Powerbook USA

switcher78

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
148
Hi Leute,

hab da mal ne Frage. Hätte die Möglichkeit ein PB G4 17" verdammt günstig aus den USA zu kriegen. Mit welchen Problemen müßte ich rechnen wenn ich es hier verwenden will?
Mal abgesehen von der Tastatur, was nicht ausschlaggebend wäre. Kann ich ein deutsches Mac OSx drüber installieren, bzw gibt es Probleme mit den Ländercodes beim DVD Laufwerk?

Wär echt hilfreich!!!!!!
 

imagick

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2002
Beiträge
185
... müsste einigermaßen sicher sein ...

Der Code des DVD-Players ist ja 5x verstellbar, sollte also kein Problem sein. Und soweit ich weiß gelten die Garantien für mobile Macs weltweit, also auch kein Problem.

Das System kann man dann auch auf Deutschland umstellen oder neu installieren, allerdings fänd ich eine US-Tastatur ziemlich anstrengend ... an sich sollte es aber keine großen Probleme geben.

Musst dir halt ein Netzsteckeradapter oder ein neues Netzteil kaufen. Und auch was das Modem angeht bin ich mir nicht sicher, ob das kompatibel ist.
 

maschenka

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
63
Hi!

Hab auch schon daran gedacht, mir aus USA ein Powerbook zu holen.
Die Hauptfrage geht wohl eher Richtung Zoll, oder? Komm ich als Reisender da einfach durch? Und was passiert, wenn nicht? Lohnt sich der Kauf noch, wenn ich das Powerbook verzollen muss?
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Zoll gibt es auf Elektronik und Computer keinen, jedoch 16% Umsatzeinfuhrsteuer die auf den Preis draufgezahlt werden müssen.

Zur eigentlichen Frage: OS X ist multilingual, eine deutsche oder englische oder französische Version gibt es nicht, jedes OS X kann jede Sprache, du musst es nur einstellen in den Systemeinstellungen bei Landeseinstellungen (bei Englischer Spracheinstellung: System Preferences - International)
 

5554629

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge
46
ich habe vor 18 monaten ein 15 zoll powerbook aus den staaten mitgenommen
seitdem arbeitet es fleissig...

die tastatur ist das einzige problem du kannst sie zwar softwaremässig zu einer
deutschen machen aber dann hast du immer noch die falschen buchstaben bzw zeichen auf der tastatur was manchmal etwas umständlich sein kann...

mit dem modem habe ich keine probleme ebenso wie mit ethernet und airport...

das mac os kannst du auch auf deutsch instalieren.. bzw umstellen

ich habe mir dann ein neues netzteil in deutschland gekauft... bei ebay .. das hat gestern zwar den geist aufgegeben
aber ich habe ja noch nen vollen ersatz akku ; )

wenn du dir ein neues powerbook in den staaten oder anderswo kaufst reicht dir wahrscheinlich dieser netzteil World Travel Adapter Kit mit dem du dann adapter für fast jedes stromnetz weltweit hast ... das kostet zwar auch sauviel aber keine 110€ wie ein neues netzteil....
 

schlacht!

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
9
ok. noch eine andere frage... ich habe ein amerikanisches ibook und ich möchte eine deutsche tastatur. also, wo kann mann eine ibook deutsche tastatur kaufen? ich habe ebay gesucht und es gab keine tastur. oder kann man ein tastatur overlay(?) kaufen?

danke.
Ken
 

Cora

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
271
bei www.pbparts.com kann man tastaturen kaufen! habe da mal wegen einer deutsche pb tastatur angefragt! gegen vorkasse kein problem... kostet dann 199 US$ + shipping.

ansonsten soll es in hamburg noch irgendwie einen laden geben, bei dem man auch einzelne tasten kaufen kann!
bin aber noch auf der suche danach...

gruss
cora
 

tyler

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
145
da musst du einen tastaturtausch machen. geh zu nem apple handler mit technik, z.b. gravis, sag du willst die tastatur tauschen, d.h. die us-tastatur gegen eine deutsche. das wird dann nicht sofort passieren, sondern über die garantie. ein tausch ist billiger als ein neukauf!!! das ding wird bestellt, eingebaut und dann die alte behalten. der einbau der neuen tastaturen, also die der 12" und 17" powerbooks ist etwas komplizierter als bei den 15" pb's, also nur ran wenn du selbstvertrauen hast.
 

schlacht!

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
9
Original geschrieben von tyler
da musst du einen tastaturtausch machen. geh zu nem apple handler mit technik, z.b. gravis, sag du willst die tastatur tauschen, d.h. die us-tastatur gegen eine deutsche. das wird dann nicht sofort passieren, sondern über die garantie. ein tausch ist billiger als ein neukauf!!! das ding wird bestellt, eingebaut und dann die alte behalten. der einbau der neuen tastaturen, also die der 12" und 17" powerbooks ist etwas komplizierter als bei den 15" pb's, also nur ran wenn du selbstvertrauen hast.
 

ok. hoffentlich ich verstehe dich... du sagst, ich kann zu einem apple 'dealer' gehen und sie werden meine amerikanische tastatur nehmen und installieren eine deutsche tastatur (per tauschen). kennst du wo man in München 'apple dealer' finden kann?

ich habe ein 14.1" ibook, also gibt es kein problem. ja?

Ken
 

tyler

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
145
Ja, z.B. Gravis München. Die sind in der Lindwurmstrasse 5 beim Sendlinger Tor. Damit wir uns da nicht falsch verstehen, wenn an der alten US Tastatur was kaputt ist dann geht das über garantie, ansonsten musst du die kaufen. und das geht dann als austausch billiger als wenn du das ding einfach neu kaufst und dann zwei tastaturen hast.
iBook ist cool. Kein Problem.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
kleiner Nachtrag: Gravis in Muenchen ist in der Dachauer Strasse (eher in der Naehe vom Hauptbahnhof als vom Sendlinger Tor).

Ich bezweifle, dass Gravis im Garantiefall eine US Tastatur gegen eine Deutsche Tastatur austauschen wuerde. :mad:

Cheers,
Lunde
 

tyler

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
145
nöö. die sind seit montag in der lindwurmstrasse 5. wetten?
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
das ist ja putzig - die Anschrift fuer den Muenchner Shop auf der Gravis Homepage ist nach wie vor Dachauer Strasse 35 in 80335 Muenchen. Der Link auf den Stadtplan (Anfahrtskizze) zeigt allerding eindeutig auf die Lindwurmstrasse. Alle nicht Muenchner Leser verzeihen mir hoffentlich diesen kleinen Ausflug in die Muenchner Innenstadt :cool:

Cheers,
Lunde
 

phel

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
84
Hallo,
da ich immer noch auf der suche nach einem günstigen ibook bin, habe ich mal die preise in den usa und hier verglichen (offizieler Apple Shop), wenn man nun zusätzlich den währungsunterschied einrechnet kommt man auf einen sagenhaften unterschied bei einem ibook 12" g3 900 Combo von 600 €
nun meine frage inwiefern unterscheiden sich die ibooks,
- klar tastatur
- wenn dvd ländercode
- Netzteiladapter
-? .......

und woher kommt der verdammte unterschied von 600 EURO 1170 DM
?????????????????????????

so wie ich den thread gelesen habe gibt es keine grossen probleme die tastatur ist entweder gewöhungssache oder eine austausch wobei das für 600 € drin sein sollte
 

Kheldour

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
1.171
- Tastatur US-Layout
- Netzteil 110/230Volt, aber US-Stecker, ergo Stecker-Adapter kaufen
- MacOS X kommt eh auf DVD und somit auch in Deutsch
- Ländercode stellst Du selber ein, gibt keine Vorgabe durch Apple

Preisdifferenz kommt durch die diffuse Begründung, daß hier in Europa die Support-Kosten, Steuern, etc. höher sind.

Meine Meinung dazu......Abzocke

Kauf's Dir drüben!
 

hope13

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
481
Hi,

wie schon mehr mal´s hier im Forum geschrieben worden ist es gibt nur einen nachteil wenn man in den USA einkaufen geht und das ist die Tastaur wo man sich aber bei Apple Deutschland sich ohne Probleme sich besorgen kann, die Englische würde ich bei eBay verkaufen bekommst sie mit sicherheit weg und hast somit wieder einen teil der kosten der Deutschen Tastaur drin. Netzteil ist kein thema eine bei Conrad für 3-5€ Netzkabel hollen und beim Netzteil einstecken das wars. Die Adabter von Apple würde ich nciht hollen weil das einfach zu teuer ist für knappe 50€ und du das eben mit einen Netzkabel billiger hast.
Apple gibt nur noch Multi-DVD Betriebssysteme aus wegen kosten ersparnis.
 

phel

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
84
der begriff abzocke trifft wohl zu, ich meine das sind 47 % preisteigerung

also so wie ich es verstanden habe kein problem einen in den usa zu kaufen auch nicht mit der einfuhr? denn zumindest kann ich keinen online bestellen.
 

GermanUK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2003
Beiträge
2.099
Hmm...

Ich weiss nicht, ob's hilft, aber hier steht zum Thema Auslandskauf auch noch was.

der GermanUK
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kkone

Neues Mitglied
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
@ phel

Habe mal beim deutschen Zoll nachgefragt und die sagten das man theoretisch das gekaufte Teil beim Zoll anmelden und dann 16% Einfuhrumsatzsteuer zahlen muss.

Dies gilt auch wenn das Gerät gebraucht ist!

Zoll etc. ist nicht zu entrichten. Waren (elektronische) bis 175 € sind Einfuhrumsatzsteuer frei.

Bei dem guten Euro und der wird so bleiben bzw. noch besser werden, könnte sich das trotzdem renitieren.
 

phel

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
84
@kkone bei beschirebendem ibook komme ich dann auf 1279 €
lohnt sich also, dann werde ich mal die verwandschaft anrufen, mal schauen wann die das nächste mal in good old fck germany auftauchen
thx so long