Passt dieser RAM für das 13“ MBP Mitte 2012 (non Retina)?

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
78
Hallo zusammen,
Ich habe gerade für 90.- ein MBP Mitte 2012.
Den RAM möchte ich von 4 GB auf 8 GB aufrüsten.
Habe dafür folgendes Inserat gesehen:


"2 x 4GB RAM
Produkt: 4GB 1Rx8 PC3L - 14900S - 13 - 13 - B4
RAM Stammen aus meinem iMac Retina 5K, 27-inch, Late 2015, 4 GHz Quad-Core i7"

Meiner Recherche nach sollten sie eigentlich passen. Es seien ja auch DDR3 (?)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    157 KB · Aufrufe: 16

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.536
Passen sollten sie, aber ob sie funktionieren ist eine andere Frage. Mag sein das sie ohne Probleme runtertauchten, mag aber auch sein das sie Probleme machen oder erst garnicht Funktionieren. Die richtigen sind: PC3-12800 (1600 MHz) DDR3 SO-DIMM
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.558
Punkte Reaktionen
2.193
Ist der RAM beim 2012er nicht fest verlötet?
 

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.183
Punkte Reaktionen
1.020
Ich habe oben geschrieben Mitte 2012.
Das Retina kam erst mit Ende 2012, oder?
Kommt auf die Größe an ;)

2012 und drum herum waren spezielle Jahre:
  • 13" Late 2011: Oktober 2011
  • 13" Mid 2012: Juni 2012
  • 13" Late 2012 (Retina): Oktober 2012
  • 13" Early 2013 (Retina): Februar 2013

  • 15" Late 2011: Oktober 2011
  • 15" Mid 2012: Juni 2012
  • 15" Mid 2012 (Retina): Juni 2012
  • 15" Early 2013 (Retina): Februar 2013
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
78
Ja, tut mir leid, es ist ein 13 Zoll MacBook Pro, Mitte 2012, NON RETINA.
Das heisst der RAM ist noch einfach zu tauschen.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.536
Da du die Größe nicht dabei geschrieben hast, ist es nicht eindeutig, das mid 2012 gab es auch als 15" Retina.

[edit] war @Mihahn schneller und ausführlicher. Bei dem Preis ging ich aber auch von dem nonRetina aus.
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
78
Habe es nun im Titel korrigiert.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.558
Punkte Reaktionen
2.193
iMac 5k -> 204-pin PC3L-14900 (1867 MHz) DDR3 SO-DIMM
MBP -> 204-pin PC3-12800 (1600 MHz) DDR3 SO-DIMM
 

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.183
Punkte Reaktionen
1.020
@Der Reisende hat es schon geschrieben – für den Vergleich kann ich nur Mactracker empfehlen, da kannst du @Marco7 beim jeweiligen Modell unter Memory and Graphics sehen, was für Speicher jeweils verbaut wurde.

Wobei ich da nochmal recherchieren würde – kann man den RAM mit mehr MHz nicht sogar betreiben, er wird nur eben nicht ausgereizt? Je nachdem, was dein Angebot kostet, wärst du vielleicht auch günstiger, einfach direkt die richtigen RAM-Riegel zu kaufen.
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
78
Vielen Dank an alle.
Ich habe auch mit Mactracker geschaut ob es der gleiche „DDR Typ“ ist.
Ich habe mich aber gefragt ob die Zahl nach dem „PC“ eine grosse Rolle spielt…
 

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.536
Ich habe mich aber gefragt ob die Zahl nach dem „PC“ eine grosse Rolle spielt…
Bei Macs würde ich immer darauf achten, die reagieren zumeist etwas zickig wenn es nicht richtig passt. Wie in #2 geschrieben kann es funktionieren, muss aber nicht.
 

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.183
Punkte Reaktionen
1.020
Wie gesagt, ich glaube, dass du sogar PC3L RAM statt PC3 RAM betreiben kannst (siehe z.B. hier) und auch die 1867 MHz statt 1600 MHz einbauen kannst, die Mehrleistung aber nicht genutzt wird.

Im Grunde genommen wäre ich da auch bei @lostreality, dass es Probleme bereiten kann – und solange dir der RAM aus dem iMac preislich nicht hinterhergeschmissen wird, würde ich lieber passenden RAM kaufen. So auch das Fazit in dem verlinkten Beitrag:
its best to stick with what Apple expects. You can use the faster RAM, but, you really won’t see a sizable difference.

Passend wäre bspw. dieser hier für 80€ (16GB) – 8GB sind davon aktuell leider nicht verfügbar, es gibt aber ja auch andere Hersteller und Händler (denke du kannst mit ca. 40€ rechnen für 8GB). Müsste man ja – je nach Präferenz – auch nicht bei dem verlinkten Händler kaufen.
 

Marco7

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
78
Vielen Dank an alle, ich werde zuerst einmal eine SSD einbauen und dann schauen, ob ich günstige, passende RAM Module finde.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.558
Punkte Reaktionen
2.193
Vielen Dank an alle.
Ich habe auch mit Mactracker geschaut ob es der gleiche „DDR Typ“ ist.
Ich habe mich aber gefragt ob die Zahl nach dem „PC“ eine grosse Rolle spielt…
Um die Frage zu beantworten. PC3 RAM arbeitet mit 1,5 Volt. PC3L (L= Low Vortage) mit 1,35 Volt. Daher kann es zu Problemen mit der Kompatibilität kommen.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.000
Punkte Reaktionen
3.420
Ich habe hier einige 4GB 12800 Module liegen, wenn du Interesse hast.
 
Oben Unten