Benutzerdefinierte Suche

powerbook festplatten partititionierung

  1. thdude22

    thdude22 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    moin bin neu in der mac community und wollte mal wissen wie das
    mit der festplatten partitionierung beim powerbook ist.
    also wie es gemacht wird weiß ich. wollte mehr wissen
    wie ihr das so gemacht habt, welche größen (hab ne 80er platte)
    usw?
    wie ist das mit dem programme ordner kann der einfach verschoben werden?
    brauch ich beim pb überhaupt ne partitionierung?

    so weit so gut, the dude!
     
    thdude22, 11.05.2005
  2. dave chow

    dave chowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    hallo im forum,



    habe intern bisher nichts partioniert, nur eine externe firewire 80GB / 40 GB, davon die 80er als backup

    Dateienverschiebung per drag & drop problemlos
     
    dave chow, 12.05.2005
  3. count von count

    count von countMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    7
    wofür willst du die Platte partitionieren?

    Ich halte das im generellen für Unsinn, gerade bei 80GB...

    ansonsten, wie alle sagen: Schau in die Suche, da gibts viel dazu...
     
    count von count, 12.05.2005
  4. heldausberlin

    heldausberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    wenn du dein System bereits installiert hast, gehen die Daten bei der Partitionierung verloren.
    Es sei denn du hast ne spezielle Software (weiß den Namen nicht mehr, ähnlich PartitionMagic bei Win), die aber kostet.

    Ich hatte bei meinem iBook ne Partition, die mich nur gestört hat, jetzt beim PB hab ich keine mehr und vermisse auch nix.
     
    heldausberlin, 12.05.2005
  5. thdude22

    thdude22 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich dachte nur da das bei einem pc üblich ist, wie seht ihr das?
    und mit dem festplatten dienstprogramm kann ich doch partitionieren
    ohne das data verloren geht oder nicht?
     
    thdude22, 12.05.2005
  6. thdude22

    thdude22 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ah, die festplatte mit dem startvolumen kann nicht partitioniert werden!!
    warum?
     
    thdude22, 12.05.2005
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Eindeutig nein.

    Nein.
     
    abgemeldeter Benutzer, 12.05.2005
  8. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Weil ein System sich nicht selbst löschen kann. Das wiederum ist nötig um die Partitionstabelle neu zu schreiben.
     
  9. cilly

    cilly

    Für den Normal-User, der immer brav seine Installations-CDs mitschleppt, oder eine externe Platte, von dieser man booten kann, braucht es keine 2. Partition auf dem Powerbook.

    Ich selbst verzichte jedoch gerne auf die Installtions-CDs und die externe Platte und habe mir somit eine 2. 6 GB große Notpartition erstellt. Auf dieser Partition ist das OSX in minimalster Ausführung mit den notwendigsten Tools, somit habe ich immer eine 2. bootbare Partition, falls die erste einmal Probleme machen sollte.

    Gebraucht habe ich das innerhalb der letzten 2 Jahre genau 2xMal.

    Generell ist es auch zu empfehlen von einem anderen Volume zu booten, wenn man Wartungsarbeiten durchführt, so z.B. die Festplatte auf Fehler durchsuchen und reparieren. Ob man dann von der 2. Partition oder einer externen Platte startet, sei jedem selbst überlassen.
     
    cilly, 12.05.2005
  10. Eames

    EamesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    14
    Hallo und willkommen im Forum :)

    Wenn Du Deine Platte partitionieren möchtest, dann kannst Du es ruhigen Gewissens tun.

    Ich partitioniere meine Platte auch immer, da es mir einfach sonst zu unübersichtlich ist.
    Homeverzeichnis hin oder her. Schnickschnack. ;)

    Es heißt ja eigentlich "Du sollst kein anderes Homeverzeichnis neben mir haben ...".
    Eines der Unix Gebote.

    Der einzige Nachteil besteht darin, dass Deine Daten auf der 2. Partition nicht mehr automatisch defragmentiert werden.

    Ich praktiziere dies seit Jahren so, und mein Mac hat deswegen noch nie Probleme gemacht. ;)

    Gruß, Mikalux
     
    Eames, 12.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - powerbook festplatten partititionierung
  1. monacomaxe
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    718
    monacomaxe
    01.12.2010
  2. NetNic
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    597
  3. ordell
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    340
    freakinmac
    02.11.2007
  4. Schwarzangler
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    431
  5. minimann
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.958