neue Intel-Macs mit Trusted Platform Modules

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von VJ_Alex, 16.01.2006.

  1. VJ_Alex

    VJ_Alex Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe eben auf die schnelle nicht finden können, ob es schon gepostet wurde.

    Die neuen Intel-Macs haben laut heise.de Trusted Platform Modules.

    Was haltet ihr davon ?

    Hier der heise.de Link.
     
  2. Kopfkissen

    Kopfkissen MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    59
    Bin zu faul zum selber nachlesen; außerdem steht's wahrscheinlich alles in Fachchinesich im Internet:

    Was sind Trusted Platform Modules? Sowas wie DRM?

    Gruß,

    Kissen
     
  3. schimmel

    schimmel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Dieser Chip lässt sich für DRM nutzen.

    Intel ist Mitglied der TCPA (http://www.againsttcpa.com/). Was mich wundert ist, dass Apple dies unterstützt. Apple steht nämlich nicht auf der Mitgliederliste (http://www.againsttcpa.com/tcpa-members.html) und hatte bestimmt die Wahl unter einer Hauptplatine mit oder ohne diesen Chip.

    Schade, ich dachte Apple würde sich gegen die TCPA profilieren. Lasst uns hoffen, dass dieser Chip nur aus Kompatibilitätsgründen drauf ist. Ist natürlich etwas blauäugig.

    Für mich ist es jedenfalls wieder einen Schritt weiter weg vom iMac.
     
  4. Technowigald

    Technowigald MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Nicht böse sein, aber rotfl

    Ihr wolltet Intel, jetzt habt Ihr Intel ;)
     
  5. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
  6. schimmel

    schimmel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    IBM ist auch Mitglied. Im Übrigen wird Intel solange Mainboards ohne TPM verkaufen wie es Leute gibt die sie wollen (zumindest mit Aktivierung und Desaktivierung). Die wollen auch nur Profit.

    IMO ist also Apple eindeutig der Übeltäter. Leider ist es als Applenutzer schwierig aus Protest eine andere Marke von Mainboards zu kaufen.
     
  7. Teichi

    Teichi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    Ist ja "nur" drauf damit keiner OSX hacken kann. IMHO ist mal wieder nur der ehrliche Käufer der Dumme. Ansonsten: Full ACK Technowigald ;)
     
  8. Technowigald

    Technowigald MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Mmmm, fragt sich nur wie lange das gut geht ;)
     
  9. Teichi

    Teichi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    Also ich tippe auf vor Auslieferung der MacBooks. Hält einer dagegen? :D
     
  10. xound

    xound Banned

    MacUser seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    ist doch schon längst...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen