Photoshop CS vs. Elements

  1. ernstaugust123

    ernstaugust123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich überlege, welche Photoshop-Variante besser zu mir passt (auch in Hinsicht auf den Preis).

    Was kann Photoshop CS besser (oder mehr) als Elements 3? Bzw. brauche ich für meine Anforderungen (s.u.) überhaupt CS?

    Eines vielleicht schon mal vorweg (was ich brauche und was nicht):

    BRAUCHE:
    - Photos von der Digicam optimieren & verändern (Farbe etc.) - vor allem "Auto-Tonwertkorrektur" / Gradiationskurven (aber selten) / konvertieren zu Graustufen etc.
    - volle Ebenenunterstützung (mit Ebenenstilen / Füllmethoden)
    - verschiedene Filter

    BRAUCHE NICHT:
    - Ebenenmasken
    - Pfadwerkzeuge
    - ImageReady

    Vielleicht kann mir ja mal jemand einen Tip geben...?!?


    Edit: Ach ja, bisher arbeite ich mit Photoshop 7 am PC.
     
  2. derBernhard

    derBernhard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    eigentlich müsste dir PSE reichen.
    Wenn du aber unbedingt die Gradationskurven brauchst ...
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Der wichtigste Unterschied von Elements zu CS ist meines Wissens nach die Einschränkung des Farbraumes. Photoshop Elements kann nur im RGB Farbraum arbeiten, was es nutzlos im Printbereich macht da dort CMYK benötigt wird.

    Ansonsten hat Elements eigentlich sehr viele Funktionen. Bei Gradiationskurven bin ich mir nicht sicher, aber die restlichen von Dir genannten Funktionen dürften bei Elements vorhanden sein.
    Dieses Programm wurde ja speziell für die Nachbearbeitung von digitalen Bildern entwickelt, es hat da also sehr viele Funktionen. Aber eine genaue Liste kann ich Dir leider auch nicht geben.
     
  4. ernstaugust123

    ernstaugust123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Wow, die Reaktionszeiten hier im Forum sind ja echt Wahnsinn... :D

    Nicht unbedingt! Ein bischen davon kann man ja auch anders regeln (z.B. über Helligkeit, Kontrast etc.). Wäre nur ein Nice-To-Have...


    Das würde eigentlich reichen, da ich die meisten Bilder eh nur auf'm Rechner habe, und nicht drucken will. Ansonsten mache ich ab und zu noch ein paar kleinere Web-Grafiken - da brauch ich auch kein CMYK...
     
  5. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Mein größter Kritikpunk an PS Elements!!!

    Ich dachte auch zuerst, das ich mit Photoshop Elements zurechtkommen würde. Der fehlende CYMK-Farbraum war mir damals egal.
    Aber was ich bis heute nicht verstehen kann sind die

    FEHLENDEN HILFSLINIEN!!!!!!!!!!!!

    Deswegen habe ich mein Elemtents wieder verkauft und mir eine "richtige" Version gekauft.

    Also Hilfslinien sind mir total wichtig und auch wenn Elements ne abgespeckte Version ist, aber die Hilfslinien-Funktion hätte man schon reinmachen können.


    P. S. Bei eBay verhökern Sie die 6.0er Version für um die schlappe 40 € als Mac Version. Sollte eigentlich genau das richtige für dich sein. Und ist vom Preis her sehr annehmbar :)

    So long.

    Alex
     
  6. ernstaugust123

    ernstaugust123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das ist natürlich nicht so schön. Ab und zu können die Hilfslinien ja schon ne Hilfe sein (ähh, ja was denn sonst? kopfkratz)...

    *hmmm* Mal überlegen, ob ich das wirklich brauche. Wenn das das Einzige ist, was mir fehlen würde...

    Äh, ich hab mir sagen lassen, dass Version 6 nicht vernünftig unter OS X läuft, sondern nur unter OS 9???
     
  7. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Ich selbst werde nicht so warm damit - aber Gimp könnte was für dich sein. Ist für RGB sehr gut und Freie Software. Also sicher einen Test wert, bevor du Geld ausgibst.

    Gruß,
    Ratti
     
  8. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    gimp kann das alles - ist vom handling aber wie ein lastkahn zum renschiff o.ä.

    bitte nicht vergessen, dass elemets 3 schon einiges zu version 2 zugelegt hat - letzten monat gfab es auch natural photo als vollversion bei der maclife dazu - gar nicht so schlecht das programm, wenn man sich dran gewöhnt hat - aber wenn du v.7 hast kannst du ja vergünstigt upgraden
     
  9. ernstaugust123

    ernstaugust123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Naja, von den Funktionen her auf jeden Fall... Hab's aber mal sowohl unter Linux als auch unter Windows ausprobiert: Ist sehr gewöhnungsbedürftig von der Bedienung her.

    Vielleicht gebe ich dem Gimp aber auf dem Mac noch eine weitere Chance...
    Wäre auf jeden Fall Preis/Leistungssieger :D

    Ist aber eine Windows V7... :(
    Wenn ich V7 für Mac hätte, würde ich mir gar keine Gedanken machen... dann hätte ich ja alles, was ich brauche.


    Vielen Dank euch allen für die Antworten. Das Forum hier ist echt spitze!!! *lob*
     
  10. sengaja

    sengaja MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    komisch, arbeite seit 6 jahren als professioneller screendesigner und hab noch nie hilfslinien in photoshop gebraucht. naja, kommt ja immer drauf an was man macht, aber ich mache viel webdesign und bildretusche für den print-bereich. die "ausrichten" werkzeuge reichen mir vollkommen (haben sie glaub ich seit version 6 aus illustrator übernommen).

    gruß
    sengaja
     
Die Seite wird geladen...