Passwort-Manager mit privaten und gemeinsam genutzten Datenbanken und Cloud-Sync

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.423
Also ich nutze seit Jahren 1Password (seit Version 2) und habe mich auch lange gegen das Abo gewehrt ... aber ich habe jetzt eine 1-year Promo mit Umstellung auf Abo erworben und zahle so für die nächsten 24 Monate "nur" gut 35€. Das empfinde ich als sehr fair und habe halt definitiv 2 Jahre die aktuellste Version. Mein Hauptanliegen zum Wechsel auf Abo war die nicht mehr integrierte Benutzung von 1Password in Safari.
 

un1que

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
236
Ja, hat ein paar Bugs, aber Unbenutzbar würde ich jetzt nicht sagen - welches sind es den bei Dir?
Ok, wo fange ich mal an...? :p
Die meisten Sachen kommen bei der macOS Version vor, unter iOS nutze ich die App meist nur zum Daten Ausfüllen (daher dort „nur“ Sync Probleme).
  • Der Assistant findet nicht immer eine Verbindung zur Haupt-App, sondern es kommt eine Vorschaltseite, dass es nicht geklappt hat und irgendwann geht es wieder.
  • Hin und wieder stürzt die App ab (zugegeben, mittlerweile deutlich seltener, früher teilweise täglich).
  • Manchmal hängt sich der Sync oder der Assistant komplett auf und ich darf die App neustarten, damit es wieder geht.
  • Der Sync an sich ist absolut unzuverlässig. Manchmal wird gar nicht gesynct oder er hängt sich auf (sieht oben), manchmal muss ich mehrmals an den unterschiedlichen Geräten manuell syncen, damit ich endlich den benötigten Datensatz habe. Wenn ich mir anschaue, wie schnell und zuverlässig der Sync bei KeePass funktioniert, bin ich noch mehr frustriert.
  • Am schlimmsten ist jedoch der folgende Bug: bewegt man sich innerhalb der App und kopiert Sachen, so wird man nach ein paar Sekunden aus dem Datensatz rausgeschmissen oder teilweise aus den Kategorien. Keine Ahnung, was daran so schwer zu fixen ist, aber das Problem existiert von Anfang an (war nur in noch schlimmerem Ausmaße vorhanden) und bis heute haben die Devs es nicht beseitigen können.
Sind so grob die häufigsten Bugs, die mich manchmal wahnsinnig machen. Die meisten existieren seit knapp einem Jahr und werden nur sehr schleppend bis gar nicht verbessert. So gerne ich Enpass empfohlen habe, umso mehr kann ich jetzt davon nur noch abraten, da die Entwickler die App scheinbar nur mal so nebenbei pflegen.
 

BikerToni

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
365
@un1que
Also ich muss zugeben habe auch von Enpass auf 1Password ( Kaufversion ) gewechselt. Aber diese von Dir beschriebenen Bugs habe ich bei mir nicht festgestellt.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.271
Das die Mac ab sich manchmal aufhängt kenne ich auch - ist aber besser geworden.
Sync Probleme habe keine (Mac, Watch, 2 x iOS).

Was meinst Du mit Assistent?
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.271
Schon jemand das letzte iOS App-Update 6.3.0 geladen?
Und alles zur vollen Zufriedenheit?
 

Blaubeere2

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
816
... aber ich habe jetzt eine 1-year Promo mit Umstellung auf Abo erworben und zahle so für die nächsten 24 Monate "nur" gut 35€.
Gab es die Promo direkt bei AgileBits oder war das ein Angebot Dritter, z.B. stacksocial?
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.423
Gibt es immer noch direkt bei AgileBites ... ist ein Jahr Promo für die Family Version (ich habe einfach eine normale Lizenz genommen).
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.496
Nach dem letzten Update begrüßt einen Enpass mit: "Glückwunsch! Sie sind berechtigt, die Vollversion von Enpass auf allen Ihren Geräten kostenlos nutzen zu können"
Dann hat man die Wahl zur Registrierung über Apple oder mit E-Mail. Ich habe ja sowieso von Anfang an die Pro-Version.

Also, hat sich von euch schon jemand registriert und was ändert sich dann? Mich nervt die Einblendung und bisher drücke ich sie halt weg.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.271
Yep, registriert auf OS und iOs und nichts hat sich geändert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

mj

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.566
Ich hab auf "per E-Mail" geklickt, musste meine E-Mail Adresse eingeben und kann damit jetzt auf beliebigen Plattformen die Pro-Version freischalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

OFJ

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.357
Bisher hat bei mir auch alles einwandfrei funktioniert. Setzte Enpass auf einem iPhone, iPad und MacBook in der oben beschriebenen Pro-Version ein. Jetzt ist noch ein iMac dazugekommen, der auch beim Einrichten von Enpass alle Daten gesynct hat, aber nach der "Erstbefüllung" hängt der iMac in einer "Synchronisationsschleife".

Es wird im bei den Tresoreinstellungen angezeigt: "iCloud - Unkown user" und unter dem Punkt "Synchronisierung..." dreht andauernd ein Ring.

Die Accountdaten müssen richtig sein, da die Erstbefüllung ja geklappt hat.
 
Oben