OS 10.11.6 auf Mac Pro Early 2008?

Diskutiere das Thema OS 10.11.6 auf Mac Pro Early 2008? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Danke für die Bestätigung - dann steht einer GraKa-Aufrüstung und einem OS-Upgrade ja nichts mehr im Wege (sofern der TE das möchte).
     
  2. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    ja, er möchte :D nur ist mir noch nicht ganz klar, wie meine SSD auf dem 4x Steckplatz genauso schnell laufen soll wie auf dem 16x

    Ich habe 2 AHCI SSDs, eine in Slot 2 (16x) von der ich momentan El Capitan boote und eine in Slot 3 (4x) auf die ich aufnehmen möchte. Die Karte in Slot 2 hat 1100 MB/s Read und 1300 MB/s Write, die Karte in Slot 3 nur 570 MB/s read und 700 MB/s write.

    Wenn ich mir die Nvidia GTX680 zulege geht mir der 16x Steckplatz (Slot 2) ja verloren, von dem ich boote und somit auch die Geschwindigkeit der Festplatte, selbst wenn ich die Radeon entferne. Oder etwa nicht?
     
  3. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    Kurze Frage, ich patche gerade auf High Sierra auf die AHCI SSD 16x

    Sollte ich hier für die Festplatte APFS verwenden oder OS Extended Journaled?
     
  4. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    für High Sierra HFS plus

    btw. GPU und PCIe SSD:

    die SSD sollte schon in 1 oder 2 stecken weil dort PCI 2.0

    die anderen Slots sind beim 3.1 nur PCI 1.0, da wirds dann richtig langsam

    kannst ja die GPU in 2 Stecken und die SSD in 1 - wenn die anderen Slots nicht benötigt werden...
     
  5. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    ja so könnte es tatsächlich funktionieren...wie siehts denn mit der Frage zu dem APFS aus? Ich habs jetzt einfach mal intuitiv auf APFS formatiert, da das ja für SSD optimiert ist...

    High Sierra läuft auch, allerdings fährt der Rechner nichtmehr herunter :( sprich wenn ich auf Ausschalten klicke wird der Bildschirm einfach nur schwarz und man sieht den Mauszeiger noch.

    Gibts hier etwas, das man tun kann? Danke für die Hilfe :)
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    für APFS booten am Mac Pro 3.1 brauchst Du entweder einen weiteren Patch (apfs patch) oder eine angepasste Firmware.

    Ich hab auf meinen 3.1er den Firmware Patch gemacht, das ist aber Risikoreich, wenn da was schief geht ist das Logic Board Elektroschrott. Den speziellen Speicher kann kaum jemand programmieren.

    Im Gegensatz zu 4.1/5.1 aber das ist ne andere Baustelle.
     
  7. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    zum -nicht-mehr-ausschalten: Oft sinds USB Geräte die das verhindern, Hub, USB Stick, Maus, etc etc - hier mal ausdünnen und weiter testen.
     
  8. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    also das afps booten klappt wunderbar, nur das ausschalten irgendwie nicht...zum booten nehm ich die AHCI von dir
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    mal safe booten (mit shift-Taste halten) und nochmal probieren. Wenn das dann geht dann verhagelt irgendein Treiber oder eine Systemerweiterung das Abschalten.
     
  10. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    gestern ist er mir tatsächlich auf einmal abgekackt und ich musste das gepaschte High Sierra nochmal installieren...erst gingen keine apps mehr auf (Safari etc.) und plötzlich ist der Finder alle 2 Sekunden nach Neustart eingefroren.

    Momentan läuft es (noch) stabil, aber wenn das ganze ständig Wehwehchen hat wäre das nicht so toll...gerade bei einem Mac setze ich ja auf ein stabiles System.

    Was momentan wieder nicht funktioniert ist, dass ich auf meiner Bootfestplatte Lesen und Schreiben kann/darf. Leider hilft da auch die Anleitung aus dem anderen Thread (Benutzerordner und auf alle Unterobjekte anwenden) nichts. Gibt es hier noch eine Möglichkeit das zu beheben? So ganz verstanden wieso das auftritt habe ich auch noch nicht...auf meinen HDDs und Snow Leopard/El Capitan hatte ich das nie.
     
  11. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Ist nicht unbedingt üblich, dass das so Schwierigkeiten macht.

    Zur Abklärung ob das eine Inkompatibilität mit alter Software ist einmal komplett neu installieren, auf leerer Platte und dann behutsam die wichtigsten Anwendungen nacheinander installieren.

    Wenn er abkackt auch mal den Deckel aufmachen ob eine Speicherlampe angeht.
     
  12. Patill

    Patill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    24.11.2008
    hm okay...neu installiert hab ich schon, bis jetzt funktioniert alles. Beziehungsweise fast alles, außer dass ich auf der Festplatte nicht lesen und schreiben kann sondern nur lesen. Irgendwie lässt sich das auf die übliche Weise nicht beheben.
     
  13. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...