MP3-Download

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
Hallo zusammen,

nachdem allofmp3 a.k.a mp3sparks a.k.a alltunes ja nicht mehr per KK aufgeladen werden kann, habe ich mich mal nach Alternativen umgesehen.

Fündig geworden bin ich bei: gomusic.ru und mp3sale.ru.

Beides eigentlich sehr nett aufgemachte Seiten, haben zwar nicht die Auswahl der o.g., aber eigentich ist alles drauf, was man braucht.
Habt Ihr schon Erfahrung mit diesen 2 Anbietern gemacht? Interessieren würden mich v.a. die Bitraten: Bei gomusic steht 192, bei mp3sale 320 kbit...kann man andere Raten auswählen, sind die VBR? Ich hab leider nix dazu gefunden, ist schon jemand von Euch Kunde da?

Viele Grüße
S
 
S

skoenig1

Jop, Russische Seiten kriegen von mir bestimmt keine Kreditkartenangaben. Ausserdem kannst du davon ausgehen, dass das nicht legal ist was die da betreiben.

Grüsse, Steven
 

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
nach meinen tiefgreifenden Internet-Recherchen scheinen die vollkommen legal zu sein :jaja:
 
S

skoenig1

nach meinen tiefgreifenden Internet-Recherchen scheinen die vollkommen legal zu sein :jaja:
Ich würde einfach keinem Russen meine Kreditkartendaten geben. Aber wenn du meinst, dass das sicher ist, dann mach es halt.

Ansonsten kann ich als Store den iTMS sehr gut empfehlen...

Grüsse, Steven
 
S

skoenig1

Gut ich habe offensichtlich andere Anforderungen an den iTMS:

  1. DRM stört mich gar nicht.
  2. Die Bitrate halte ich für meinen iPod Touch für durchaus ausreichend.

Klar, wenn du natürlich über die High-End Anlage Musik hören willst, dann ist das nix, aber dann zweifle ich an MP3 ganz allgemein...

Grüsse, Steven
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.877
nach meinen tiefgreifenden Internet-Recherchen scheinen die vollkommen legal zu sein :jaja:
Die waren dann aber nicht sehr Tief. Diese Seiten sind absolute Grauzone und weit weg von vollkommen legal. Selbst in Russland sind diese Seiten nicht ganz legal. Vom Deutschen Urheberrecht reden wir mal nicht.
Von solchen Seite, die auch noch Deine KK Daten haben wollen, lieber Finger weg als Finger ab.
 
B

bazzz

Ich würde einfach keinem Russen meine Kreditkartendaten geben. Aber wenn du meinst, dass das sicher ist, dann mach es halt.

Ansonsten kann ich als Store den iTMS sehr gut empfehlen...

Grüsse, Steven
Die Kreditkartenabrechnung erfolgte be allofmp3 und mp3sparks über eine holländische Bank über die auch hunderttausende andere Online-Shops Abwicklungen anbieten.

Und ob allofmp3.com / mp3sparks.com illegal sind (nach welchem Recht eigentlich?) - darüber haben sich in den letzten Jahren sicherlich dutzende, wenn nicht gar hunderte internationaler Wirtschaftsjuristen die Köppe zerbrochen.

Ich bin Kunde bei denen (wenn auch - leider - nur noch mit kleinem Guthaben) und habe ganz sicherlich nicht die juristische Kompetenz russische Verträge zu prüfen. Du etwa?
 
B

bazzz

Die waren dann aber nicht sehr Tief. Diese Seiten sind absolute Grauzone und weit weg von vollkommen legal. Selbst in Russland sind diese Seiten nicht ganz legal. Vom Deutschen Urheberrecht reden wir mal nicht.
Von solchen Seite, die auch noch Deine KK Daten haben wollen, lieber Finger weg als Finger ab.
Wo steht das (abgesehen von Lobbyausarbeitungen), dass dies illegal/juristische Grauzone ist? Wo steht das das deutsche Urheberrecht hier überhaupt angewandt werden kann?
 

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
Gut ich habe offensichtlich andere Anforderungen an den iTMS:

  1. DRM stört mich gar nicht.
  2. Die Bitrate halte ich für meinen iPod Touch für durchaus ausreichend.

Klar, wenn du natürlich über die High-End Anlage Musik hören willst, dann ist das nix, aber dann zweifle ich an MP3 ganz allgemein...

Grüsse, Steven
DRM stört mich massiv!
Die Bitrate reicht für die Pb-Boxen und auch für die dem iPod beiliegenden Kopfhörer. Steck mal bessere Kopfhörer an und Deine Welt ändert sich! Versprochen!
 
S

skoenig1

Ich bin Kunde bei denen (wenn auch - leider - nur noch mit kleinem Guthaben) und habe ganz sicherlich nicht die juristische Kompetenz russische Verträge zu prüfen. Du etwa?
Nein, diese Kompetenz habe ich nicht, aber genug Menschenverstand, um mitzukriegen, was gewisse Russen für Abzockeschweinereien veranstalten. Und genau aus diesem Grund boykottiere ich russische Seiten prinzipiell, speziell wenn es um Kreditkartendaten geht. Ich bin der Meinung, dass eine seriöse Seite einfach nicht die Endung .ru trägt.

Grüsse, Steven
 

Herr B.

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
76
Rechtsgeblubber hin oder her: Tatsache ist, dass bei gomusic.ru Musik von Künstlern angeboten wird, die niemals um Erlaubnis gefragt wurden und keinen müden Cent kriegen. Wer das okay findet, kann sich seine Musik eigentlich auch gleich in Tauschbörsen besorgen. Daran verdient wenigstens niemand.
 
B

bazzz

Rechtsgeblubber hin oder her: Tatsache ist, dass bei gomusic.ru Musik von Künstlern angeboten wird, die niemals um Erlaubnis gefragt wurden und keinen müden Cent kriegen. Wer das okay findet, kann sich seine Musik eigentlich auch gleich in Tauschbörsen besorgen. Daran verdient wenigstens niemand.
AllOfMp3 hat damals zig mal versucht, Gespräche mit Gema, RIAA und Kollegen zu führen (war mal auf Heise dokumentiert und auch Bestandteil des Gerichtsprozesses gegen den Geschäftsführer), aber denen war das ganze zu obskur, zu wenig Kohle, Kontrollverluste, whatever.

Das ganze ist nicht soo schwarz-weiss wie Du es darstellst.
 
S

skoenig1

AllOfMp3 hat damals zig mal versucht, Gespräche mit Gema, RIAA und Kollegen zu führen (war mal auf Heise dokumentiert und auch Bestandteil des Gerichtsprozesses gegen den Geschäftsführer), aber denen war das ganze zu obskur, zu wenig Kohle, Kontrollverluste, whatever.

Das ganze ist nicht soo schwarz-weiss wie Du es darstellst.
Dein Argument zieht ja wohl überhaupt nicht. Wenn keine Einigung erzielt wird, so ist das auch keine Erlaubnis. Ohne Erlaubnis urheberrechtlich geschützte Inhalte sogar zu VERKAUFEN, ist absolut und höchst illegal.

Grüsse, Steven
 
B

bazzz

Dein Argument zieht ja wohl überhaupt nicht. Wenn keine Einigung erzielt wird, so ist das auch keine Erlaubnis. Ohne Erlaubnis urheberrechtlich geschützte Inhalte sogar zu VERKAUFEN, ist absolut und höchst illegal.

Grüsse, Steven
Die haben eine Erlaubnis, die Titel international zu vertreiben. Von der russischen "GEMA" (Name vergessen), die als omnipotenter Rechteinhaber für Musik in Russland fungiert. DAS ist ja genau der Gag. Die internationale Musikindustrie scheint (da fehlt mir aber echt das Detailwissen) bei der Ausarbeitung der Rechteabtretungen mit dieser russischen "GEMA" vollkommen gepennt zu haben. Dadurch wird das ganze System ja erst möglich.

Das Teil ist in Russland legal. Das wissen auch die Amis und wissen sich nicht anders zu helfen, als Russland den Zutritt zur WTO zu verweigern, solange AllOfMp3 & Co noch existieren. Juristisch ist da scheinbar nix zu holen.
 
Oben