PB = PB (System kopieren)

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
Liebe Community! ;)

Da ich mein PowerBook 15" verkaufe, mache ich mir Gedanken über meinen 2. "Switch": Nämlich von meinem jetztigen PowerBook zum Neuen...
Ich möchte mein System völlig kopieren, also nicht nur Daten, sondern auch die Benutzereinstellungen und die Playlists und Wertungen in iTunes auf das neue PowerBook übertragen.
Wie stelle ich das am besten an?

Aus finanziellen Gründen, muss ich die Daten/Einstellungen auf einer externen Festplatte auslagern. D.h. ich kann nicht einfach das eine PowerBook neben das andere stellen und abgleichen.

Wenn ihr mir sagen könntet, wie ich das am besten anstelle, wäre mir sehr geholfen.

Gruß & Danke,
*angebissen*
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Klonen und CCC heißt das Zauberwort

Carbon Copy Cloner von Mike Bombich.

Oder das Festplattendienstprogramm mit dem du dein komplettes PB auf eine andere Platte bringen kannst und wieder zurück.
 

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
avalon schrieb:
Oder das Festplattendienstprogramm mit dem du dein komplettes PB auf eine andere Platte bringen kannst und wieder zurück.
Muss ich dann ein Image von der Festplatte erstellen?
 

HubertusBe

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
763
IN CCC gibt es beide Möglichkeiten - System klonen auf eine Festplatte ohne ein Image zu erstellen, die Spiegelung wird dann auf der obersten Ebene der Festplatte vorgenommen. Oder Du machst vor dem Klonen das Häkchen vor "Image erstellen" (oder so ähnlich) und es wird ein extra Image erstellt, auf das dann Dein System 1:1 kopiert/gespiegelt wird.

Gruß, Hubertus
 

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
HubertusBe schrieb:
IN CCC gibt es beide Möglichkeiten - System klonen auf eine Festplatte ohne ein Image zu erstellen, die Spiegelung wird dann auf der obersten Ebene der Festplatte vorgenommen. Oder Du machst vor dem Klonen das Häkchen vor "Image erstellen" (oder so ähnlich) und es wird ein extra Image erstellt, auf das dann Dein System 1:1 kopiert/gespiegelt wird.

Gruß, Hubertus
Sorry, aber kannst du mir den Unterschied genauer erklären? "Auf die oberste Ebene der Festplatte" - Häh?
Oder anders gefragt: Was macht es für einen Unterschied, ob ich ein Image mache oder ob nicht?
 
A

abgemeldeter Benutzer

Du erstellst mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder CCC eine 1:1-Kopie auf die externe Festplatte. Wenn Du dann Dein neues PowerBook hast, importierst Du die Daten mit dem Migrationsassistenten, der sich automatisch nach der Installation öffnet.
Fertig.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
*angebissen* schrieb:
Muss ich dann ein Image von der Festplatte erstellen?
Mein, musst du nicht.

Der Klon ist wie der Name schon verrät eine 1:1 Kopie deines Systems, von dem du auch starten kannst wenn du die Option bootbar anklickst.
 
B

Badener

@avalon:
Versuche ich schon den ganzen Tag - aber irgendwie klappt das nicht - meißt kommt ein System ohne Benutzer raus oder ich hänge in einem Anmeldefenster, in dem er keinen meiner Benutzer akzeptiert.

Probiere gerade Synk (ja mit k) aus - sieht von der Bedienung her auch recht einfach aus, ob es geklappt hat, poste ich dann später - er kopiert noch :D
 
B

Badener

._ut schrieb:
Du erstellst mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder CCC eine 1:1-Kopie auf die externe Festplatte. Wenn Du dann Dein neues PowerBook hast, importierst Du die Daten mit dem Migrationsassistenten, der sich automatisch nach der Installation öffnet.
Fertig.
Importiert er dann auch alle Programme, Libraries usw.... Irgendwie habe ich bei dem Migrationsassistenten immer Bedenken, daß dann etwas fehlt.....

Aber ich kenne mich mit dem nicht so aus - deshalb frage ich hier....
 
A

abgemeldeter Benutzer

@ Badener
Wenn Du ihm sagst, dass er das soll, dann macht er das.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Badener schrieb:
@avalon:
Versuche ich schon den ganzen Tag - aber irgendwie klappt das nicht - meißt kommt ein System ohne Benutzer raus oder ich hänge in einem Anmeldefenster, in dem er keinen meiner Benutzer akzeptiert.

Probiere gerade Synk (ja mit k) aus - sieht von der Bedienung her auch recht einfach aus, ob es geklappt hat, poste ich dann später - er kopiert noch :D
Badener, das kenne ich..:D

Lösche die Partition mit dem FPD (Festplattendienstprogramm) egal ob du klonst oder zurückklonst.

Das war bei mir auch mal ein Grund, warum es nicht ging und es startete wie bei dir, nur bis zum Anmeldefenster!!!

Ich meine jetzt CCC, der Migrationsassistent ist etwas anderes. Der dient dazu die Daten eines "alten" Macs auf einen neuen zu transferieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Badener

@avalon:

Danke - werde ich gleich mal versuchen.

Mit Synk ging es nicht - da gibt es einige Ordner, die er nicht kopiert (oder kopieren kann, weiß nicht).

Macht man es jetzt mit einem "Image" oder nicht.

Grund: Ich habe meinen Mac auf einer externen Platte eingerichtet und will jetzt alles auf die Platte vom PB klonen, daß ich mit dieser arbeiten kann.

Also: Für obiges Problem - mit oder ohne Image :confused:

Danke
Badener

Edit: Welches Dateisystem nimmt man? Mac OS X Extended Journaled ist klar - aber mit oder ohne der Groß- und Kleinschreibung aktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Badener

*gelöscht*

Hatte auf "zitieren" statt auf "ändern" gedrückt..... :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Badener schrieb:
@avalon:

Danke - werde ich gleich mal versuchen.

Mit Synk ging es nicht - da gibt es einige Ordner, die er nicht kopiert (oder kopieren kann, weiß nicht).

Macht man es jetzt mit einem "Image" oder nicht.

Grund: Ich habe meinen Mac auf einer externen Platte eingerichtet und will jetzt alles auf die Platte vom PB klonen, daß ich mit dieser arbeiten kann.

Also: Für obiges Problem - mit oder ohne Image :confused:

Danke
Badener
Badener, mit CCC ein bootfähiges Klon auf der externe Platte erstellen, KEIN Image...

Die externe Platte (oder die Partition darauf) sollte natürlich die Größe deiner internen Platte haben, bzw. etwas mehr wie der belegte Platz auf deiner internen Platte.

Dann mit CCC einfach rüber kopieren, das kann 1 bis 1,5 Std. dauern.

Dann mit alt Taste starten und das externe Laufwerk als Startlaufwerk auswählen, um zu prüfen ob alles auf der externen Platte läuft.

Das ist alles!!
 

liquid

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
3.167
… man kann doch mit der Wiederherstellen Funktion des Fdp das System auf ne ext. Platte bringen und von daher auch wieder auf ne interne Platte wiederherstellen,… so hät ich das jetzt gemacht… vielleicht steht das auch schon in den obigen Posts,… ihr drückt euch aber auch immer so kompliziert aus :rolleyes:
 

MarkusNied

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.12.2003
Beiträge
1.144
geht das auch das ich es von einem imac g5 auf ein powerbook auf diese art hinüber kopiere oder muss ich es aufgrund der verschiedenen prozessoren, desktop - mobile anders machen?
 

tridion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
7.283
Vor dem Clonen Rechte reparieren nicht vergessen! CCC bietet diese Option, glaube ich, sogar an.
Gruß, tridion
 
B

Badener

OK - Danke!

Ich melde mich in ca. 1 - 1,5 Stunden wieder :D:D:D
 
Oben