Mit leerem Akku fühlt es sich kaputt an - Wie funktioniert eigentlich das Magic Trackpad 2?

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.12.2016
Beiträge
582
Klingt komisch, aber ist offenbar echt so.

Der Akku meines Trackpads ist über's Wochenende wohl leer gegangen. Als ich es heute wieder verwenden wollte, fühlt sich das klicken an, als wäre irgendwo Kaugummi drin. Dacht erst, die heiße Dachgeschosswohnung hat es nun gekillt. Aber wieder aufgeladen fühlt es sich wieder richtig an.

Hat Apple mal gezeigt oder stolz präsentiert, wie das Trackpad, vor allem der Klickmechanismus funktioniert?
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.255
Ja, haben sie. Vor allem bei der Einführung des 12" MBs 2015; das war das erste Gerät mit dem Teil ;)

Das Besondere ist, dass man, statt mit physishem Widerstand eine Fläche herunterzudrücken, durch Erzeugen von einem eingestellt starken Druck einen Vibrationsmotor aktiviert, der einem den Widerstand vorgaukelt. Die Fläche selbst ist unbeweglich. So ungefähr wie bei 3D-Touch und den Home Buttons der iPhones ab 6. Wenn man die Teile ausschaltet, ist der Home Button nicht mehr "drückbar".
 
Zuletzt bearbeitet:

csomm004

unregistriert
Registriert
01.07.2021
Beiträge
246
Jap kann ich bestätigen. Kurz vor ende fühlt es sich Schwammig an daran merke ich wenn es Zeit wird zu laden ^^
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.255
Beim MB merk ich's daran, dass es einmal fiept und der Bildschirm schwarz wird. Dann weiß ich: Ich muss laden ;)
 
Oben Unten