Produktnamen designen

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.635
Moin,

sollte ich hier im falschen Unterforum sein, bitte ich einen Mod, das hier zu verschieben.

Ich möchte jetzt hier keinen Wettbewerb "ich mache das günstiger" oder gar eine "Mein-Hammer"-Versteigerung ausrufen, ich brauche nur mal eine ungefähre Richtlinie, was das designen/kreieren eines Produktnamens ungefähr kostet.
Also der Name steht schon fest, es muß also nur noch "bildlich" umgesetzt werden. Insgesamt sind es zwei Wörter, wobei die Schriftart des einen Wortes auch schon feststeht, nur beim zweiten Wort wären halt die Darstellung und das Design völlig offen.
Wieviel EUR muß man dafür ungefähr anlegen? Nur damit ich mal 'n groben Anhaltspunkt habe.
Vielen Dank im Voraus.
 

georgelucas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.689
das kommt drauf an, von wem du es machen lässt und wieviel aufwand derjenige kakuliert - so blöd es sich anhört.
 

Birke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Je nachdem von wem, zwischen 50 und 5000 Euro.

Die Leistung die Du suchst nennt sich Entwurf einer Wortmarke.
 

Marie Huana

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.638
Bitte vermeiden Sie das Wort „nur“ :)
Hier ein Anhaltspunkt über den Wert der gestalterischen Leistung:
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fantômas

...und diese Leistung wird im Honorarrechner des BDG bei 3240,– netto (einschliesslich Nutzungshonorar) eingeordnet.



Aber wie Birke schon richtig schrieb: Du findest heutzutage sicher auch irgendeinen ahnunglosen Trottel, der Dir das für 'nen Hunni macht :D

Edit: Marie Huana hat den Rechner auch :crack: Sogar mit Screenshot... O.k o.k.... ich gebe mich geschlagen :D
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.505
Also ... ich machs immer um 10 % günstiger. Auch bei Tiernahrung :D
 
F

Fantômas

Ich mach's um 20 % günstiger. Und lege noch eine Autowäsche und einen tollen Schlüsselanhänger drauf. :D

Na, MacEnroe - was sachste jetzt? :crack:
 

Marie Huana

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.638
Tja, der Wert ist oft ein anderer als der Preis ...
Wer nicht angemessen zahlt, ach nein diese Diskussionen möchte ich jetzt nicht vom Zaun brechen, öhm …
also wer nicht angemessen zahlt darf seine Wortbildmarke, Wortwortmarke, Logoclipartmarke usw. im Word gestalten.*

Das geht fix und spart :o


*das ist jetzt nicht an Herrn Zuse gerichtet; er hat höflich angefragt.
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.635
Also, nicht das wir uns hier falsch verstehen.
Hier soll keine Wortfindung betrieben werden, sondern zwei schon vorhandene Worte ansprechend optisch präsentiert werden.:o (Wenn ich das mal so ausdrücken darf.
 

miss.moxy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
Ok - ich korrigiere mich: nicht Themen, die finde ich doch auch interessant :)
Ich meinte die Antworten… :keks:
Will sagen: es läuft immer gleich ab bei solchen Fragen.

 
F

Fantômas

Dafür, daß die Frage sehr schwammig formuliert war, hat der Herr Zuse hier sehr gute Antworten bekommen, finde ich...

Und ja, wir sind nun mal ein lustiger Haufen, da gibts die eine oder andere ironische Antwort halt auch einmal gratis dazu :crack:

Zickt Euch nicht so an.
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.635
ICH zicke ja gar nicht.

Da ich nun mal kein Grafiker/Designer bin, kenne ich mich natürlich mit den Fachbegriffen nicht so aus. Also, meine Highness, verzeihen Sie mir bitte die "schwammige" Ausdrucksweise.;)
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.505
Mal konkret:

Wenn es sich um ein kleines Unternehmen handelt, oder den Handwerker
nebenan, und nur um die Gestaltung eines Wortes mit einer bestimmten
Schrift und Farbkombination, dann ginge so etwas auch mit 300-500 EUR.

Bei größeren Unternehmen und entsprechender Nutzung ab 1000 EUR.

Aber denk dran: Fantômas ist in jedem Fall um 20% billiger! :hehehe:
 

elastico

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
also ich habe mal eine Grafik anfertigen lassen. Nach sehr genauen Vorstellungen. Gemacht hat das ein Grafik-Student der im selben Team gearbeitet hat wie ich - daher hat es mich im Endeffekt ein größeres Geschenk vom Wunschzettel gekostet.
Er hat daran aber mehrere Tage gearbeitet. Als Vektorgrafik und eben so gestaltet, dass es in verschiedenen (auch sehr kleinen) Größen noch gut aussieht, dass es für diverse Drucke geeignet ist und und und.

Da glaubt man als "Laie", dass da doch nur jemand im Vektor-Programm den Text eintippt, die Schriftart und Farbe wählt und fertig.
Der Teufel steckt dann aber eher im Detail! Da werden Linien plötzlich zu dünn für einen Druck auf Stoff, Irgendwo anders gibt es unschöne Verbindungen die in sehr großen Formaten hässlich aussehen, dann passt das Kerning nicht so wie man es sich vorgestellt hat oder das skalierte Bild passt nicht ganz in den Briefkopf etc.pp. Da kann ein schöner Rattenschwanz dran hängen wenn man etwas wirklich sauberes haben möchte.

Wenn da also eine Person einen Tag dran arbeitet, dann dürften alleine dafür Preise von 500+ Euro fällig werden (wenn es gewerblich gemacht wird). Natürlich wird es immer den Sohn/die Tochter von einem Bekannten geben der/die so etwas ohnehin gut kann und es Dir für ein Abendessen, einen iTunes-Gutschein etc. bastelt - da musst Du halt schauen.
 

OliSimon

Registriert
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
3
Grafik-Anfänger, Wortmarke

Such Dir doch für den Anfang zur Zusammenarbeit einen Profi, um als Quereinsteiger zumindest semiprofessionell zu werden. Wenn Du allein experimentieren willst, ohne teuere Programme, professionelles Ergebnis und hohe Mehrwertsteuer- und Einkommenssteuer-Abgaben, nimm erstmal 50 oder 100, je nach Kunde auch mehr.:kopfkratz:
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.635
Such Dir doch für den Anfang zur Zusammenarbeit einen Profi, um als Quereinsteiger zumindest semiprofessionell zu werden. Wenn Du allein experimentieren willst, ohne teuere Programme, professionelles Ergebnis und hohe Mehrwertsteuer- und Einkommenssteuer-Abgaben, nimm erstmal 50 oder 100, je nach Kunde auch mehr.:kopfkratz:
Also mindestens EINER hat das hier doch falsch verstanden.
Ich will/möchte kein Logo erstellen! Ich arbeite in einem kleinen Unternehmen, daß diesen Auftrag vergeben will und ich wollte mich vorab informieren, wo wir preislich landen werden. That's all!;)
Ich bin also kein Quereinsteiger oder Feierabendgrafiker, der euch die Aufträge wegnimmt!!!:D

(Bitte keine Angebote posten, Auftrag ist vergeben!)
 
F

Fantômas

Also mindestens EINER hat das hier doch falsch verstanden.
Das ist mittlerweile normal in diesem Forum :D Warum den Eingangspost lesen, wenn ich doch sowieso schon weiss, was ich schreiben will :rotfl:

(Bitte keine Angebote posten, Auftrag ist vergeben!)
:cake: Viel Erfolg! (und das ist völlig ohne Ironie und ganz ehrlich gemeint.)
 
Oben