QNAP TR-002 Auswerfen zwingt Mac zum Neustart

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
Liebe wissende Gemeinde,
ich verwende ein TR-002 im Raid 1 mit 2 WD-Red 8TB Platten als Fotospeicher an einem Imac, Ende 2012 (High Sierra). Angeschlossen mit USB-3. Wenn ich meine Bildverarbeitung beendet habe und das System auswerfe (Apfel-E oder Festplattensymbol in den Papierkorb ziehen) und abschalte, dann startet mein Rechner sofort neu. Den QNAP Raid Manager habe ich installiert, dort finde ich aber keine Möglichkeit die Festplatte auszuwerfen. Insgesamt mehr als lästig und mir bislang von anderen Platten oder externen Speichern unbekannt.
Hat jemand einen Tip ?

Besten Dank

Rolf Schultes
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.602
Also normal hilft beim automatischen Start direkt nach dem Ausschalten ein PRAM Reset.
Hatte mal das gleiche Problem wegen Eyetv und programmierte Aufnahmen.

Sonst überprüf mal in Energie sparen, ob da "Nach Strom Ausfall automatisch starten" aktiviert ist.
 

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
Danke, ich versuch`s mal. "Automatisch starten" ist nicht aktiviert.
 

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
Tja, schade, aber auch der PRAM-Reset zeigt keine Wirkung. Nach dem Auswerfen das USB-Kabel abzuziehen zwingt den Rechner ebenfalls in den sofortigen Neustart.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.602
Und das USB Kabel an einem Hub hast du auch mal probiert?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.501
Hi,
hier hilft kein Pram-Reset, nur der SMC-Reset hilft bei USB-Problemen.
Franz
 

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
USB-Kabel an Hub oder direkt am Rechner bleibt sich gleich. Andere Festplatten oder Speicherkarten können wie gewohnt ausgeworfen werden, nur die QNAP-Platte macht Probleme.
 

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
Also Stecker ziehen ist ja ein bewährtes Hilfsprogramm bei elektronischen Geräten. Leider ist auch ein so gestalteter SMC-Reset nicht von Erfolg gekrönt.....
 

roteroktober62

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
40
Hallo zusammen, ich bin noch die finale Problemlösung schuldig: Ein sehr geduldiger QNAP-Mitarbeiter hat im Chat versucht dem Fehler auf den Grund zu gehen und kam nach 4 Wochen zu dem Schluss dass das TR-002 Festplattengehäuse eine Macke hat. Ich habe es daraufhin eingeschickt und ein neues Gerät im Austausch erhalten. Nachdem die Platten wieder eingebaut waren funktioniert das Teil so wie es soll: Es lässt sich ohne Mucken auswerfen und abschalten.Der Rechner startet nicht mehr gezwungenermaßen neu. Schön....
Danke für eure Lösungsvorschläge !
LG
Rolf
 
Oben