nur für Logo>muss kunde Font kaufen oder nicht?

  1. peppermint

    peppermint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Hallo

    mache mit der Neutra ein Logo für einen Kunden.
    werde es in Pfade umwandeln und er lässt es beim Schweizer Patentamt
    als Bildmarke schützen.

    Wegen der Font-Rechte:
    Muss man nun den Font bei Fontshop kaufen oder nicht?
    ich hab zwar den Entwurf in der Neutra gemacht,
    der Patentanwalt bekommt aber nur ein Bild, sozusagen die Bildmarke
    /das Logo als PDF, wo die Schrift in Pfade umgwandelt ist und das der Durchschuss etc.. verändert ist...

    Die Textschrift für Briefpapier etc. kauft er natürlich schon
    aber das ist eine ganz andere Schrift.

    danke
     
    peppermint, 23.03.2005
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Gleiches wird für das Logo wohl gelten. ;)
     
    Dr. NoPlan, 23.03.2005
  3. gester

    gesterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    ich verwende für meine comics freeware fonts, die normalerweise eine klausel haben (zum nachlesen bei eventuellen begleitdocs), dass die für eigene produktionen frei sind (auch wenn man sie im eigenen vertrieb massenweise verkauft) nicht aber, wenn man die kommerziell nutzen will, also sprich über einen gewerblichen verleger. dann ist eine nicht grosse gebühr (share) fällig. ich würde sie aber dem kunden anhängen, es sei denn du für andere kunden diesen font noch brauchen wirst.
    (alles vorausgesetzt, dass man den font doch noch erkennen kann).
    rob
    p.s. shareware hat jedenfalls eine gebühr.
     
    gester, 23.03.2005
  4. peppermint

    peppermint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    aha
    die schrift an sich wird aber nicht genutzt.
    das Logo wird in Pfade umgewandelt.

    trotzdem kaufen, wegen 5 Buchstaben?
     
    peppermint, 24.03.2005
  5. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.295
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.217
    hi p eppermint,
    sagen wir mal so: theoretisch wäre es schon angebracht, die Schrift zu kaufen.

    Praktisch hast du sie ja "nachgezeichnet" (Pfade angelegt)..., daher wäre es legetim,
    daß Logo ohne Erwerb der Neutraschrift rauszugeben.

    Gruß Difool
     
    Difool, 24.03.2005
  6. hertzchen

    hertzchenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    schlagt mich - aber dem ist nicht so!

    stellt euch vor - ihr habt ne schrift gebaut - das dauert jahre - und jemand malt die ab -

    ich nehm nicht die originalpressschablone für nen shuffle ich bau mir selber eine die genauso aussieht...

    wenn ich meine eigene schrift irgendwann in nem logo entdecken würde, wäre ich aber sofort auf der matte...

    ist genauso, als würde ich ein sample nochmal neu einspielen und mir nen hit draus bauen...

    warum sind denn manche fonts nur noch über umwege in ein pdf/x3 einzubauen???
     
    hertzchen, 24.03.2005
  7. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.295
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.217
    @hertzblau
    Stimmt schon, aber:
    ...ich gehe jetzt einmal davon aus, daß das etc... beim Zitat auch Veränderung des
    Schnittes selbst inne hat.
    Ansonsten pflichte ich dir bei – Musike hat da aber doch eigene Gesetze:
    7 sec Loop ist z.B. Gema-frei. (War zumindest einmal so)

    Gruß Difool
     
    Difool, 24.03.2005
  8. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Ich würde das mal unverbindlich in einer Email an die AGD anfragen. Die kennen sich in solchen Dingen haarklein aus und haben sicher auch Links zu entsprechenden Gesetzestexten/Präzedenzfällen.
    Das ist sicher Grauzone, mit verschiedenen Schattierungen...
     
  9. hertzchen

    hertzchenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    ach wäre das schön, wenn dem noch so wäre - ist ungefähr aus den zeiten als die sms noch umsonst war :D

    ok - nicht ganz so alt...

    zurück zum thema - versuch mal ne schrift patentiert zu bekommen...

    wie bei allem ne grauwanderung ;-)

    da ich von natur aus eigentlich ne ehrliche haut bin - stell ich mir immer nur eine frage: wie wäre es wenn ich die rechte, die arbeit, das copyright etc an dem jeweiligen kreativen erguss hätte, dass ich da grade verwende...
     
    hertzchen, 24.03.2005
  10. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.295
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.217
    In der Regel sagt man ja auch:
    »Die Schrift konvertiere ich Ihnen mal in Pfade, denn dann brauchen Sie die nicht!« ;)

    @päppermint
    ...was würde der Kunde denn mit dem Schriftschnitt anfangen wollen? Logo ist doch fertig! :D
    Wenn er meint, daß er ihn brauchen sollte – dann kaufen.

    edit:
    Schon seltsam – du kaufst die Schrift; machst Grafik/Logo; konvertierst.
    mmh...um, korrekt zu bleiben müßtest du die Schrift kaufen, die du für das
    Logo verwendest > ergo, bezahlt das letztendlich der Kunde... .

    Kaufen. :D
     
    Difool, 24.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - nur Logo>muss kunde
  1. DJBase
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    493
  2. mds
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.941
    vonLeitn
    06.09.2012
  3. janpi3
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    13.340
  4. andreg
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.092