sein:
    Mail wendet Regeln nur an welche in dessen Inbox liegen. Sobald Du Mails schon auf einem Server vor sortierst gehen die Regeln in Mail ins Leere. Die einzige Möglichkeit Deine Regeln abzuarbeiten ist die in Frage kommenden Mails manuell anzuwählen und dann ALT-CMD-L. Aber das willst Du ja sicher nicht, soll ja automatisch gehen.

    Das Problem haben alle IMAP Nutzer die ihre Mails schon beim ISP vor sortieren lassen. Im Prinzip würde es ausreichen wenn man z. B. so wie ich es tue in einem intelligenten Postfach alle ungelesenen Mails sammelt und dann oben stehendes Prozedere mittels Applescript startet. Leider habe ich über einen Script welcher das Ganze erledigt weder im WWW noch auf MU etwas finden können.
     
  3. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Das Problem haben alle IMAP-Nutzer, deren Client Regeln nur auf INBOX anwenden können. MailMate z.B. kann Regeln auf beliebige Ordner anwenden.
     
  4. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    @Ritter Runkel: bist du sicher, daß du nur eine Aktion pro Regel anlegen kannst? Besonders das zusätzliche Setzen von Flags ist IMHO ein wichtiges Feature. Es würde mich wundern, wenn das nicht ginge.
     
  5. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Danke für den Tip, aber ich bin mit Mail, bis auf diese eine Sache, zufrieden. Ich schluck halt die bittere Pille weiter hin, vielleicht erbarmt sich ja Apple eines Tages... ;)
     
  6. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Ich habe jetzt den o.g. Vorgang mit Automator nach gebaut, läuft so weit. Nun habe ich aber noch irgendwo, ich weiß nicht mehr wo, davon gelesen das man die Automator Workflows irgendwie in Applescript umwandeln kann. Oder gibts andere eine Möglichkeit, ich arbeite mit mehreren Schreibtischen, das der Automator-Script beim abarbeiten im Hintergrund den Focus auf den Schreibtisch mit Mail legt aber ansonsten unbemerkt abläuft?
     
  7. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Im Browser, also serverseitig auf alle Fälle, weil da eine Fehlermeldung kommt und eben sagt, dass nur eine Regel pro Email angelegt werden kann.
     
  8. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Meine Erfahrung mit Apple-Mail seit 2002: wird nicht passieren. Die ignorieren schon immer wichtige Feature/Bug-Requests.
     
  9. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Ja, eine Regel pro Mail. Aber mehrere Aktionen per Regel?

    Ich kann bei Fastmail eine Mail verschieben lassen UND den Gelesen-Status ändern. Ich meine, das ging/geht bei Freenet auch. Ich hab das bisher für den absoluten Standard gehalten.
     
  10. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Bitte den Eingangspost beachten. Ich meine ausschließlich iCloud, also Apple Mail. Bei allen anderen Anbietern geht das natürlich. Nur mal wieder bei Apple nicht.
     
  11. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Apple Mail != iCloud Mail
     
  12. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.805
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    902
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Natürlich lassen sich für E-Mails Regeln mit jeweils mehreren Aktionen anlegen - auch für iCloud Mail.
    Im nachstehenden Beispiel würden alle E-Mails von Absendern mit iCloud im Namen in den Ordner "on my mac" verschoben und "als gelesen markiert" werden.
    Umgekehrt, also an meine iCloud-Adresse gesendete E-Mails kann ich ebenfalls ohne Probleme über Regeln zuordnen.

    Apple Mail von iCloud Regel.png

    Wo ist das Problem, oder verstehe ich was falsch?
     
  13. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    @KOJOTE nein eben nicht! Bei IMAP Konten funktionieren die Regeln in Mail für macOS nicht oder nicht zuverlässig! Deshalb soll man serverseitig diese Regeln dort anlegen, also nicht im Stock Email Progarmm auf macOS. Und dort geht pro Email Adresse nur 1 Regel!

    Bildschirmfoto 2019-06-06 um 20.47.11.png

    Bildschirmfoto 2019-06-06 um 20.47.18.png
     
  14. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Ich hab das Gefühl, hier gehen ein paar Begrifflichkeiten durcheinander. Eine Regel besteht aus einer oder mehreren Bedingungen und einer oder mehreren Aktionen.

    Im Screenshot von @KOJOTE siehst man eine Regel, bestehend aus einer Bedingung und zwei Aktionen.

    @Ritter Runkel: das du keine Regeln mit identischen Bedingungen anlegen kannst ist normal. Ich glaub, das lässt kein Anbieter zu. DIe Ausnahme dürften Anbieter sein, bei denen man seine Regeln mit SIEVE schreiben kann. Deinem Screenshot nach schaut es aber tatsächlich so aus, als wenn du nur eine Aktion in einer Regel haben kannst. :/
     
  15. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Es sind keine identischen Bedingungen. Es sind nur gleiche Absenderadressen.
    Doch, z.B. outlook.com, ionos 1&1 und andere mehr.
     
  16. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    900
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Bist du dir sicher? Wenn du die Mail mit der ersten Regel verschiebst, würden die anderen Regeln ins leere laufen. Außer, sie behandeln die Regeln mit identischen Bedingungen als eine Bedingung mit mehreren Aktionen. Dann wäre es nur eine Frage der Darstellung dem User gegenüber.

    Ich hab das eben mal bei Fastmail versucht nachzubilden: ich kann tatsächlich mehrere Regeln mit der exakt gleichen Bedingung anlegen. Die erste verschiebt, die zweite markiert als gelesen. Das Ergebnis: die Mail wird nur verschoben, aber nicht als gelesen markiert. Ich hab mir den generierten Sieve-Code dazu angesehen und es wurden hier zwei Regeln angelegt.
     
  17. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Hmm, das wäre für mich ein Grund den ISP zu wechseln. Hier bei GMX habe ich ca. 30 Regeln am Start ohne jegliche Einschränkung bei der Anzahl seitens des ISP.
     
  18. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.805
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    902
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Der Eingangspost liest sich für mich so:
    E-Mail von Absender A soll bei Eingang
    1. in einen Ordner verschoben werden (z.B. Archiv) und
    2. als gelesen markiert werden​
    oder,
    E-Mail an Empfänger B (also an dich) soll bei Eingang
    1. in einen Ordner verschoben werden (z.B. Archiv) und
    2. als gelesen markiert werden​

    @Ritter Runkel Stell doch mal einen Screenshot von Apple Mail hier ein - sozusagen angedeutete Regeln - in welchem du verdeutlichst, was genau du machen willst.
     
  19. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Der ISP ist Apple/iCloud und wenn man dazu noch ein kostenpflichtiges Cloud Volumen hat, dann macht ein Weglassen (Wechsel ist nicht die richtige Bezeichnung) keinen Sinn. Ich habe zwar noch 3 andere kostenpflichtige Provider (ionos, Gmail und outlook), aber da gibts wieder Alias Probleme versch. Art (anderes Thema und soll keine Rolle spielen).
     
  20. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Genauso. Und das bei Apple Mail serverseitig.
    Habe ich. Siehe #13
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...