Monitor nur über VGA?

Diskutiere das Thema Monitor nur über VGA? im Forum iMac, Mac Mini. Nicht mehr aktuell, Problem gelöst! Hallo Leute Ich hatte seit einem Jahr einen 17 Zoll TFT Bildschirm der auch...

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Nicht mehr aktuell, Problem gelöst!

Hallo Leute

Ich hatte seit einem Jahr einen 17 Zoll TFT Bildschirm der auch immer perfekt mit dem Mac Mini lief, und das per DVI-Schnittstelle.

Nun ging dieser Monitor leider kaputt und wurde ersetzt durch das gleiche Modell (zwei mal, da der erste Austauschmonitor schon nach einem Tag defekt war :rolleyes: ).
In der Zwischenzeizt hatte ich einen Röhrenmonitor per VGA-Adapter angeschlossen.

Nun wurde der Ersatz-TFT also heute geliefert und gleich angeschlossen, aber nun läuft er nur über den VGA-Anschluss. Wenn ich ihn per DVI an den Mac anschliesse, meldet er 'kein Eingangssignal'. :mad:
Wohlgemerkt: es ist das gleiche Modell von TFT-Bildschirm, welches vorher perfekt lief.
Zuerst dachte ich, es liege wieder am Monitor, doch am PC läuft er auch per DVI-Kabel.

Was kann da passiert sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorne^

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.629
Hallo Kinimod

Ein ähnliches Problem hatte heute jemand mit einem gebrauchten G4 Mac, folgendes hat ihm geholfen, vielleicht auch dir:


Was du probieren könntest

Schalte den Mac aus, schließe das Display an, halte die SHIFT Taste gedrückt bis im Display der Text zu lesen ist: "Safe Boot" oder "Extensions Disabled".
(Der Mac startet im Safe Boot Modus und schaltet Login Items und unwichtige Kernelerweiterungen aus.) Wenn das klappt, mach mal einen Neustart


Open Firmware Reset:

Booten (apfel+alt+o+f) und folgende Befehle eingeben:

reset-nvram (enter) setzt das NVRAM auf factory default
reset-all (enter) setzt das PRAM und das logic board auf factory default
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Vielen Dank für die Antwort.

Es hört sich jetzt vielleicht ein bisschen doof an, aber bei mir passiert nichts wenn ich die Tastenkürzel drücke, das heisst OSX lädt einfach weiter. Auch beim drücken der Shift-Taste passiert nichts, ausser dass der Rechner beim booten neu startet...

Liegt das wohl daran, dass ich eine PC-Tastatur dranhabe?

Edit: Jemand in diesem Thread scheint das gleiche Problem mit der Tastatur zu haben

https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=82415

Leider wurde es nicht gelöst...

Hmm, was soll ich jetzt machen? Kann man irgendwie mit einem Jumper oder so den Rechner resetten? (Kenne ich vom PC ;) ) oder eine Batterie entfernen, um die Einstellungen zurückzusetzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorne^

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.629
Kinimod schrieb:
Vielen Dank für die Antwort.

Es hört sich jetzt vielleicht ein bisschen doof an, aber bei mir passiert nichhts wenn ich die Tastenkürzel drücke, das heisst OSX lädt einfach weiter. Auch beim drücken der Shift-Taste passiert nichts, ausser dass der Rechner beim booten neu startet...

Liegt das wohl daran, dass ich eine PC-Tastatur dranhabe?
Bei einer PC Tastatur drückst du die Tasten: ALT + Windows Taste + o +f
(die mit dem Windows Logo).
Wenn du noch eine ältere PC Tastatur hast, sind es einfach die beiden Tasten links neben der Leertaste +o +f

Macs haben keine Jumper, zumindest aktuelle Modelle haben keine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Thorne^ schrieb:
Bei einer PC Tastatur drückst du die Tasten: ALT + Windows Taste + o +f
(die mit dem Windows Logo).
Wenn du noch eine ältere PC Tastatur hast, sind es einfach die beiden Tasten links neben der Leertaste +o +f
Genau dann passiert aber nichts...

Ich probiere wohl mal eine andere Tastatur, aber nicht mehr heute, da wir keine andere im Haus haben und ich somit von jemand anderem eine besorgen muss.

Und das mit dem resetten per Batterie, würde das etwas bringen?
 

Thorne^

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.629
Kinimod schrieb:
Genau dann passiert aber nichts...

Ich probiere wohl mal eine andere Tastatur, aber nicht mehr heute, da wir keine andere im Haus haben und ich somit von jemand anderem eine besorgen muss.

Und das mit dem resetten per Batterie, würde das etwas bringen?
Das öffnen des Mac mini kannst dir in dem Fall sparen, allenfalls ein SMU Reset machen

1. Mac mini ausschalten
2. Stromkabel entfernen
3. 15 Sekunden warten
4. Stromkabel einstecken
5. Mac mini einschalten

Aber ob das hinsichtlich des Display Problems was bringen wird, kann ich nicht sagen.
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Thorne^ schrieb:
Das öffnen des Mac mini kannst dir in dem Fall sparen, allenfalls ein SMU Reset machen

1. Mac mini ausschalten
2. Stromkabel entfernen
3. 15 Sekunden warten
4. Stromkabel einstecken
5. Mac mini einschalten

Aber ob das hinsichtlich des Display Problems was bringen wird, kann ich nicht sagen.
Hat leider nicht geholfen, aber Danke.
 

ollihl

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
36
Hallo Kinimod,

ich hatte das Problem gerade mit einem Belinea 19120 und konnte es über das onscreen-Menue-Menue durch probieren lösen, nachdem ich drei verschiedene (unnötigerweise) Kabel getestet habe:

unter dem Menuepunkt "etc" (verschiedene) gibt es die Funktion "widerufen" (und "osd" (zeit/lage), durch die ich den DVI-Eingang wieder "freischalten konnte. Vorher hat´s auch nur mit VGA geklappt.

Du hast zwar ein ganz anderes Modell, aber vielleicht brint es dich ja weiter.

Gruss, olli
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
ollihl schrieb:
Hallo Kinimod,

ich hatte das Problem gerade mit einem Belinea 19120 und konnte es über das onscreen-Menue-Menue durch probieren lösen, nachdem ich drei verschiedene (unnötigerweise) Kabel getestet habe:

unter dem Menuepunkt "etc" (verschiedene) gibt es die Funktion "widerufen" (und "osd" (zeit/lage), durch die ich den DVI-Eingang wieder "freischalten konnte. Vorher hat´s auch nur mit VGA geklappt.

Du hast zwar ein ganz anderes Modell, aber vielleicht brint es dich ja weiter.

Gruss, olli
Das hat leider auch nicht geholfen, und beim PC läufts ja auch über DVI. Trotzdem Danke für den Tipp :)
 

Thorne^

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.629
Hast du schon mal in den Systemeinstellungen unter Tastatur & Maus - Tastatur - Sondertasten... geschaut?
Da du keine Apple Tastatur hast, musst du vielleicht die Zuordnungen für die Tastenbelegungen anpassen.
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Thorne^ schrieb:
Hast du schon mal in den Systemeinstellungen unter Tastatur & Maus - Tastatur - Sondertasten... geschaut?
Da du keine Apple Tastatur hast, musst du vielleicht die Zuordnungen für die Tastenbelegungen anpassen.
Das wars leider auch nicht.

Das Problem liegt wohl daran, dass die Tastatur zu spät initialisiert wird. Es ist eine PS2-Maus, die mit einem Adapter angeschlossen wir.

Nun werde ich mir von einem Kollegen am Wochenende eine Apple-Tastatur besorgen. Bis dahin tuts auch der VGA-Anschluss.
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Ok, ich habe jetzt eine Apple-Tastatur angeschlossen, und tatsächlich konnte ich damit den Mini resetten.

Ich habe also nvram und PRAM usw. zurückgesetzt, aber der Monitor läuft immer noch nicht :mad:

Nun bin ich komplett ratlos, denn am DVI-Ausgang des Minis kann es nicht liegen, da es ja per VGA-Adapter geht, und am DVI-Eingang des Monitors kann es auch nicht liegen, da dieser ja mit dem PC funktioniert.

Ich werde mich jetzt wohl mit dem Momnitor-Hersteller in Verbindung setzen und hoffe auf einen erneuten Austausch ...
 

PowerCD

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
625
Kinimod schrieb:
1.) ...am DVI-Ausgang des Minis kann es nicht liegen, da es ja per VGA-Adapter geht,
2.) ... am DVI-Eingang des Monitors kann es auch nicht liegen, da dieser ja mit dem PC funktioniert.

3.) ... Ich werde mich jetzt wohl mit dem Momnitor-Hersteller in Verbindung setzen und hoffe auf einen erneuten Austausch ...
zu 1.) Der VGA Adapter legt nur die VGA Signale der DVI-Buchse auf eine VGA-Buchse. Du kannst also nicht daraus folgen, dass die DVI-Signale in Ordnung sind.

zu 2.) Damit erübrigt sich meines Erachtens Punkt 3.

Ich vermute entweder
- der Anschluss eines VGA-Adapters aktiviert die VGA Ausgabe und schaltet die DVI-Ausgabe ab. Aus irgend einem Grund wird sie nicht zurückgestellt.
oder
- der Adapter bzw. das Umstecken hat den DVI Ausgang zerschossen :(

Ich würde versuchen herauszufinden ob zwischen DVI und VGA Ausgabe umgeschaltet werden kann.
Stell die Frage doch mal in einem Entwicklerforum.


PS: Ich hab ja "noch" keinen Mac daher kann ich leider noch nicht selber probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Mit einem anderen DVI-Monitor könnte ich also herausfinden zu versuchen, ob tatsächlich das DVI-Signal vom Mini defekt ist.
Ok, dann werde ich mich mal versuchen, bei irgendjemandem einen anderen Monitor zu testen.
 

PowerCD

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
625
Dein Monitor ist sicher in Ordnung!

Ich tippe auf ein abgeschaltetes DVI-Signal. Ich hab keine Ahnung ob beim Mac mini das Bildsignal gleichzeitig auf DVI und VGA Leitungen der Buchse liegt bzw. liegen kann?

Versuche herauszufinden ob man in irgendwelchen Systemeinstellungen zwischen DVI und VGA wählen kann. Ich meine in etwa so wie man bei einem Notebook zwischen LCD-Darstellung, externem Monitor oder beidem hin und her schalten kann.


( Pinbelegung DVI/VGA-Buchse )
 
Zuletzt bearbeitet:

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Achso, nun, dann wird es komplizierter.

Ich wüsste nicht wie man da etwas umstellen kann, und ich habe den Mac auch schon zurückgesetzt in den Auslieferungszustand.
Dann ist wohl tatsächlich etwas mit dem DVI-Signal nicht in Ordnung, ich werde mich mal mit dem Apple-Support in Verbindung setzen.

Übrigens: Danke für die Hinweise :)
 

Kinimod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
76
Naja, es ist schon 2.5 Jahre her, aber ich habe nie geschrieben, wie es ausging.
Tatsächlich lag der Fehler am Monitor, der von Acer anstandslos ausgetauscht wurde und durch ein neues Nachfolgermodell ersetzt wurde, kostenlos :) . Der mini und der Monitor sind übrigens heute immer noch in Betrieb.

Danke an alle, die mir damals halfen!
 

Ähnliche Themen

Oben