[Quark 5] Absturz beim Starten – Fehler 1

Karl-Heinz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
5
Hallo.

Ich habe in letzter Zeit das Problem, dass Quark 5.01 sich beim starten mit dem Fehler 1 verabschiedet. Betriebssystem ist MacOs 9.2. Auch das 4er Quark startet dann nicht mehr. Nach einem Reparaturlauf mit Norton gehts wieder bis zum nächsten einschalten.
Danke im voraus.
Gruß Karl-Heinz :mad:
 

avalon

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.359
Karl-Heinz schrieb:
Hallo.

Ich habe in letzter Zeit das Problem, dass Quark 5.01 sich beim starten mit dem Fehler 1 verabschiedet. Betriebssystem ist MacOs 9.2. Auch das 4er Quark startet dann nicht mehr. Nach einem Reparaturlauf mit Norton gehts wieder bis zum nächsten einschalten.
Danke im voraus.
Gruß Karl-Heinz :mad:
Es gibt in der Hilfe von OS 9 auch eine Hilfe zu Fehlercodes. :D

Riecht nach zu wenig zugeteiltem Speicher...
 

Karl-Heinz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
5
avalon schrieb:
Es gibt in der Hilfe von OS 9 auch eine Hilfe zu Fehlercodes. :D

Riecht nach zu wenig zugeteiltem Speicher...


Danke für die schnelle Antwort. Werde mal nachschauen. Melde mich wieder.
Danke
Karl-Heinz
 

katze

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
188
Fehler 1 ist immer mangelnder Arbeitspeicher.
 

Karl-Heinz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
5
katze schrieb:
Fehler 1 ist immer mangelnder Arbeitspeicher.
Danke.
Dann ist was am System faul. Habe 2x512 MB Arbeitsspeicher. Virtueller Speicher ist deaktiviert. Speicherzuweisung für XPress habe ich auf 5x minimaler Speicher eingestellt. Der Fehler tritt auch beim Starten von Simpletext auf. Aber immer nur nach einem Neustart oder Einschalten.
 

multimediac

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge
106
Moin,
vielleicht hat sich einer Deiner Riegel verabschiedet. Wurde das bei MacOs 9 nicht standartmäßig beim hochfahren getestet? Kann mich nicht mehr genau entsinnen (ist schon ein Weilchen her ;-)) Aber ich bin mir sicher man konnte diesen Standarttest auch deaktivieren, weil das Hochfahren natürlich entsprechend lange gedauert hat.
LG Karsten
 

Karl-Heinz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
5
multimediac schrieb:
Moin,
vielleicht hat sich einer Deiner Riegel verabschiedet. Wurde das bei MacOs 9 nicht standartmäßig beim hochfahren getestet? Kann mich nicht mehr genau entsinnen (ist schon ein Weilchen her ;-)) Aber ich bin mir sicher man konnte diesen Standarttest auch deaktivieren, weil das Hochfahren natürlich entsprechend lange gedauert hat.
LG Karsten
Habe ich schon getestet. Daran liegts nicht.
Danke
 
Oben