Problem Skalierung von 4K Monitor LG 43UD79-B

Diskutiere das Thema Problem Skalierung von 4K Monitor LG 43UD79-B im Forum Mac Zubehör.

  1. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Hab das selbe Problem. Wenn ich in der UHD Auflösung arbeiten möchte wird halt alles wirklich winzig (Status bar, Menüs etc.). Habe mich dann für die "WQHD" Auflösung bei "skaliert" entschieden (2560x1440), da ist alles gestochen scharf und man kann es trotzdem noch lesen.
     
  2. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Ja, das ist inzwischen andersrum. Bei Windows lassen sich dank Vector-Scaling Auflösung und Skalierung klar getrennt voneinander wählen. Hat dafür abre auch andere Nachteile. ;)
     
  3. Night-Hawk

    Night-Hawk Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    26.10.2005
    Frage am Rande des gemeldeten Problems: Warum ist denn bei eine 43 Zoll Bildschirm mit 4K Auflösung (siehe Titel) überhaupt eine Skalierung nötig?
     
  4. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Ist ja nicht notwendig, aber macOS betreibt so ein Display standardmäßig mit 200%-Skalierung, darum ging es ja. ;)
     
  5. Night-Hawk

    Night-Hawk Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    26.10.2005
    Komisch, mein 32 Zoll LG 4K-Monitor wurde beim ersten Anschluss mit 100% Skalierung erkannt und ich kann Skalieren (und Auflösungen sind mit Alt Auch im Dropdown in der Menü-Zeile).
     
  6. MacRiesling

    MacRiesling Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    27.05.2008
    Weil (nicht nur) ich, um eben diese native 4K-Auflösung zu generieren, von der lt. MacOS Standardauflösung des Monitors: 1920x1260 auf 4K HOCHskalieren muss, nach jedem Neustart! :hamma:

    Das ist eben nicht der Fall, macOS betreibt mein Display standardmäßig mit 50% (1920x1280) und ich muss auf 100% HOCHskalieren (die % für die Seitenlängen, nicht die Fläche)
     
  7. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    1.255
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Tatsächlich wird das aber 200%-Skalierung genannt. Denn dein "Platz" auf dem Bildschirm entspricht FullHD, intern werden dafür aber in x- und y-Richtung jeweils doppelt so viele Pixel benutzt (4k). Es ist lediglich eine Frage des Betrachters.
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    7.957
    Zustimmungen:
    5.173
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich bin mir nicht sicher, ob @MacRiesling versteht, dass er so oder so immer 4K-Aufloesung hat, die man auch benutzen kann.
     
  9. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    1.255
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Man könnte es auch noch komplizierter machen: Es ist nämlich gar nicht gesagt, dass immer der Mac (bzw. der PC) skaliert. Wenn man Monitore jenseits von FullHD mit echtem FullHD ansteuert, zeigen sie meistens auch ein bildschirmfüllendes Bild. Das macht dann der Monitor (und manchmal kann man es dann dort in den Einstellungen auch abschalten). Dann wären zwar nach wie vor 4k (das sind 9,3 Mio) Pixel beteiligt, aber je nach Skalierungsintelligenz könnte es dann auch schon wieder pixelig aussehen. Aber das verwirrt nur noch mehr.
     
  10. MacRiesling

    MacRiesling Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    27.05.2008
    Ich hab jetzt mal EasyRes installiert und mein LG 43"Moni wird wohl als LG 27"Moni erkannt.
    Als Retina Display mit nur 30Hz bei 1920x1080 als Standard, wenn ich ihn als Normal Moni mit 1920x1080 60Hz (NTSC) wähle, bekomme ich Augenkrebs, ohne NTSC geht‘s nicht.
    2560x1440 in 60Hz ist brauchbar, würde aber gerne mal 3840x2160 und 1980x1080 in 60Hz und testen wollen. Beides keine Option.
    Original HDMI-Kabel von LG steckt im HDMI Port 3, der 4K 60Hz schaffen sollte, aktuellste Treiber von der LG Seite sind installiert.

    Ich zweifle so langsam an der Skalierungsintelligenz meiner brandneuen Hardware :mad:

    Werde mal mein Apple Voodoo (SMC/PRAM Reset etc...) anwerfen


    Bildschirmfoto 2018-12-03 um 17.52.45.jpg
     
  11. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Hast du ein DisplayPort-Kabel da? HDMI ist bei Computern im Allgemeinen und Apple im Speziellen so eine Sache...
     
  12. MacRiesling

    MacRiesling Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    27.05.2008
    Ja, ich hätte das mitgelieferte LG DisplayPort2DisplayPort-Kabel da.
    Aber wie schließe ich das an meinen Mini 2018 an?
    Lasst mich raten: Meine Apple Adapterschublade bekomme ich doch noch voll :clap:
    Ich schau erst morgen, was ein TB/USB3.1-Adapter kostet :o
     
  13. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Da tut es ein einfaches USB-C->DisplayPort-Kabel, denn USB-C enthält ja bereits DisplayPort, nur eben mit anderem Stecker.
     
  14. OmarDLittle

    OmarDLittle Mitglied

    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    21.05.2017
  15. Korgo

    Korgo Mitglied

    Beiträge:
    2.011
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Ich habe exakt das gleiche Problem... kein 60Hz mit dem LG43' und dem neuen Mac mini... Es gabt das mal so eine Software (nicht SwitchResX), bei der man auch "frei" die Wiederholrate einstellen konnte. War so ein Open Source Projekt... ich habe aber schon stundenlang gesucht und finde es nicht...
     
  16. Korgo

    Korgo Mitglied

    Beiträge:
    2.011
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Ist gelöst... siehe hier:

    So, ich hab's Dank LG support. Im Menü es Monitors muß man die Option "HDMI ULTRA HD Deep Color" aktivieren - befindet sich im Untermenü "picture adjust"
     
  17. MacRiesling

    MacRiesling Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    27.05.2008
    Danke für den richtigen Tip, ich bin zu demselben Ergebnis durch Trial and Error gekommen;)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...