Fachbücher Neuerscheinung: Steve Jobs und die Geschichte eines außergewöhnlichen Unternehmens

Diskutiere das Thema Neuerscheinung: Steve Jobs und die Geschichte eines außergewöhnlichen Unternehmens im Forum MacUser TechBar.

  1. LuckyKvD

    LuckyKvD Mitglied

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2003
    Zustimmung! clap
     
  2. gulup_jamun

    gulup_jamun Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  3. ostfriese

    ostfriese Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    das stimmt ist allerdings wohl auch nicht das ziel des "woz"
    dafür hat der mann wesentlich mehr intelligente sachen zu sagen als mr jobs
    und im bildungsbereich in amerika ne menge positives bewirkt
     
  4. ostfriese

    ostfriese Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    icon war meiner meinung (aber ist das bei diesen büchern nicht immer so)
    rausgeworfenes geld
    das 1. drittel war sehr interessant und gut recherchiert
    leider war der rest wirklich überflüssig und gipfelte in eine recht unkritische beweihräucherung
     
  5. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.438
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Der brand eins Artikel ist nett formuliert:

    :D


    Jup. Jedes "isn't that great?" gefolgt von Applaus bei einem eigentlich trivialen Demo (z.B. 1-Click Sepia*Filter ;-) ) auf der Keynote beweist das ;)
     
  6. McBridge

    McBridge Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Ich habe es noch nicht gelesen, liegt aber schon auf dem "to read" Stapel.

    Bin mal gespannt, denn es wird angepriesen als kritische "Steve und seine Jünger" Beschreibung.
     
  7. digitomm

    digitomm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    287
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Wobei laut diesem Buch viele der erfolgreichen Ideen nicht auf dem Mist von Steve Jobs gewachsen sind, wie beispielsweise der iMac. Dessen Entwicklung wurde noch unter Steves Vorgänger begonnen. Trotzdem gilt er weitläufig als "Erfinder" des iMac...
     
  8. THX1138

    THX1138 Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Das nennt man ja gerade das "Realität-Verzerrungs-Feld".
     
  9. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.147
    Zustimmungen:
    884
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Apple hat von Anfang an das Konzept des all-in-one Rechners gehabt und nicht erst seit dem iMac. Unter meinem Schreibtisch steht ein SE/30, der noch brav seinen Dienst verrichtet wenn ich ihm was zu tun gebe :)
     
  10. ArchiPhil

    ArchiPhil Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.02.2006
    unter deinem schreibtisch¿ da bekommst du kreuzschmerzen beim arbeiten... ;)
     
  11. digitomm

    digitomm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    287
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Hat sich erledigt...
     
  12. Duuude

    Duuude Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Kann ich auch durch und durch emfehlen.
    Hab beide Versionen und würde zur amerikanischen raten.
    Die Überstezung solcher Bücher fällt dann doch meist etwas nüchterner aus.
     
  13. Primex

    Primex Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Für die die es sich gern gemütlich vor dem TV machen: Die Sillicon Valley Story
    Leider auf Deutsch nur noch als gebrauchte VHS.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...