Neue Features...

detto

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Punkte Reaktionen
263
...die mir so bislang von Leopard noch nicht untergekommen sind, ich aber SEHR SEHR genial find wollte ich hier mal nennen. Evtl gibts hier noch einige mehr die das interessieren könnte.
Vielleicht kann der/die ein(e) oder andere ja das ganze auch noch um ein paar weitere Features ergänzen wenn ihm/ihr welche aufgefallen sind.


Finder


  • Jeder Ordner kann jetzt als "Shared-Ordner" genutzt werden. Einfach “Shared Folder” in den Dateiinformationen auswählen und der Ordner kann über das Netzwerk freigegeben werden. Zugriffsrechte können eingestellt werden und Kontake aus dem Adressbuch können authorisiert werden zum einfachen Zugriff.

  • Die Rasterfeldgröße der Iconansicht lässt sich anpassen um Icons enger oder weiter weg voneinander anzuzeigen. Desweiteren läst sich die momentante Ansicht mit einem Klick als globae Ansicht für alle Fenster festlegen.


Automator

  • Immer dann wenn dein Workflow einen Knopfdruck verlangt, oder ein Programm beinhaltet/kontrollieren will, dass keinen eingebauten Automator-Support hat, gibt es nun eine neue Aktion "Watch Me Do", die deine Interaktionen mit dem Mac aufnimmt and erlaubt diese als einen Workflow erneut abzuspielen.

  • Bis jetzt musste man um einen Workflow zu wiederholen, das ganze als iCal-Plugin sichern oder das Automator Loop Utility benutzen. In Leopard kann die neue Loopaktion am Ende eines Workflows hinzugefügt werden, die es erlaubt den gesamten Prozess zu wiederholen. Entwerde eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen, oder für eine bestimmte Zeit.


Mail

  • Automatische eMail-Konten-Konfiguration. Einfach die eMail Adresse und das Passwort eingeben, Mail erledigt den Rest. (pop3-Server etc.)

  • Die integrierte Spotlightsuche wurde verfeinert und bietet nun bessere Suchergebnisse, und das in eMails, ToDos und Notizen.


Vorschau

  • Nathloser Zoom/Scroll durch die größten Bilddateien, ermöglicht durch Core Animation.

  • Eine Gruppe von Bildern lässt sich nun anhand der Thumbnails in der Sidebar gleichzeitig verändern (Größe, Croppen,..).

  • PDF Dateien lassen sich verändern wie man möchte. Mehrere PDF Dateien lassen sich eben so per simplem Drap'n'Drop zusammenfügen.


Safari

  • Alle offenen Fenster lassen sich mit einem Knopf in ein einziges Fenster mit Tabs verwandeln.

  • Wenn Safari geschlossen oder beendet wurde, kann man leicht auf die vorher geöffneten Seiten zurück.

  • Ein Lesezeichen für eine Menge an geöffneten Tabs lässt sich nun einfach erstellen, so dass man schnell auf diese Gruppe von Seiten wieder drauf zugreifen kann.


Sicherheit

  • Mehr Kontrolle über die eingebaute Firewall erlangen.
    Das Verhalten bestimmter Programme lässt sich einstellen um diese zu blocken oder zuzulassen.


Spaces

  • Ein Programm lässt sich einem bestimmen Space zuordnen. Beim Start dieses Programms wird es automatisch auf dem zugeordneten Space gestartet.

  • Fenster lassen sich auf einen anderen Space bewegen, indem man dieses an den Fensterrand bewegt.


Spotlight

  • Die Spotlightsuche unterstützt nun Boolean logic mit "AND/NOT/OR" sowie eingeklammerte Schreibweise. Man kann nach Kategorieren suchen wie zb “Autor” oder “Breite.” Es lassen sich Bereiche durchsuchen mit Hilfe von zb “greater than” und “less than.” Spotlight versteht ebenso zitierte Sätze und Daten.

  • Spotlight durchsucht jetzt auch Systemdateien.


System

  • Zeige die Dateien als Icons im Speicherdialog an, genauso wie im Finder.

  • Zugriff auf iLife Mediathek von jeder OSX Applikation. Der iLife Media browser ist integriert im "Open panel".

  • Es lassen sich nun OSX Volumes (wahrscheinlich (nur) HFS+) in der Größe verändern ohne Daten zu verlieren.

  • Durch jedes offene Fenster kann gescrollt werden, auch wenn es nicht aktiv ist. Einfach die Maus über das Fenster bewegen ohne es aktivieren zu müssen, und losscrollen.

  • Eine hilfreichere Hilfe.
    Ein neues Suchfeld im Hilfemenü lässt alle gefunden Menüitems des aktiven Programms anzeigen.
    Markiere ein Suchergebnis und Leopard öffnet das Menü und markiert den Menüeintrag.


Textedit

  • Seitenzahlen, Datum sowie der Titel des Dokuments lassen sich auf jede Seite eines Dokuments eintragen.

  • Links werden automatisch in klickbare Links gewandelt, um schneller auf Seiten zuzugreifen.

  • Beim Kopieren von Text wird etwas Platz frei gemacht, sodass Absätze entstehen und kein Durcheinander.


Quelle: http://www.apple.com/de/macosx/features/300.html
 
Zuletzt bearbeitet:
K

koli.bri

Jetzt, ohne deine Mühe nicht in Frage stellen zu wollen, aber EIN LINK auf die Features-Seite von Leopard hätte doch auch gereicht, oder? ;)
Wenns wenigstens übersetzt wäre :augen:
 

detto

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Punkte Reaktionen
263
Bitteschön ;)
 

Dr Rémy

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.09.2005
Beiträge
1.452
Punkte Reaktionen
56
Time Machine!

Nachdem meine Samsung Platte einen Defekt hatte und alles weg war brauch ich unbedingt sowas.
Hatte zwar Backup von Apple, aber was die Bedienung und so angeht ist mir bis jetzt kein einfaches Backup-Programm für normale Menschen untergekommen.
 

ApplePB

Mitglied
Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
457
Punkte Reaktionen
1
Time Machine!

Nachdem meine Samsung Platte einen Defekt hatte und alles weg war brauch ich unbedingt sowas.
Hatte zwar Backup von Apple, aber was die Bedienung und so angeht ist mir bis jetzt kein einfaches Backup-Programm für normale Menschen untergekommen.

Kann man Time Machine eigentlich nur auf einer externen Platte ausführen?

Jetzt, wo ich bald so eine schön 1TB Platte in meinem iMac hab, sollte das ja auch intern gehen.

Weil die Platte wird schon halten, an das glaub ich ganz fest! ;)

Danke,

Martin
 

danny87

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2005
Beiträge
1.026
Punkte Reaktionen
64
Du kannst es auch intern machen soweit ich weiß, es muss aber eine 2. Physische Platte sein, sonst bringt ein BackUp nix ;)

Wobei TimeMachine eher darauf abzielt versehentlich gelöschte Dateien wieder aus dem Jenseits zu holen, als komplett verstorbene HDDs wiederzubeleben.
 

McOdysseus

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
6.077
Punkte Reaktionen
969
Man lese: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=3447606&postcount=10

Da wird eine Moderatoren-Entscheidung - die ganz bestimmt nicht unbegründet oder leichtfertig getroffen wurde - einfach so übergangen, ohne einen Mucks oder erklärende Worte. Flugs wird der gleiche Sche*ß nochmal gepostet (der im Übrigen lediglich woanders abgeschrieben wurde), ganz egal was dazu gesagt wurde…

Ich faß es echt nicht! :rolleyes: :koch:

Wozu sind die Mods denn bitte da?
 

detto

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Punkte Reaktionen
263
McOdysseus schrieb:
Man lese: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=3447606&postcount=10

Da wird eine Moderatoren-Entscheidung - die ganz bestimmt nicht unbegründet oder leichtfertig getroffen wurde - einfach so übergangen, ohne einen Mucks oder erklärende Worte. Flugs wird der gleiche Sche*ß nochmal gepostet (der im Übrigen lediglich woanders abgeschrieben wurde), ganz egal was dazu gesagt wurde…
Entschuldige mal, aber was zum Henker willst du?? :confused:
Du bist - wie ich zumindest anhand deines Status sehen kann - kein Mod. Und hier rumzuwettern, dass ich ihn übergangen habe... nun, der einzige "Grund" der von maceis zum Löschen des Threads genannt wurde, ist, dass die Features bereits woanders nachzulesen sind. Ja, super.. aber man kann alles iewo anders nachlesen, wozu gibts dieses Forum denn? Eben zur Information, und demnach hab ich gehandelt. Informationen zusammengetragen, die in meinen Augen mal mehr ans Tageslicht gebracht werden sollten (OHNE vorher eine ellenlange Liste in Englisch durchzustöbern).
Und zu dem abgeschrieben.... wenn du es für abgeschrieben hälst den englischen Text von der Appleseite zu kopieren und per Hand zu übersetzen.... verkehrte Welt.
McOdysseus schrieb:
Ich faß es echt nicht! :rolleyes: :koch:
Ich auch nicht...
McOdysseus schrieb:
Wozu sind die Mods denn bitte da?
Um das Forum frei zu halten von Spam, unfeinen Benutzern .. *hust* .. usw usf.

Sollte der Thread oben von dir als Ironie anerkannt werden, entschuldige bitte. Aber ich hab ehrlich gesagt - nicht zuletzt wegen deines herablassenden Postings - die Befürchtung, dass hier wieder iewer was dran auszusetzen hat,.. warum auch immer. :rolleyes:
 

detto

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Punkte Reaktionen
263
System / Finder / Desktop

Jede Datei die vom Mac geöffnet werden kann - PDF, Bild, Dokument von iWork oder MSOffice und ja sogar Video - hat in der Symboalansicht nun ein hübsches Aussehen bekommen, indem es den Inhalt der Datei repräsentiert. Bei PDFs und Bildern eine klare Angelegenheit, aber durchaus sehr willkommen. Bei Dokumenten - in Verbindung mit CoverFlow - lassen sich diese dann sogar noch weiter durchblättern. Wirklich sehenswert und eine nützliche Sache das!

Richtig nett finde ich allerdings dann die Vorschaubilder von Videos. Seit Verlassen von GNOME, einer Desktopumgebung in Linux, vermisse ich diese Funktion, die ein nettes Vorschaubild des Videos anzeigt. Und zwar nicht vom ersten Frame des Videos wie es hätte der Fall sein können (und bei KDE, der zweiten großen Desktopumgebung in Linux der Fall ist), sondern mittig aus dem Video ein Frame genommen wird und als Vorschaubild dient.

Diese komplette Vorschau-Geschichte lässt den Finder, die Stacks und den Desktop wesentlich ansprechender und informativer aussehen.
 

Darii

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
2.097
Punkte Reaktionen
123
25 neue Sachen hast du aufgelistet...
da fehlen also noch mind. 275 :).
Das wichtigste: OSX kann jetzt endlich FAT32 lesen & schreiben! Kein Scherz, steht unter Boot Camp.

Ich verstehe das nicht, Apple hätte es eigentlich nicht nötig, solche lächerlichen neuen Features aufzuführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

screamingvinyl

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
2.577
Punkte Reaktionen
66
Das wichtigste: OSX kann jetzt endlich FAT32 lesen & schreiben! Kein Scherz, steht unter Boot Camp.

Als ich das gelesen habe, konnte ich mir ein Grinsen auch nicht verkneifen. :D
Ich sehe es ähnlich; es gibt viele Features die keine sind.
 

urizen

Mitglied
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
865
Punkte Reaktionen
98
nachdem man es endlich für nötig befunden hat dem finder eine pfad-angabe zu schenken, lässt sich über diese nun nicht einmal navigieren... *kopfschüttel*
 

Cadel

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Punkte Reaktionen
444
Als ich das gelesen habe, konnte ich mir ein Grinsen auch nicht verkneifen. :D
Ich sehe es ähnlich; es gibt viele Features die keine sind.
seh ich auch so.

die tollen 300 stück sind teilweise so haarsträubend lächerlich bei den haaren herbeigezogen.. das ist schon echt peinlich..

klar. da sind ein halbes dutzend coole neue sachen dabei. aber 300?.. mal ehrlich....
 

screamingvinyl

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
2.577
Punkte Reaktionen
66
Tja, es wäre vielleicht eine Innovation gewesen, den User zu fragen was er vermisst. Klar wären dabei sehr unterschiedliche Comments rausgekommen, aber so hätte der User die Chance gehabt, mehr als nur Spielereien zu erhalten.

Aber: warten wir es ab. Vielleicht findet sich ja noch hier & da ein tolles Feature.
Außerdem war so gesehen meine Investition in Path Finder auch für die Zukunft sinnvoll. :D
 

Nero2

Mitglied
Dabei seit
05.06.2007
Beiträge
605
Punkte Reaktionen
24
seh ich auch so.

die tollen 300 stück sind teilweise so haarsträubend lächerlich bei den haaren herbeigezogen.. das ist schon echt peinlich..

klar. da sind ein halbes dutzend coole neue sachen dabei. aber 300?.. mal ehrlich....

Weiß eigentlich jeder schon, daß das iCal Icon im Dock nun das aktuelle Datum anzeigt? Bahnbrechend!!!
 

Cadel

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Punkte Reaktionen
444
und itunes hat drei superdupertolle neue visuals!!!!!11einself!

*gleich mal 3 haken auf der 300er liste setz*
 

urizen

Mitglied
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
865
Punkte Reaktionen
98
nachdem man es endlich für nötig befunden hat dem finder eine pfad-angabe zu schenken, lässt sich über diese nun nicht einmal navigieren... *kopfschüttel*
argh, kommando zurück! mit doppelklick geht's. alles andere lässt sich ganz normal weiterhin mit einem klick auswählen... auch irgendwie komisch...
 
Oben Unten