Nur selektiv einzelne Fotos/Alben in iCloud übertragen

Diskutiere das Thema Nur selektiv einzelne Fotos/Alben in iCloud übertragen im Forum iCloud.

  1. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich verwende derzeit von iCloud die Bilderfunktionen gar nicht. Also weder Fotostream (ich habe absolut kein Interesse daran, dass *jedes* von mir geschossene Bild automatisch zu Apple geladen wird) noch die iCloud Foto Library (ich habe noch weniger Interesse daran *sämtliche* Bilder in die iCloud zu laden, das sind über 60GB die ich definitiv weder auf dem iPhone/iPad noch in der iCloud jemals brauchen werde). Was ich jedoch hin und wieder brauchen könnte wäre selektiv ein paar Bilder, die ich am MacBook Pro mit Photoshop oder Picasa bearbeitet habe (iPhoto bzw. das neue Photos nutze ich nicht), auf dem iPhone zur Verfügung zu haben.

    Kann ich das irgendwie über die iCloud lösen (idealerweise so, dass die Bilder automatisch am iPhone in Fotos zur Verfügung stehen) oder muss ich dafür weiterhin das Telefon entweder via iTunes synchronisieren oder das ganze recht umständlich über Dropbox realisieren?
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.199
    Zustimmungen:
    3.342
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    so direkt in einer Mediathek nicht.
    Du kannst dir aber eine zweite Fotos-mediathek anlegen und diese zu iCloud Fotomeditahek machen.

    Dann da nur die Fotos rein, die du brauchst.


    letztlich ist das alles nicht so richtig praktikbel -> nimm dropbox.
     
  3. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ja, das klingt mir auch zu aufwendig, danke dir. Dass man nicht unbedingt alle Bilder in der Cloud haben will scheint bei Apple niemand bedacht zu haben (oder will niemand hören, je nachdem). Airdrop wäre zwar theoretisch eine Möglichkeit, wie so vieles was bei Apple in letzter Zeit kam funktioniert es allerdings überhaupt nicht bei mir und ich kann vom Mac nichts zum iPhone übertragen (The transfer failed, please try again).
     
  4. giesbert

    giesbert Mitglied

    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    619
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Geht. ICloud-Fotofreigabe.
     
  5. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Aha, danke für den Tipp aber ich glaub ich bin dafür zu blöd... die iCloud Fotofreigabe ist doch meinem Verständnis nach dazu da, dass ich Bilder für andere Personen freigeben kann. Wie kann ich da erreichen, dass ich die Bilder am Mac "freigebe" und sie am iPhone erscheinen?

    Und ohne die Verwendung von Photos oder iPhoto geht das scheinbar auch nicht, beide Programme würde ich jedoch nur äußerst ungern benutzen. Aber vielleicht versteh ich das auch völlig falsch, ich steh mit iCloud und Apples Herangehensweise daran ohnehin auf Kriegsfuß ;)
     
  6. giesbert

    giesbert Mitglied

    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    619
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Lade halt einfach keine Leute ein, dann hast du ein Album, auf das nur du Zugriff hast, und das via iCloud zwischen allen Geräten gesynct wird.

    Aber das geht nur über Fotos. Ansonsten über Daten & Dokumente.
     
  7. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.534
    Zustimmungen:
    5.954
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Mit Documents von Readdle hast du Zugriff auf die iCloud, damit kannst du Bilder auf das iPhone importieren oder vom iPhone exportieren.
     
  8. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Jetzt hab ich es zumindest mal unter Photos hinbekommen, vielen Dank. Beim ersten Versuch bin ich gescheitert, weil sich absolut nichts getan hat. Ich hab die Freigabe aktiviert, anschließend ein Bild in ein freigegebenes neu angelegtes Album kopiert, es ist jedoch nichts passiert. Erst jetzt, ca. 20 Minuten später als ich Photos neu gestartet hab waren plötzlich meine zwei Alben "Bla" und "Testalbum" unterhalb "Shared" vorhanden und ich konnte Bilder reinkopieren.

    Das funktioniert tatsächlich genau so wie gewünscht, die Bilder sind sofort am iPhone aufgetaucht. Vielen Dank giesbert, mit dieser Lösung kann ich tatsächlich sehr gut leben.
     
  9. giesbert

    giesbert Mitglied

    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    619
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Aktuell ist iCloud einfach völlig überlastet. Jedes mal dasselbe: Apple bringt ein neues Cloud-Feature, Millionen von Anwendern stürzen sich drauf und prompt gehen die Server in die Knie. Ich kann ja verstehen, dass Apple keine Lust hat, für so einen Peak Kapazitäten aufzubauen, die nach 2 Wochen dann für 1 Jahr brach liegen. Aber mir als Kunde sind solche Überlegungen dann eher wurscht.

    So gehört das :cool:
     
  10. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Stimmt schon, das ganze läuft zwar mittlerweile aber doch etwas träge. Halb so wild, aktuell brauche ich die Funktion für ein paar Tage erstmal nicht, vielleicht hat es sich bis dahin beruhigt. Danke nochmals für den Tipp, war Gold wert. Wenn das ganze noch ohne Photos/iPhoto ginge wäre ich noch glücklicher, aber man kann ja nicht alles auf einmal haben ;)
     
  11. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.534
    Zustimmungen:
    5.954
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ohne "Fotos" ist doch ganz einfach... Bilder im Finder in iCloud ablegen und auf dem iPhone mit Documents (oder ähnlicher App) öffnen... und umgekehrt!
     
  12. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    2.853
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Das läuft dann über iCloud Drive? Ist letztlich dieselbe Lösung wie über Dropbox, auch da lege ich die Bilder im Dropbox-Ordner ab und öffne sie anschließend mit der Dropbox-App. Letztlich sind alle Lösungen mit zusätzlichem Aufwand im Workflow verbunden. Via iCloud Drive / Documents oder Dropbox habe ich den extra Schritt, dass ich die Bilder am iPhone erst aus der App heraus in Photos speichern muss. Via Photos / iCloud Photo Sharing habe ich den extra Schritt, dass ich die Bilder am Mac erst in Photos importieren muss, da ich für diese Anwendung vom iCloud Photo Sharing abgesehen absolut keinen Verwendungszweck habe.

    Am liebsten wäre mir eine Lösung, die die Vorzüge von iCloud Drive / Dropbox mit denen von Photos / iCloud Photo Sharing vereint: am Mac reicht es, wenn ich die Bilder im Finder in einen bestimmten Ordner kopiere. Am iPhone erscheinen diese Bilder dann automatisch in Photos ohne, dass ich sie erst über eine separate App dort speichern muss. Aber das ist fürchte ich Wunschdenken.
     
  13. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.534
    Zustimmungen:
    5.954
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Richtig!
     
  14. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.199
    Zustimmungen:
    3.342
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    stimmt. wenn man niemanden einlädt geht das.

    Also Einfach nur die iCloud Freigabe aktivieren.

    hmm, aber so kann man sich ja (unter bekannten) bequem einen iCloud Speicherplan Teilen.
     
  15. THEIN

    THEIN Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Mal ganz doof nachgefragt: bislang konnte ich die zu syncenden Fotos immer über die jeweiligen iPhoto-Ereignisse in iTunes auswählen und gut war's, ohne über irgend eine Cloud-Lösung gehen zu müssen. Geht das gar nicht mehr?!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...