PowerMac G3 Beige sagt kein Ton mehr

Diskutiere das Thema PowerMac G3 Beige sagt kein Ton mehr im Forum Ältere Apple-Hardware

  1. steffensam

    steffensam Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    13.10.2014
    Altes Spiel....

    Alle Steckverbindungen prüfen (Ram , Grafik usw.).
    Alles abstöpsel (Ethernet, USB, Monitor usw.).

    Stromstecker rein, starten (Powerknopf vorn).
    Stromstecker ab, Powerknopf paar Sek. gedrückt halten.
    Das ganze paar mal probieren.
    Vllt noch die Laufwerke abziehen.

    Anderes Netzteil testen.
    ATX 20pin müsste passen, aber weißes Kabel abpetzen (oder Stecker rausziehen).
     
  2. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    411
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hab ich alles gemacht, ohne Erfolg. Habe auch den Test mit einem PC Netzteil gemacht, auch ohne Erfolg.
     
  3. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.096
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.113
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Batterie ok ? Zu lange her, aber hat das Teil nicht auch einen Reset Taster auf dem Board ?
     
  4. nanotek

    nanotek Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    10.10.2011
    was du noch versuchen kannst: batterie rausnehmen und den rechner ohne stromanschluss 24 std. stehen lassen. danach starten.
     
  5. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    12.779
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.844
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das ist der Knopf auf dem Mainboard, der schon gedrückt wurde, vgl. Post #4 + 5 ;)
     
  6. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Mitglied

    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Kurzer Test ergibt: ein intakter G3 startet problemlos durch Druck der Powertaste vorne am Gehäuse (wusste ich bis jetzt auch nicht und ich hab das Ding seit 2002 :D ).

    Wenn der Rechner wirklich mausetot ist (keine grüne LED, keine Festplatte, kein Lüfter, nichts) würde ich auf CPU oder Board tippen (nachdem das Netzteil weitgehend ausgeschlossen wurde). RAM-Probleme machen sich primär durch Sad Macs bemerkbar, ab und zu auch durch seltsame Zicken wie schwarzes Bild und kein Startton. Die leere Batterie äußert sich eigentlich immer folgendermaßen: Festplatte und Lüfter laufen an, Startton erklingt und die Festplatte macht den Selbsttest aber der Bildschirm bleibt schwarz.

    Übrigens dürfte meiner irgendeinen Schaden haben (Elkos?), der Sound vom internen Lautsprecher ist übel verzerrt.
     
  7. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    411
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    CPU hätte ich noch da, werde ich mal ausprobieren.
     
  8. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.167
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    734
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Neue Batterie ist drin? Die 1/2 AA meine ich.
    Das hier ist zwar ein anderes Gehäuse, aber diese Batterie sollte es im anderen auch geben. Wenn die leer ist startet der Rechner nicht.

    yW6uo5SwWwLusDXh.huge.jpg
     
  9. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    411
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Batterie hatte ich ausgetauscht. Allerdings startet er auch ohne Batterie, zumindest hat er das immer gemacht.
     
  10. Drzeissler

    Drzeissler Mitglied

    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    soll ich Dir meinen G3 senden?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...