RAW-Daten Konverter gesucht!

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.708
ich verwende, wenn auch lahm, den Nikon Capture Editor! Der holt definitiv die meisten Details aus den Bildern heraus - ist aber nat. , wie das RAW_Format, sehr Herstellerspezifisch!

Gibt übrigens bald mit Capture NX den Nachfolger, hoffentlich schneller und hoffentlich mit besserer GUI
 

shortcut

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2004
Beiträge
2.910
photoshop\camera raw plugin. oder canons digital photo professional. dann gibt es noch spples aperture, phase one\capture one und demnächst auf adobes lightroom (public beta bereits erhältlich).
 

Martin Reiter

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2006
Beiträge
16
Aperture?

läuft Aperture auf einem mac min G4 dual core auch (Angegen ist leider G5 und höher)?
 

shortcut

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2004
Beiträge
2.910
Martin Reiter schrieb:
läuft Aperture auf einem mac min G4 dual core auch (Angegen ist leider G5 und höher)?

da aperture extrem auf core image aufbaut und die mac minis mit shared memory auskommen müssen, wird die grafik sicherlich etwas zäh und träge sein, aber von der prozessorleistung her gesehen wird es ausreichen.
 

Martin Reiter

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2006
Beiträge
16
RAW Daten Konverter

Zur Behebung deiner kurzzeitigen Verwirrung: http://www.apple.com/de/macmini/

Aber eigentlich wollte ich das Thema Raw-Daten Konverter behandeln:


Drei SW-Pakete wurden bis jetzt angesprochen:
  • Bibble
  • Adobe CS2 mit Raw Erweiterung
  • Aperture (wobei ich nicht weiss ob das auf meinem mac mini ausreichend schnell läuft)
jedoch nicht angesprochen wurden bis jetzt Vor- und Nachteile dieser SW-Pakete:

Bibble 4.7 gefällt mir eigentlich ganz gut, der Preis ist auch ok. Ich vermisse jedoch eine Aufteilung der Kontraststeuerung (hell und dunkel) wie beim RawShooter oder Aperture. Sehr gut ist jedoch die Rauschminderung (Ninja-Technologie) und das Nachschärfen.

Mit den anderen habe ich leider noch nicht gearbeitet (Adobe nur ohne Raw-Daten Erweiterung).
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.708
@MartinReiter: ich hatte ja schon angedeutet, daß es ggf. lohnt spezielle RAW-Converter zu verwenden. Für welche RAW-Formate suchst Du den Converter?
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2005
Beiträge
1.577
Wenn es nur um die Entwicklung der RAW-Dateien geht und es kostenlos sein soll empfehle ich dcraw von David Coffin.
Solls professioneller zugehen und sollen die Daten profiliert ausgegeben werden ist ColorCruiser von calibr8 zu empfehlen. Damit können sogar RAW-Daten profiliert werden (und nicht nur vorentwickelte TIFFS oder JPEGS). Ausserdem ist darin auch eine Batchverarbeitung enthalten.
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Galanos schrieb:
Das mit dem OffTopic-Gequatsche tut mir Leid, aber ich bin davon ausgegangen, dass es nie G4-Doppelkernprozessoren gegeben hat, sondern dass erst die G5- und Intel-Prozessoren in dieser Variante erschienen sind.

Warum, hast ja recht. Entschuldigen muss sich wer anderes.
Der Fehler liegt beim Themenstarter, der uns noch immer nicht verbindlich gesagt hat, mit was er eigentlich arbeitet.
 

Martin Reiter

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2006
Beiträge
16
Ich arbeite mit Canon DSLR (20d, vielleicht in Zukunft auch eine einstellige wie 1d, 5d ...).

ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass die erhältlichen Raw-Datenkonverter fast alle Raw-Formate unterstützen (Abgesehen von mitgelieferter SW beim Kauf einer Kamera).


Zitiat bezüglich G4 duo core: "Der Fehler liegt beim Themenstarter, der uns noch immer nicht verbindlich gesagt hat, mit was er eigentlich arbeitet." --> ich dachte immer (Kamera)Raw-Daten sind PC-unabhängig ;)

ABER: Es liegt nicht in meinem Interesse jemanden zu ärgern oder beschuldigen, viel lieber würde ich etwas über die "kameraunabhängige" Raw-Daten-Konverter erfahren (Für MAC OS X).

Die von Canon mitgelieferte SW kann mir leider ein bischen zu wenig!
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2005
Beiträge
1.577
Martin Reiter schrieb:
ABER:viel lieber würde ich etwas über die "kameraunabhängige" Raw-Daten-Konverter erfahren (Für MAC OS X).

ColorCruiser von calibr8 IST kameraunabhängig. DCRAW von David Coffin ebenfalls (er entwickelt dcraw schon sehr lange und sein Code ist in den meisten SW enthalten PS, LightRoom, Aperture ...).
 

Galanos

Mitglied
Registriert
19.12.2005
Beiträge
625
Martin Reiter schrieb:
Zitiat bezüglich G4 duo core: "Der Fehler liegt beim Themenstarter, der uns noch immer nicht verbindlich gesagt hat, mit was er eigentlich arbeitet." --> ich dachte immer (Kamera)Raw-Daten sind PC-unabhängig ;)
Du hattest gefragt, ob dein Rechner Aperture packt. Und zwischen einem einzelnen G4 und Intel Core Duo (und eines von beiden hast du ja anscheinend in deinem Mini verbaut) besteht ein grosser Unterschied. Also hat man dir bisher die Frage nicht beantworten koennen, weil du uns nicht sagst, was fuer einen Mini du genau hast.
 

Martin Reiter

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2006
Beiträge
16
irgendwie habe ich mit so einer Anwort gerechnet :) .

ich habe leider keine screen shots von DCRAW gesehen, und habe deshalb folgende Fragen an dich:

Farbetemperatur veränderbar?
belichtungskorrektur vorhanden?
Rauschunterdrückung vorhanden?
Scharfzeichnung vorhanden?
Kontrast veränderbar (getrennt für hell und dunkel)?
Änderung direkt im Raw Format oder in einer Zusatzdatei?
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2005
Beiträge
1.577
dcraw ist ein Commandline-Tool und nur zur einfachen Entwicklung von RAW-Daten gedacht.

ALLE anderen von Dir angesprochenen Features werden von ColorCruiser abgedeckt (guckst Du: http://www.calibr8.de/ColorCruiser/index.htm)
Die Änderungen werden in einer Zusatzdatei gespeichert. Das RAW bleibt unverändert bis zur Entwicklung mit dem Batch-Tool.
 

Martin Reiter

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2006
Beiträge
16
habe ich richtig gesehen dass der ColorCruiser 2390,- Euro kostet.

ich glaube dann bleib ich doch lieber beim Bibble (50,-)
 

freedolin

Aktives Mitglied
Registriert
09.05.2006
Beiträge
1.578
Galanos schrieb:
Du hattest gefragt, ob dein Rechner Aperture packt. Und zwischen einem einzelnen G4 und Intel Core Duo (und eines von beiden hast du ja anscheinend in deinem Mini verbaut) besteht ein grosser Unterschied. Also hat man dir bisher die Frage nicht beantworten koennen, weil du uns nicht sagst, was fuer einen Mini du genau hast.

Das ist völlig unerheblich, Aperture lässt sich auf einem Mini nicht installieren, egal welches Modell.

Wer sich ernsthaft mit RAW auseinandersetzen will (auf einem Mac Mini), der sollte sich Capture One oder Adobe Lightroom ansehen. Andere Alternativen: Bibble (schon genannt) sowie Silky Pix (kenne ich nicht selbst).

Weitere, etwas umständliche Variante: Parallels, dann unter Windows weiter RawShooter nutzen (unschön, ich weiss).

-- Markus
 
Oben Unten