OS X Finder

New Yorker

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.05.2006
Beiträge
15
Hallo

bin mir sehr sicher das ich wechsen will. Nur es gibt noch 1 Sache die mir Sorgen bereite:
Das is der Finder.
Wie funktioniert der? Wie Arbeitet er und wie sortiert er?
Hat einer vielleicht mal eine Grafik? Mit dem Win-Explorer komme ich gut zurecht... das is aber auch das einzige was ich an win mag! Könnt Ihr mir damit bitte mal bischen helfen?

Hab die Sufu verwendet hab aber nix darüber gefunden!

MFG
 

pdr2002

Aktives Mitglied
Registriert
28.01.2004
Beiträge
7.355
Folge diesem Link und alle Deine Fragen sollten beantwortet werden. ;)
 

SGAbi2007

Aktives Mitglied
Registriert
28.04.2005
Beiträge
2.707
Wer gerne mit Datenstrukturen arbeitet, dem sei PathFinder empfohlen, der ist quasi so das Pedant zum TotalComander unter Windows.
Nur solltest du v.a. am Anfang mal probieren, ob du nicht mit Spotlight zu recht kommst. Damit kann man eigentlich jede Datei finden, man muss nur ihren Namen bzw. Teile des Namens kennen...egal wo sie sich befindet. Mein Dokumente-Ordner hat seitdem kaum noch Unterordner.
Kommt aber natürlich alles drauf an, was du im Konkreten vor hast.
Nur für den typischen User kann man eigentlich voll und ganz auf dieses völlig andere Konzept aus einfachem Finder und Index-Suche setzen...
Probier es am besten mal in einem Apple-Laden oder so aus!
 

pocketcrocodile

Mitglied
Registriert
28.03.2006
Beiträge
419
naja, aber die listenansicht des finders hat die baumansicht auch eingebaut. meineserachtens auch nicht wesentlich unübersichtlicher als andere systeme.
 

tofelli

Mitglied
Registriert
17.08.2005
Beiträge
837
Finde den Finder auch nicht so toll. Hoffe, er wird im Herbst mit der neuen OS/X-Version verbessert.
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Registriert
01.04.2006
Beiträge
2.741
Kein Problem

Ich komme aus der Windows-Welt und hatte und habe mit der Darstellung des Finders, nach einer sehr kurzen Eingewöhnungszeit, überhaupt keine Probleme. Ich finde sie, die Darstellung, sogar besser als beim Explorer.
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.470
SGAbi2007 schrieb:
Wer gerne mit Datenstrukturen arbeitet, dem sei PathFinder empfohlen,...

Hm, Geschmacksache..

Habe ihn gekauft, 3 Wochen ertragen und dann wieder zum übersichtlichen Finder gewechselt. Es gibt nichts was ich damit nicht machen könnte.

Sicher hat der PathFinder mehr Funktionen, aber besser ist nicht immer nur Quantität ;)
 

cyper-design

Mitglied
Registriert
23.09.2005
Beiträge
226
ich bin so eigentlich sehr zufrieden mit dem Finder, hatte auch erst Angst, aber die ist vollkommen unbegründet
 

eloso

Mitglied
Registriert
30.11.2003
Beiträge
155
pocketcrocodile schrieb:
warum magst Du den Finder nicht?
Da gab es schon haufenweise Threads zu, z.B. diesen hier. Da sind eigentlich schon fast alle Gründe drin, warum viele (u.a. auch ich) den Finder nicht so prall finden.

eloso
 

Timosaurier

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2005
Beiträge
1.533
Etwas zu klobig das Ding, ansonsten kommt man wunderbar damit zurecht...
 

tofelli

Mitglied
Registriert
17.08.2005
Beiträge
837
pocketcrocodile schrieb:
warum magst Du den Finder nicht?


Habe nicht gesagt, dass ich ihn nicht mag, sontern dass ich ihn nicht so toll finde. Ich komme mit ihm ganz gut aus, aber im Gegensatz zum restlichen OS/X finde ich ihn einfach im Handlich noch etwas unausgereift. Würde mir z.B. 2 verschiedene Verzeichnisse, oder auch mehr, in einem Fenster anzeigen lassen, um z.B. Daten besser sortieren und aufteilen zu können. Derzeit muß man noch verschiedene Fenster aufhaben um dies bewerkstelligen zu können. Hier und dah gibt es halt noch Verbessereungen.
 

SGAbi2007

Aktives Mitglied
Registriert
28.04.2005
Beiträge
2.707
Deswegen hat Apple ja auch vor einiger Zeit Finder-Entwickler gesucht...da ist also wohl was in Arbeit!
 
Oben