Mit iMac 2021 auf SD Card Daten aufspielen

tigion

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2006
Beiträge
1.517
Punkte Reaktionen
353
Habe ja vorhin in der Gleichen Konstellation kopiert und da ging das mit ca. 4 Minuten aus. Jetzt hat sich nur geändert, dass die eine SSD in exFat formatiert wurde
Okay, aber interessant, dass es mit ExFat so stark einbricht. Hilft dir jetzt zwar nicht, aber letztendlich ist es ja eine einmalige Sache die 40 GB auf eine SD-Karte zu bekommen, da machen dann paar Stunden nichts, wenn es einfach nebenbei mal läuft.
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.06.2016
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
96
Ja nebenher werde ich es mit Windows ( auf dem MacBook ) versuchen ( habe 2 SD Karten die jeweils schon die Hälfte ) drauf haben ) und am iMac kopiere ich immer ca. 200 Dateien nacheinander
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.06.2016
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
96
Frage. Was gibt es für meinen iMac 2021 ( M1 ) für Möglichkeiten um SD Karten einigermassen zügig zu beschreiben ? HUB ( mein Hub ist von Satechi und extra für meinen iMac konzipiert. Das Kabel zum iMac ist das dünnste was ich ich im Hause habe ) oder Reader und wenn eines der beiden, in welchen der Anschüssevom iMac kommt er ? Ich habe heute nochmal überspielt nachdem mir mein Nachbar die vorgesehene SD Card 32 GB auf seinem Windows Rechner in FAT32 formatiert hat ( Habe wir extra so gemacht, weil wir ein Windows Tool von Panasonic hatten, zum sorgfältigen formatieren ). Ich habe einen USB C Reader direkt in den Anschluss mit dem Blitz am iMac eingesteckt. Die Daten ( etwa 29 GB ) habe ich nicht von der Sicherung auf der SSD genommen, sondern den Ordner vorher direkt auf den iMac kopiert. Habe dann jeden Buchstaben ( Anfangsbuchstabe des Autors ) jeweils einzeln kopiert und das hat dann etwa 6 Stunden gedauert. Erbitte Meinungen zum Vorgehen meinerseits und Vorschläge zu anderer HW.

Danke
Verwendeter USB Reader ( ist blau gekennzeichnet )
Bildschirm­foto 2022-11-20 um 19.18.41.png
 
Oben