PB 15": Kernel-Panik und Abstürze

  1. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Hallo Gemeinde,

    mein PowerBook 15" (nagelneu) stürzt immer wieder und unregelmäßig ab, teilweise nur die Anwendungen, teilweise mit vollständiger Kernel-Panik.

    Ich habe jetzt mal mit beiden 1GB Riegeln gespielt, mal den Einen, dann den Anderen ins Book. Bei beiden aber das gleiche Ergebnis. :(

    Jetzt habe ich nur den oberen Sockel verwendet und seit dem scheint Ruhe zu sein.......ergo ist vermutlich der untere RAM-Sockel kaputt. Was tun? Ich mag das Book nunmal nicht zwei Wochen weggeben, zumal ich auch das Book täglich zum Arbeiten brauche.

    Gruss

    Jörg
     
    Kheldour, 10.10.2005
    #1
  2. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Jörg

    Mach doch mal nen Harware-Test. Starte von der System DVD und drücke dabei die Wahl-Taste(ALT) und wähle HW-Test.

    Dann kannst du schonmal lokalisieren obs wirklich die Bank ist oder nicht.
    Dann einfach mal nen Händler aufsuchen, der Mac verkauft und wegen Umtausch mit ihm sprechen.
     
    peterli, 10.10.2005
    #2
  3. minimal

    minimal MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    ist im 15er noch ein standard riegel integriert? vielleicht hat der einen defekt. auf jedenfall weisst das auf defekten speicher hin.
     
    minimal, 10.10.2005
    #3
  4. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    oder das hast das berüchtigte 2. ramslotproblem. aber da sollte der speicher dann eigentlich gar nicht mehr auftauchen und nicht probleme machen wie bei dir.

    welches 15" PB hast du denn genau?
     
    oSIRus, 10.10.2005
    #4
  5. ps895

    ps895 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    usb Geräte oder gar nen Hub am Book ? Damit gabs bei mir Probleme, zieh einfach mal alles ab bevor du davon ausgehst mit deinem Ram stimme was nicht
     
    ps895, 10.10.2005
    #5
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    benutzt Du evtl. eine USB-Festplatte? Damit hatte ich z.B. fette Probleme - sobald die mal dran war - und sei es nur für 5 Minuten - hatte ich mit Garantie in den nächsten Tagen einen KernelPanic
     
    elastico, 10.10.2005
    #6
  7. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    57
    hier ist eine sehr kompetente adresse für schnelle und top reperatur und.

    http://www.hartig-edv-services.de

    das ist ein apple-asp der sich selbständig gemacht hat.
     
    auradoc, 10.10.2005
    #7
  8. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Es handelt sich um das Lower Ram Slot Failure Problem. Bei mir hat sich das auch erst in Abstuertzen geaussert. Such mal im Fourm es gibt einen Haufen Threads dazu.
     
    Wolfsbein, 10.10.2005
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernel Panik Abstürze
  1. Dubara
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    598
    Dubara
    14.11.2013
  2. laufgestalt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    263
    laufgestalt
    21.02.2013
  3. lokihh
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    503
    lokihh
    09.03.2010
  4. Habakuk
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.803
    phaps
    29.09.2007
  5. Onyx550
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    477
    Onyx550
    02.07.2007