Open Office 2.0.3. für Intel Macs

  1. screamingvinyl

    screamingvinyl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    screamingvinyl, 04.07.2006
    #1
  2. buzolino

    buzolino

    aber es funktioniert nicht , verlangt Apple X11 ... was jetzt ?
     
    buzolino, 04.07.2006
    #2
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    X11 installieren, was sonst? ;)
    Ist auf deiner Tiger-DVD zu finden.
     
    admartinator, 04.07.2006
    #3
  4. screamingvinyl

    screamingvinyl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    Also ich habe X11 schon drauf (natürlich).
    Schade, daß es immer noch nicht möglich ist, ohne zu starten.
    Mein erster Eindruck ist aber trotzdem sehr gut. Im Gegensatz zu Microsoft´s Office:Mac startet Open Office sehr schnell; und das trotz X11.
     
    screamingvinyl, 04.07.2006
    #4
  5. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    danke für den tipp....... der ladebalken glüht schon......

    ........ obwohl ich einen t-online anschluß habe :D
     
    mi00ro, 04.07.2006
    #5
  6. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Dann nimm doch NeoOffice!
     
    OFJ, 04.07.2006
    #6
  7. screamingvinyl

    screamingvinyl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    Ich möchte hier keine Diskussion entfachen, welches Prog nun besser ist, aber NeoOffice ist mir etwas zu langsam, um ehrlich zu sein.
     
    screamingvinyl, 04.07.2006
    #7
  8. hawaiigans

    hawaiigans MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mir OO auch schon runtergezogen und mir x11 von der InstallDVD drauf gepackt. Leider gibt es dann noch ein Problem mit den Schriften, die OO vom Mac nicht automatisch erkennt. Da muss man dann in "Terminal" extra einen Befehl für schreiben, in den man einen kopierten Ordner mit allen gewünschten Schriften einfügt. Hab alles, wie in der eigentlich ziemlich guten Installationsanleitung für Macs gemacht (gibt´s als pdf). Den Befehl hat Terminal aber nicht erkannt. Irgendwann hab ich dann entnervt aufgegeben. Ich fand es aber auch störend, das OO in einem Fenster unter x11 läuft ... :( Wenn´s bei Euch klappt, könnt Ihr ja mal sagen, wie Ihr es hingekriegt habt.
     
    hawaiigans, 04.07.2006
    #8
  9. buzolino

    buzolino

    was tun, wenn ich x11 installiert habe und mein macbook trotzdem sagt :
    please install apple x11 first ?
     
    buzolino, 04.07.2006
    #9
  10. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Hast Du auch wirklich das richtige x11 raufgespielt? Bei Tiger also unbedingt von der Tiger DVD!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Open Office Intel
  1. CUC
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    118
    fa66
    02.07.2017
  2. Maltodextrino
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    747
    peterg
    28.08.2016
  3. DaNilz'
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    648
    fa66
    26.01.2016
  4. CUC
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.344
    alphabeta
    15.01.2016
  5. flippie-kun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    691
    macwuff
    04.11.2006