Benutzerdefinierte Suche

Quietschender Lüfter iMac G5 Rev.B

  1. dcsds

    dcsds Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder :)

    der Lüfter meines Rev.B iMac G5 hat vor ungefähr einer Woche angefangen sporadisch zu quietschen. Das hat sich jedoch bis eben drastisch verschlimmert, es erinnert mittlerweile (wenn auch etwas leiser) an ein rostiges quietschendes Windrad (was mir Arbeit mir Audioaufnahmen nicht gerade erleichtert).

    Muss man bei so einem Problem gleich zum Apple Dealer oder gibt es da auch hausgemachte Lösungen? Kann man so einen iMac Lüfter vielleicht ölen?

    Grüße,
    dcsds
     
    dcsds, 23.10.2005
  2. Flauschehase

    FlauschehaseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Hab neuerdings das gleiche Problem. Hab das Gefühl, daß einer der Lüfter meines iMac nicht ganz rund läuft und deshalb sporadisch ein ganz leise Quietschen von sich gibt.

    Hat das noch jemand anderes festgestellt und vielleicht eine Lösung?

    Grüße
    Flauschi
     
    Flauschehase, 18.11.2005
  3. DJBase

    DJBaseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht einmal entstauben und notfalls nachschmieren.
     
    DJBase, 18.11.2005
  4. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Ruf doch bei AppleCare an, schildere das Problem und lass dir dann ein Lüfterkit zuschicken (innerhalb der Garantiezeit kostet das nichts!). Beim RevB kann man die Lüfter selber austauschen. Ist relativ einfach und du musst den Rechner nicht zu einem Händler bringen.

    Anleitungen gibt es z.B. hier von Apple: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300205
     
    quack, 19.11.2005
  5. Flauschehase

    FlauschehaseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    DJBase, ich hatte die Lüfter neulich mal ausgebaut, hab aber keine Stelle gefunden, wo man hätte schmieren können. Hast Du das schon gemacht und wenn ja, wie?

    Quack, muss ich nach den 90-Tagen bei der Apple-Care-Nummer nicht bezahlen? Oder gibt es da eine kostenfreie Nummer, wo man anrufen kann. Die Support-Seite finde ich irgendwie endlos verwirrend...
     
    Flauschehase, 19.11.2005
  6. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Du hast 1 Jahr Garantie auf Hardware und kannst diese normalerweise über die AppleCare-Nummer abwickeln. Bezahlen musst du bei der Hilfe von Software-Problemen und ähnlichem, denn AppleCare bietet nicht nur Reparaturen sondern auch Untersützung bei anderen Problemen an. Versuch einfach mal dem Mitarbeiter zu verklickern, dass du ein Problem mit den Lüftern hast und dafür einen Austausch haben willst.

    Wenn sie dennoch Geld für den Support sehen wollen, dann sagen sie dir das _vorher_ und du kannst immer noch ablehnen und das Gespräch beenden.

    (Ich habe für meine Anrufe bzgl. Hardware Problemen und Anfragen bei meinem alten iMac nie etwas zahlen müssen, auch nachdem die 90Tage abgelaufen waren.)
     
    quack, 19.11.2005
  7. DJBase

    DJBaseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe meinen iMac bisher noch nicht aufgeschraubt.
     
    DJBase, 19.11.2005
Die Seite wird geladen...