Office Home & Student 2021: Keine Update für Powerpoint 16.79!

Porschinger

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
1.246
Reaktionspunkte
395
Hallo,

bei der Überprüfung der Updates der Komponenten von Office Home & Student 2021 ist mir aufgefallen, daß Microsoft PowerPoint bei Verision 16.79 verharrt und ein Upgrade erforderlich sein soll (siehe Bild).
1706188461477.png

Klicke ich auf das Fragezeichen rechts neben "Upgrade erforderlich", so öffnet sich die Support-WEB-Seite
https://support.microsoft.com/en-us...-for-mac-f2cbba0a-0773-4b2c-b417-b20b5bb2c757
mit der Überschrift "End of support for Office 2019 for Mac".
Da scheint wohl ein Fehler seitens Microsoft vorzuliegen. Tritt dieses Problem auch bei Euch auf?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mein Powerpoint unter MS 365 wurde kürzlich auf die Version 16.81 aktualisiert.
 
MS 365 ist ja wohl eine Abonnement und läuft unlimitiert bis zur Kündigung. Meine Kauf-Version bekommt nur begrenzte Zeit Updates, wie auch die Kauf-Version von 2019.
 
Stammen deine einzelnen MSO-Anwendungen aus unterschiedlichen Quellen oder Lizenzmodellen? Excel sei ja eine aktuelle v16.81 und nur PP werde moniert.
 
Ja. Powerpoint wird auf dem Rechner wohl auf eine 2019er Einzelplatzversion lizensiert sein.

Musst du mal in Powerpoint schauen wie das da aussieht und ggf. die Lizenz aktualisieren.
 
mit der Überschrift "End of support for Office 2019 for Mac".
Da scheint wohl ein Fehler seitens Microsoft vorzuliegen. Tritt dieses Problem auch bei Euch auf?
Das ist kein Fehler, das ist Microsofts Technik die Kunden dazu zu bringen regelmäßig neue
Versionen des Office Paketes zu kaufen, oder direkt auf das Abo Modell umzusteigen.
 
Hallo,

bei der Überprüfung der Updates der Komponenten von Office Home & Student 2021 ist mir aufgefallen, daß Microsoft PowerPoint bei Verision 16.79 verharrt
Das passiert regelmässig, wenn die Lieferperiode für Updates bei einer Kaufversion abläuft.
Da scheint wohl ein Fehler seitens Microsoft vorzuliegen. Tritt dieses Problem auch bei Euch auf?
Das ist kein Fehler und auch kein Problem.
Wann war das Kauf-/Aktivierungsdatum deiner Kaufversion und damit hast du wie lange Updates bekommen?

Beim Kauf bekommst du nur eine im Vertrag bestimmte Zeit Updates für deine Version und das läuft nun mal irgendwann ab. Danach kannst du ohne Updates das Programm weiter nutzen, oder einen neuen Vertrag abschliessen, oder auf ein Abomodell umstellen. Ich würde mal sagen - sei froh, dass es überhaupt Updates für bereits gekaufte Software gibt, das war nämlich früher auch schon mal anders. Wer sich mit dem Thema nicht herumschlagen will, der muss dann halt ein Abo abschliessen, wenn denn dann die neusten Updates immer genutzt werden sollen.

Oder bist du der Meinung die Programmierleistung für Updates als Geschenk von der Herstellerfirma einfordern zu können? Dann hoffe ich mal, du bist nicht in so einer Firma angestellt, sonst wird es mit deinem Gehalt bald schwierig ... ;-)
 
Quatsch. Der Support hängt nicht vom Kaufdatum sondern vom Productlifecycle ab.

Und dieser hat Supportende in 2026 für Office 2021.

Die Meldung mit Office 2019 deutet auf einen Fehler im der ursprünglichen Installation hin.

Ich würde Offfice komplett löschen. Am besten mit Appcleamer. Und dann neu runterladen und installieren. Vorlagen vorher speichern
 


Ich würde Offfice komplett löschen. Am besten mit Appcleamer. Und dann neu runterladen und installieren. Vorlagen vorher speichern
Ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, aber ich fürchte, das wird schief gehen.
 
Dazu lege ich mal meine Erfahrungen mit Office 2011 zugrunde:
Der Support für Office 2019 wurde Ende letzten Jahres eingestellt. Selbst wenn es jetzt noch gelingt, das Programm Office 2019 irgendwo als Download zu bekommen, dann ist es gut möglich, dass man es gar nicht mehr aktiviert bekommt, weil die Aktivierungsserver abgeschaltet wurden. Updates über die Update-Routine sind auch nicht mehr möglich.
 
Da scheint wohl ein Fehler seitens Microsoft vorzuliegen.
Microsoft schreibt:
Wichtig: Das Update vom Oktober 2023 (16.78) ist der letzte Build, der Office 2019-Lizenztypen unterstützt.

Quelle: https://support.microsoft.com/de-de/office/ende-des-supports-für-office-2019-für-mac-f2cbba0a-0773-4b2c-b417-b20b5bb2c757#:~:text=Der%20Support%20für%20Office%202019,am%2010.%20Oktober%202023%20eingestellt.
 
Und auch Powerpoint ist Bestandteil von Office 2021. Offenbar hat das bei der Installation nicht geklappt und es ist die 2019 Version drin geblieben. Und die kriegt keine Updates mehr.
 
Ich zitiere auch:

bei der Überprüfung der Updates der Komponenten von Office Home & Student 2021 ist mir aufgefallen,
 
Ich zitiere auch:

bei der Überprüfung der Updates der Komponenten von Office Home & Student 2021 ist mir aufgefallen,
Was jetzt aber immer noch nicht zur Klarheit führt, ob die verwendete Powerpoint-Version nun aus Office 2019 oder Office 2021 stammt.
 
Sie stammt aus 2019. Obwohl Sie in 2021 enthalten ist. Und da liegt das Problem.

Nicht ohne Grund wird empfohlen vor der Installation einer neuen Office Version die alte zu löschen.
 
Zurück
Oben Unten