Musikserver im Apple Universum - Überlegungen und Fragen

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
ich habe im Zusammenhang mit "stören" wegen 48kHz-Ausgabe bei 41, kHz Musik geantwortet. Und da von "stören" zu sprechen, halt ich schon für Esoterik und Voodoo.
Ich wollte darauf hinweisen und habe geschrieben "Stört manchen."
Damit habe ich nicht gesagt, dass das für _mich_ ein no go ist - falls man mir das anhängen möchte.

Kann mich aber aus meiner PC-Bastelzeit vor x-Jahren erinnern, dass sich früher User in Foren im Kontext von Onboard-Sound daran gestört hatten, die eigentlich das komplette Gegenteil von Voodoo-gläubig sind.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
@lisanet
Jetzt bin ich aber unsicher geworden. Schauen wir uns mal folgende Fälle an:
  • Apple TV hängt am Ethernet und per optischen Digitalausgang (egal ob direkt bei alten ATV oder über einen HDMI Splitter bei einem neuen ATV) an den Aktivboxen
  • Mac hängt am Ethernet und per optischen Digitalausgang (ältere Modelle) oder USB (neuere Modelle) an den Aktivboxen
Jetzt starte ich am iPhone Apple Music und spiele irgendeinen Titel oder irgendeinen Radiosender ab. Die Ausgabe leite ich via AirPlay an das Apple TV oder den Mac.

Du behauptest, dass in diesem Fall nicht das iPhone an das ATV oder den Mac streamt, sondern dass die Musik dort geladen und abgespielt wird? Das kann ich kaum glauben. Wo kann man das nachlesen?

Das musst du nicht nachlesen, das kannst du ganz einfach selbst probieren.

Wenn du die Musik-App auf dem iPhone öffnest und auf das airplaysymbol gehst, dann steht unten "Andere Lautsprecher & TV-Geräte steuern". Da tippst du drauf. Oben steht dann das iPhone und darunter das AppleTV (oder andere Geräte) und dann kannst du eben das andere Gerät, also das AppleTV wählen und das bedienen.

Da wird nichts gestreamt. Du kannst das iPhone dann ausschalten oder WLAN abschalten. Alles egal. Das AppleTV läuft weiter.

Darum habe ich es ja empfohlen.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
hier ein screenshot, wenn du das Airplay-Symbol antippst. Oben das iPhone mit Lorde - Solar Power und darunter dann die diversen AirPlay-Empfänger


Bildschirmfoto 2021-12-11 um 20.03.50.png

dann tippst du auf "Andere Lautsprecher & TV-Geräte steuern" und dann sieht das so aus:

Bildschirmfoto 2021-12-11 um 20.08.00.png

und da siehst du das unten das AppleTV steht mit Ed Sheeran. Da tippst du drauf und schon steuerst du direkt das AppleTV
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.322
Punkte Reaktionen
6.971
Und das geht mit lokaler Musik auf einem Mac?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
Und gerippte CD Sammlung.
Ja und?

Die werden doch in die iCloud-Musikbibliothek hochgeladen oder gesynct und können dann von jedem anderen Gerät aus direkt aus der Cloud heraus gestreamt werden. Ganz so wie Apple-Music-only Songs.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.265
Punkte Reaktionen
9.749
Und gerippte CD Sammlung.
Apple Music hat Match dabei.
Aber jeder, der Wert auf seine eigenen Metadaten legt wird da unweigerlich fluchen.
Was Apple Match damit anstellt liest man auch hier im Forum regelmäßig.
Apple Match ersetzt Titel, reißt Alben auseinander etc..
Wem die eigene gerippte Sammlung wichtig ist sollte da wirklich die Finger von lassen.
 

permafrost

Mitglied
Dabei seit
16.07.2015
Beiträge
535
Punkte Reaktionen
133

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.322
Punkte Reaktionen
6.971
Apple Music hat Match dabei.
Aber jeder, der Wert auf seine eigenen Metadaten legt wird da unweigerlich fluchen.
Was Apple Match damit anstellt liest man auch hier im Forum regelmäßig.
Apple Match ersetzt Titel, reißt Alben auseinander etc..
Wem die eigene gerippte Sammlung wichtig ist sollte da wirklich die Finger von lassen.

Weiß ich, bei mir hat es damals auch alles zerschossen und ALACs werden glaub auch nicht hochgeladen. Multiroom und Multiuser kann Apple auch nicht wirklich.
 

matthias1711

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
74
Ich bin immer noch der Ansicht, dass es sich bei den von lisanet genannten Punkten um eine Freigabe des Apple TV als Streamingempfänger handelt.

„Du kannst auch das Apple TV zum Streamen von Musik in der App „Musik“ auf deinem Mac, iOS- oder iPadOS-Gerät (oder in der iTunes-Mediathek auf einem Mac mit macOS Mojave oder älter) verwenden. Weitere Informationen findest du unter Streamen von Inhalten via Privatfreigabe auf dein Apple TV.“

Das würde für das Familienmitglied bedeuten, dass es die an dem Apple TV hängenden Lautsprecher als Ausgabegerät für die eigene Musiksammlung des Familienmitglieds nutzen kann, nicht aber die Musiksammlung des Apple TV „Besitzers“ nutzen kann. Meiner Meinung nach geht das nur mit der iTunes Remote App (mit den im Eingang beschriebenen Einschränkungen). Aber ich lasse mich gerne davon überzeugen, dass ich falsch liege.

Zum Thema Match: Das hat bei mir bei etlichen hundert CD‘s und mehreren Tausend Titeln mit ein bisschen manueller Nacharbeit perfekt funktioniert.
 

Moriarty

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.06.2004
Beiträge
1.509
Punkte Reaktionen
2.134
Wenn ich das so alles lese und bedenke, dass ich gestern wieder 2 Stunden brauchte, um meine Kombi aus SONOS, Alexa und Spotify/Amazon Music komplett neu einzurichten, weil eine Änderung der Steckdosen-Raumzuordnung wegen des Tannenbaums alles strubbelig gemacht hat…

…da sehne ich mich doch in die Zeit zurück, als einfach der WinAmp mit ner Festplatte voller schön sortierter und getaggter MP3-Musik für den richtigen Sound in allen Lebenslagen sorgte (um jetzt mal im digitalen Zeitalter, um das es hier geht, zu bleiben. Bin ja auch noch aus der Generation, die jeden Morgen mit dem Walkman auf dem Fahrrad und Kurt Cobain in den Ohren zur Schule geradelt ist…) 😜
 

matthias1711

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
74
hier ein screenshot, wenn du das Airplay-Symbol antippst. Oben das iPhone mit Lorde - Solar Power und darunter dann die diversen AirPlay-Empfänger


Anhang anzeigen 351835

dann tippst du auf "Andere Lautsprecher & TV-Geräte steuern" und dann sieht das so aus:

Anhang anzeigen 351839

und da siehst du das unten das AppleTV steht mit Ed Sheeran. Da tippst du drauf und schon steuerst du direkt das AppleTV
Bin im Moment nicht zuhause. Ich probiere es aus. Wenn es wirklich so funktionieren sollte wäre das die Lösung für mich und wahrscheinlich auch für viele andere. Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die das wissen.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
Ich bin immer noch der Ansicht, dass es sich bei den von lisanet genannten Punkten um eine Freigabe des Apple TV als Streamingempfänger handelt.

Nein. AppleTV ist nicht Streamingempfänger.

Da wird nichts vom iPhone zum AppleTV gestreamt. Du kannst dein iPhone ausschalten und die Musik wird auf dem AppleTV weiter laufen. Das ist so. Ich habe es exakt so getestet.

Was bringt dich eigentlich dazu, mir zu unterstellen, dass ich hier irgendwelche Märchen erzähle? Du selbst hast kein AppleTV. Ich schon. Und ich erlebe es ganz konkret, dass es funktioniert.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
Das würde für das Familienmitglied bedeuten, dass es die an dem Apple TV hängenden Lautsprecher als Ausgabegerät für die eigene Musiksammlung des Familienmitglieds nutzen kann, nicht aber die Musiksammlung des Apple TV „Besitzers“ nutzen kann. Meiner Meinung nach geht das nur mit der iTunes Remote App (mit den im Eingang beschriebenen Einschränkungen). Aber ich lasse mich gerne davon überzeugen, dass ich falsch liege.

Du liegst falsch.

Ich habe oben schon mal einen Link gepostet, wo steht wie du anderen den Zugriff für "Andere Lautsprecher & TV Geräte steuern" erlauben kannst. Sieh doch oben einfach mal nach und lies den Thread.

Langsam wird mir das hier nämlich zu dumm, dass ich permanent alles x mal wiederholen und nachweisen muss. Ja, mir ist klar, dass das Lesen von Support Seiten und Hilfeanzeigen verpönt ist, aber glaube mir, es bildet ungemein.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.023
Punkte Reaktionen
6.442
Multiroom und Multiuser kann Apple auch nicht wirklich.

Multiroom ist nicht das Haar in der Suppe, das du gerade versuchst zu finden. Probiere es ruhig mal aus, sofern du AirPlay 2 fähige Geräte hast. Und zu Multiuser habe ich ja auch schon was verlinkt.
 

matthias1711

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
74
@lisanet
Bitte nicht falsch verstehen, ich unterstelle dir auch nichts. Im Gegenteil, wenn das so klappt, bin ich dir für den Tipp sehr dankbar.😊👍

Wie gesagt, ich bin im Moment leider nicht zuhause und kann es daher erst in der nächsten Woche ausprobieren. Apple TV ist übrigens vorhanden.
 
Oben Unten