preis für webseite

  1. aclumb

    aclumb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    3
    hi ich baue eine webseite für eine kundin und bin mir jetzt von preis unsicher!
    was habt ihr für nen stundenlohn als student genommen?
    10-15€?
    eine html seite mit 5-6 unterseiten soll es werden.
    thx aclumb
     
    aclumb, 11.08.2004
  2. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    15 EUR/Stunde? Das scheint mir doch ein Dumping-Angebot zu sein.
    Ich würde schon 40 EUR pro Stunde rechnen - je nachdem, wie professionell Du die Sache angehst.

    Dann gibst noch 10% Rabatt, dann freut sich der Kunde ;)

    Brutto oder Netto wäre auch noch eine spannende Frage.

    No.
     
    norbi, 11.08.2004
  3. Alidey

    AlideyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Kurz: Ich hab als eingelernter Schüler mit fortgeschrittenen Kenntnissen von meiner Agentur zwischen 15 und 45 € die Stunde bekommen. Was die berechnet haben kann ich nicht sagen.
     
    Alidey, 11.08.2004
  4. EvilElvis666

    EvilElvis666MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    9
    hi,
    der preis kommt wohl immer auf den umfang an und natürlich
    auf die technischen anforderungen. 5-6 reine html seiten sind
    natürlich kein problem. sollen aber dann noch evtl. anwendungen
    wie z.b. datenbanken eingebunden werden, wird der zeitaufwand
    natürlich höher und somit auch der preis. aber 10-15 eur sind ja
    wirklich dumping-löhne. kein wunder, das prof. agenturen hier
    den bach runter gehn...

    gruß
    Elvis
     
    EvilElvis666, 11.08.2004
  5. vinaverita

    vinaveritaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    12
    man muss aber auch sagen, dass ein student nicht den lohn verlangen darf, wie ein diplomant. ich nehme meistens 20 euro die std und denke dass ist für webdesign/html angebracht.
    wenn die webseite 5-6 unterseiten hat, muss man natürlich noch den grafischen aufwand berücksichtigen. es gibt seiten die man in dem umfang in 6 std umsetzt, für andere benötigt man 30.
    schlag du für dich grob mal über, wieviel zeit du ungefähr benötigst. das bedeutet nicht nur die reine technische umsetzung, auch deine gestaltungszeit und multipliziere den stundenlohn mit der arbeitszeit.

    gruß vina
     
    vinaverita, 11.08.2004
  6. Korgan74

    Korgan74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    Leute, verkauft euch nicht unter eurem Wert. Es gab dazu vor einiger Zeit bereits eine sehr interessante Diskussion. Ich möchte nur mal einen Kommentar von b_M posten:

    Den ganzen Fred findet ihr hier
     
    Korgan74, 11.08.2004
  7. HAL

    HAL

    60 bis 70 € die Stunde für einen Studenten sind gegenwärtig absolut unrealistisch.

    Wie Vina bereits geschrieben hat, sollte man den Arbeitszeitraum berechnen,
    weiterhin die Rechte an der Arbeit berücksichtigen. Sprich: Erhält die Kundin
    "nur" ein uneingeschränktes Nutzungsrecht oder werden sämtliche Rechte an
    der Arbeit veräussert, wieviele Nacharbeiten werden vereinbart etc. pp.

    Für 6 HTML-Seiten inkl. Bildbearbeitung, zwei Nacharbeitungen und unbegrenzten
    Nutzungsrechten kann man derzeit ohne Rot zu werden 700 - 800 € verlangen.
    Ob der Kunde bereit ist diese Summe zu bezahlen, steht auf einem anderen Blatt.
     
  8. iMick

    iMickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Mit 45€ die Stunde ist man ganz gut dabei und auf jeden Fall konkurrenzfähig - denke ich zumindest. Das Problem bei den Lohnkosten ist ja, dass nicht nur der reine Arbeitsaufwand gerechnet werden darf, sondern ja auch die Kosten für Hardware und vor allem die Zeit die man in die Aneignung der Kenntnisse gesteckt hat - das muss sich ja irgendwann wieder auszahlen.

    Problem 2: Stundenlöhne sind eigentlich für die kalkulation nicht so geeignet: nehmen wir an, Du arbeitest besonders langsam - dann geht das zu Lasten des Kunden, auf der anderen Seite werden diejenigen, die schnell ein Projekt abschliessen dann weniger dafür bekommen (wenn wir von einem gleichwertigen Endergebnis ausgehen). Ich kalkuliere daher nur intern für mich, wie lange ich in etwa brauchen werde und biete einen Festpreis an (auch mit Vorsicht zu genießen, weil man schnell mal doppelt so lange dafür brauchen kann... die Erfahrung bringts dann aber irgendwann)
     
    iMick, 11.08.2004
  9. MacCaffeine

    MacCaffeineMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke da so wie Vina hinsichtlich der Höhe.
    Wenn die Seite wirklich nix außer html hat, dann sind 20€ die Stunde okay, wenn man die grafischen Sachen mit einbezieht. Kommt aber noch ne Datenbankanbindung oder sonstiges dazu, dann kannst du auch ruhig 25-30€ nehmen. Aber viel mehr würde ich als Student nicht machen.

    MfG MDLC=)
     
    MacCaffeine, 11.08.2004
  10. oe3vsfm4

    oe3vsfm4MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte an dieser Stelle auf einen von mir eröffneten Thread bezüglich der korrekten Rechnungssetzung (Umsatzsteuer mitberechnen bzw. beim Finanzamt abliefern als Student?) bei solchen Sachen hinweisen. Hier ist der Link: klick mich an!
    Eventuell kann ja jemand mit ein bißchen Erfahrung auf dem Gebiet nen Kommentar dazu abgeben...
     
    oe3vsfm4, 11.08.2004
Die Seite wird geladen...