1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Möchte von PC auf Mac Mini switchen...

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mr. Tom, 13.04.2005.

  1. Mr. Tom

    Mr. Tom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe mich nach langem hin und her entschieden, mir einen Mac Mini zu kaufen. Zur Zeit arbeite ich mit einem Athlon 2500+, 512 MB RAM, ATI 9800, 160 GB Festplatte & Windows XP Professional.

    Folgende Konfiguration schwebt mir vor:

    PowerPC G4 1,42 GHz
    256 MB RAM (bekommt später 1 GB, wird aufgerüstet da ja bekanntlich billiger)
    SuperDrive
    80 GB Festplatte

    Was wird mich leistungsmäßig erwarten? Ich hatte vor, meine interne Festplatte vom PC in eine externe umzubauen. Ist es problemlos möglich, diese an einen Mac anzuschließen? Ich höre hauptsächlich Musik (ca. 40 GB), surfe im I-Net, gucke gelegentlich DVD's und DivX-Filme. Wie sieht es mit DVD-Filme brennen aus? Gibt es dafür Software? Dafür müsste die Konfiguration doch reichen, oder? Ist es möglich, den G4 mit einer CPU aus der Windows-Welt zu vergleichen? Würde mich mal interessieren.

    Tut mir leid, falls das Thema schon besprochen wurde, bin neu hier und finde, dass es ziemlich viele Threads gibts...

    Gruß Mr. Tom
     
  2. HAL

    HAL

    moin.

    der G4 ist deinem athlon ebenbürtig. allerdings ist die gui von os x nicht ganz
    so "snappy" wie windows. abgesehen davon kannst du mit dem mini alles
    machen, was du geschrieben hast. tipp: soviel arbeitsspeicher wie dein budget
    zulässt. das muss aber nicht bei apple sein, das geht auch günstiger. ;)

    willkommen im forum.

    :)
     
  3. wck1974

    wck1974 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, allerdings gibts auch ne Suchfunktion. :)

    Die interne als externe zu benutzen geht. Wenn die Platte NTFS formatiert ist, kannst du nur lesend zu greifen, sollte aber wohl egal sein. Wenn sie FAT formatiert ist, kannst du lesen und schreiben. Denke aber, dass du alles runterkopieren wirst und dann neu formatieren und zurück.

    DVD-Filme brennen geht, z.B. mit Toast.
     
  4. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Hi Mr.Tom,
    willkommen im Forum. :)
    Sicher wirst du an deinem Mini viel Freude haben - allerdings nur, wenn du gleich ordentlich RAM aufrüstest. Mit dem Miniram wird OSX schleppen, so daß dir die Freude vergeht.
    Festplatte des PC kannst du anschließen, sie wird erkannt. Allerdings würde ich sie, wenn du keinen PC und keine PC-Daten mehr nutzen solltest, zum HFS+ umformatieren, sie geht dann geschwinder.
    Für Musik bietet sich iTunes an (falls du das nicht sowieso schon nutzt) - was Filme angeht, kenn ich mich nicht aus, außer daß ich manchmal eine DVD schaue ...

    Grüße, tridion
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Geht's dir auch wirklich gut bist du das? derartiges ist man ja gar nicht gewöhnt von dir. :D
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
  7. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    81
    Leistungsmäßig, schwer zu sagen da OsX doch anders reagiert.
    Ich sage es mal so, meinen P4-2,4Ghz schlägt er nicht leistungsmäßig, die Oberfläche reagiert etwas! träger als XP, dafür gibt es keine Hänger wie unter XP wenn ein Programm mal die CPU für sich will.

    Was die externe Festplatte betrifft, das habe ich in den nächsten Tagen vor.
    Du brauchst aberauf alle Fälle eine externes Gehäuse MIT Firewireanschluss ~60€, die USB-Transferrate am Mini ist nicht gerade berauschend.

    Deine bestehende Musiksammlung kannst du leicht in iTunes übernehmen, achte aber darauf daß iTunes nicht die Dateien nach (leeren)mp3-Tags neu ordnet, sonst bekommst du deine Sammlung nie wieder in die richtigen Verzeichnisse zurück.

    DVD-Filme erstellen...wenn du mit DV-Material arbeitest kein Problem, mpeg2 hingegen ist ein Problem wie ich mit meiner Dreambox feststellen musste :(

    DV selbst kann ich erst probiere wenn meine externe Platte einsatzbereit ist, die interne 80Gigabyte mit ihren 4200rpm sagt ja schon alles.

    Nebenbei - hast du einen Monitor mit DVI-Anschluss ?
    Der Mini ist für seinen eher schlechte analogen VGA-Anschluss bekannt, das Bild dunkler.
     
  8. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Für Filme gibt es natürlich die mitgelieferten DVD-Player und Quicktime. Der Rest kann mit VLC, MPlayer, Windows Media Player 9 abgespielt werden und DivX gibts auch als Plugin.
    Alles zu finden bei defekter Link entfernt
     
  9. Mr. Tom

    Mr. Tom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Ich kann Windows nicht mehr ertragen. Ist mir außerdem viel zu bunt. Ich hab eh alles mit Flyakite laufen, da ich so sehr davon angetan bin. :)
    Das mit dem RAM hab ich schon gelesen, 1 GB für 120 € bei DSP Memory.

    Und ja, iTunes benutze ich schon seit längerem und würde es nie wieder hergeben wollen! :p

    Aber die Grafikkarte ist nicht so dicke, ne?!
     
  10. elim

    elim MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    Kauf Dir aber bitte ein Gehäuse, an dem ein Firewire400-Anschluss vorhanden ist

    Mac und USB 2.0 ist nicht so der Hit. Außerdem kannst Du auch von Firewire booten!

    Grüße und herzlich Willkommen
    elim