Microsofts zukünftiger iPhone-Killer?

Khamelion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
526
Keine Ahnung ob das hier passt, aber in den anderen passt es irgendwie auch nicht.
Microsoft und Mitsubishi arbeiten momentan an einer neuen Technologie namens Lucitouch die wohl in ferner Zukunft auf Mobiltelefone (Ich hasse diesen falschen Anglizismen Handy) verwendet wird.
Da Microsoft an dem Projekt arbeitet kann es also durchaus sein, dass so auch ein zukünftiger iPhone-Killer ausehen kann.
http://www.youtube.com/watch?v=RsNFZAEssPQ&eurl
 

muck87

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
156
Mit dem Zune haben sie Apple ja schon das fürchten gelehrt... ;)
 

foggn86

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
1.882
Hatte Apple nicht auch so etwas vor? Ich meine da was bei mactechnews.de gelesen zu haben...
 

meiringen12

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
296
man was für ein kasten! das soll mobil sein mit webcam hinten dran und ein kasten der 1 m2 misst! :)
 

wildpix

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
26
man was für ein kasten! das soll mobil sein mit webcam hinten dran und ein kasten der 1 m2 misst! :)
Im Video wird extra gesagt, dass nur in dem Prototyp diese Kamera genutzt wird. Ferner wird sogar gezeigt, wie die sich das in der Zukunft vorstellen.

Von der Idee her find ich das gut, mal sehen, was Microsoft daraus macht...
 

Junius

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
29
Theoretisch könnte man auch einfach auf der Rückseite nochmal einen Touchscreen hinmachen mit der gleichen Größe, das müsste dann doch ähnlich funktionieren.
 

wildpix

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
26
Theoretisch schon, aber da könnte es dann vllt. an der Drag and Drop Übergabe und an mehr als einer Eingabe aufeinmal scheitern... Vllt. ist es so, wie MS sich das vorstellt günstiger.
 

Junius

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
29
Für mobile Geräte sollte es aber eher kompakt und klein sein. Irgendwas muss ja als neue Eingabetechnik kommen nach Touchscreen.
 

walter_f

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.02.2006
Beiträge
3.171
Keine Ahnung ob das hier passt, aber in den anderen passt es irgendwie auch nicht.
Microsoft und Mitsubishi arbeiten momentan an einer neuen Technologie namens Lucitouch die wohl in ferner Zukunft auf Mobiltelefone (Ich hasse diesen falschen Anglizismen Handy) verwendet wird.
Da Microsoft an dem Projekt arbeitet kann es also durchaus sein, dass so auch ein zukünftiger iPhone-Killer ausehen kann.
http://www.youtube.com/watch?v=RsNFZAEssPQ&eurl
Ich glaube nicht, dass jemand von Microsoft selbst auf die Idee gekommen ist, sondern ein paar Leute mit einem kleinen Unternehmen, das dann von MS aufgekauft worden ist...

Das Konzept ist jedenfalls gut, das hat sicher großes Potential, weit über Mobiltelefone im heutigen Sinn hinaus.

Vielleicht setzt MS das aber in den Sand, wie so oft vorher. Sie werden es wie üblich in Windows so tief wie möglich integrieren wollen und das geht meistens schief.

;-)

Walter.
 

ridge

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
167
kA was ich damit anfangen sollte, schließlich will ich ein Handy ja nicht streicheln - so wie im Video ;)
 

Killuminati

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
1.109
Ich versteh den Sinn von dem ganzen auch nicht ganz. Was nützt mir eine zweiseitig bedienbarer Touchpad. Ich bin neuen Technologien weiß Gott sehr aufgeschlossen, aber ich kann mir nicht vorstellen für was das hier gut sein soll...
 

Lennox

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
22
Das drehen und zoomen der Map 'von hinten' macht auf jeden Fall Sinn. So bleibt der Blick auf das Display frei.

Noch besser finde ich die Idee das Keyboard an den Screenrändern aufzuteilen und mit 8 Fingern schreiben zu können. Der Blick auf den Screen bleibt frei und die Handhaltung beim Schreiben entspannt. Die Schreibgeschwindigkeit könnte nach entsprechender Eingewönungsphase sogar an die Schreibtischtastatur rankommen.

Wer sich ein Bild vom Feeling machen will kann einfach mal ne DVD-Hülle in beiden Hände nehmen. Beide Daumen ruhen an den Rändern entspannt, während man hinten mit den Fingern extrem schnell und entspannt tippen kann.

imho eine absolut geniale Idee !
 

TobiasJ

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
143
moin

lustige technik. ok macht bei geräten in der größe (vielleicht) irgendwo sinn, wie auch immer.

jetzt stellt euch die technik bei nem handy der größe iPhone oder sonstiger aktueller handys vor. die werder auf eine andere art und weisse gehalten. Nehmt mal euer handy in die hand und versucht auf der rückseite befehle einzugeben.

mfg tobias
 

Uncle Ho

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
2.231
moin

lustige technik. ok macht bei geräten in der größe (vielleicht) irgendwo sinn, wie auch immer.

jetzt stellt euch die technik bei nem handy der größe iPhone oder sonstiger aktueller handys vor. die werder auf eine andere art und weisse gehalten. Nehmt mal euer handy in die hand und versucht auf der rückseite befehle einzugeben.

mfg tobias
Ja, es ist auch meine Vermutung, dass diese Eingabemethode für kleine Handhelds à la iPhone oder iPod Touch unbrauchbar wäre. Es müssten schon etwas größere Geräte sein (ein Tablet beispielsweise).
 

MalMAC

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2006
Beiträge
1.696
Ich glaube nicht, dass jemand von Microsoft selbst auf die Idee gekommen ist, sondern ein paar Leute mit einem kleinen Unternehmen, das dann von MS aufgekauft worden ist...
Der iPod wurde auch nicht von Apple erfunden. Und genauso vermute ich es beim iPhone - die helfen bei einem Profit versprechendem Produkt bei der Entwicklung und dann vermarkten die das ganze Zeugs nur. Ist ja auch nix dabei.
 

Killuminati

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
1.109
Der iPod wurde auch nicht von Apple erfunden. Und genauso vermute ich es beim iPhone - die helfen bei einem Profit versprechendem Produkt bei der Entwicklung und dann vermarkten die das ganze Zeugs nur. Ist ja auch nix dabei.
Also woher nimmst du deine Informationen? Würde mich wirklich interessieren...

So weit ich weiß, waren sowohl der iPod als auch das iPhone (dieses wurde mehrere Jahre bei Apple entwickelt) keine Produkte von kleinen Firmen sondern von Apple.

Ehre wem Ehre gebührt.
 

Alves

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
193
das betriebssystem wurde nich von apple entwickelt, genauso wenig wie der mp3 codec, aber der iPod is ne erfindung des apfels
 

Killuminati

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
1.109
das betriebssystem wurde nich von apple entwickelt, genauso wenig wie der mp3 codec, aber der iPod is ne erfindung des apfels
Überlegen wir mal. Der MP3 wurde selbstverständlich nicht von Apple "erfunden". Aber wenn man deswegen sagt, dass Apple den iPod nicht selber entwickelt hat, macht man sich lächerlich.

Aber ich denke, dass ist jedem hier klar. Ob und wie Microsoft selber entwickelt ist grundsätzlich egal, solange das Ergebnis gut ist. (Und das ist es bisher nicht...)
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
So weit ich weiß, waren sowohl der iPod als auch das iPhone (dieses wurde mehrere Jahre bei Apple entwickelt) keine Produkte von kleinen Firmen sondern von Apple.
Tja... dann weißt du offensichtlich nicht viel. :o

Aber wenn man deswegen sagt, dass Apple den iPod nicht selber entwickelt hat, macht man sich lächerlich.
Autsch-autsch-autsch...
Zum größten Teil wurde der auch nicht von Apple selbst entwickelt.

aber der iPod is ne erfindung des apfels
Und was genau soll Apple daran erfunden haben?
Den Namen?
 
Oben