Probleme beim skalieren in Indesign

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von ppm, 17.01.2007.

  1. ppm

    ppm Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich kann gewisse Vectordaten in Indesign weder größer noch kleiner machen, es kommt immer folgende Fehlermeldung "Durch den angeforderten Vorgang würde mindestens ein Objekt zu klein werden. Stellen Sie sicher das die Konturstärke nicht zu groß ist."

    Ich habe aber gar keine Kontor. Es funktioniert auch nicht über das Transformieren-Werkzeug, über die Prozenteingabe. Ich bin echt ratlos und auch ziemlich genervt.

    Hoffentlich kann mir jemand weiter helfen.

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    Probier mal deine Vektografik in einem neuen Dokument einzufügen und probier dann die Skalierung. Eventuell hilft auch wenn du bei der Transformierpalette auf dem schwarzen Pfeil gehst und Skalierung zurücksetzen auf 100% klickst...
     
  3. ppm

    ppm Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    hatte ich auch schon ausprobiert, aber funktioniert leider nicht. dies ist auch kein einzelfall. dies taucht öfter bei vectordaten auf. noch jemand einen tipp
     
  4. nobse

    nobse MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ist das objekt gruppiert? wenn ja probier mal die skalierung ungruppiert
     
  5. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    257
    Vielleicht mm-Angaben anstatt cm? Das Dok ist vielleicht viel zu klein? Bzw, das Objekt?
    (ich frag so doof, weil ich das von mir kenne)

    Schonmal entgruppeirt und geguckt, ob da nicht irgendwo ein miniskaliertes Pfadüberbleibsel drinnesteckt?
     
  6. ppm

    ppm Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    sind mm Angaben. ist nur so da die gruppierung ein in pfade umgewandelter text ist und wenn ich die gruppierung aufhebe habe ich lauter einzelne buchstaben. die könnte ich dann einzeln skalieren aber ist dann doch etwas aufwendig.
     
  7. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    257
    mm: ich hab mich mal wieder kryptisch mitgeteilt :D
    ich meinte: Vielleicht ist das Dok nur 10 mm anstatt 10 cm groß und die Objekte werden wirklich zu klein.

    entgruppieren: ne, nur zum gucken, ob da nicht kleinskalierte Fitzelchen sind.

    Typo: Buchstaben sollten doch auch sinningerweise nicht gruppiert sondern verknüpft sein?!
    Passiert das immer bei Typo? Oder auch anderen Objekten?
     
  8. ppm

    ppm Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Passiert auch bei selber angelegten Pfaden, also nicht nur in pfade umgewandelten schriften. Das Problem haben auch mehrere meiner Kollegen hier und sorgt immer für auf den tischgehaute Mäuse :)
     
  9. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    257
    Mal .plist löschen?
    Unter Transformieren: Konturenwerte Skalieren ausschalten? oder anschalten?
     
  10. imperfekt

    imperfekt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Ich tippe auch auf "Gruppierung". Die besser für den Skaliervorgang lösen.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen