Microsoft Office Version für 10.11.6 wo zu bekommen?

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.303
Hallo mitnander,

Ich kenn mich in der Microsoft-Welt leider gar nicht aus, null.
Mein Tochter braucht wohl für die Schule Powerpoint, dachte dann das gesamte Office-ding wäre kein Fehler bzw. braucht man dazu, da ja ein Teil von Office.

Der Imac läuft noch unter 10.11.6 was ich in nächster Zeit nicht ändern möchte, wegen anderen Programmen z.b.
Im App-Store angebotene SW erfordert 10.14 und höher.

Gibt es eine Möglichkeit älteres Office zu kaufen, zu downloaden usw.
ich kenn mich da gar nicht aus welche Version würde passen, gabs das auf DVD oder nur als Download, wie ist das mit Aktivierungscode falls Gebrauchtkauf...solche Sachen

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen ?
Das wäre sehr nett.

Danke
 

oglimmer

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
1.259
(A) wenn ich mir die Versionen der Mac Version von MS Office auf https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Office anschaue, dann würde ich mal denken dass "MS Office Mac 2016" auf 10.11.6 funktionieren sollte. Kann man sicher bei Ebay kaufen.

(B) ich installiere seit Jahren kein Office mehr, weil die Browser-basierte Web-Variante das gleiche kann und einfach viel besser zu handhaben ist. Das nennt sich "MS Office 365" kostet sowas wie 70 EUR/Jahr und man hat noch 1 TB online Speicher, wo man sehr gut seine Backups hinsichern kann.

(C) Sorry, dass ich das sagen muss und no offense, aber ich würde ganz ganz dringend empfehlen einen Rechner mit 10.11.6 NICHT mehr zu verwenden. Dafür gab es das letzte Security Update am 9. Juli 2018. Mit einem seit 3 Jahren ungepatchten Betriebssystem zu arbeiten ist IMHO grob fahrlässig. Aber letztlich ist das nur meine Meinung.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.303
Danke für den Input mal..

Nach meinem bescheidenen Wissensstand läuft 365 eben erst ab 10.12...mehrfach gelesen auch im Support.

10.11 läuft hier wunderbar und auf dem Teenie-rechner ist auch wirklich gar nichts relevantes drauf, ausser Schulkram, Mangazeichnen und Netflix.
Das Ding mit der Sicherheit ist ja schon ein Argument, aber was soll denn sein wenn Brain einschaltet, keinen Mist lädt und nur SW
aus sicheren Quellen? Es gibt halt auch gute Gründe nicht immer nur upzudaten z.B. ältere Software die halt 10.11 brauch.

Der Einsatz soll sein wenige einfache PP-Präsentationen pro Jahr mit 2-3 Schülerinnen zusammen, da brauch ich doch eigentlich kein Lizenzmodell
mit Jahresgebühr für 50.- oder 70.- und ein Cloud-speicherding schon gar nicht.

Da kauf ich doch lieber ältere Software einmal, die kompatibel ist und Speicher die paar MB´s lokal.
Schreibe übrigens gerade auf nem ollen imac mit 10.8..klar das ist jetzt mal fällig weil die Funktionalität so langsam am Ende ist,
bin allmählich am switchen, ich verstehe aber die wirkliche Bedrohung nicht, wenn man wie hier den Rechner für bissl surfen, etwas Papierkram
und paar harmlose Bilder nutzt..dies aber nur nebenbei.

edit.. @biro21..steht z.B. auch in deinem Link in den Replies von MS Moderator:
"As the message which you get when you try to install Office suggests, you need to update Mac OS to version 10.12 or higher versions."
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
635
Bis vor 10 Monaten lief Office 365 wunderbar auf El Capitan (der Rechner wurde inzwischen aber ersetzt). ;) Man darf auch brav weiterzahlen, aber es gibt keine Updates mehr da Microsoft nur noch die letzten 3 macOS-Versionen mit Updates unterstützt.

Die Preise für 2016 sind gar nicht mal so günstig. Vielleicht findest du ja ein brauchbares Angebot, den Installer findest du in meinem Link.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.384
Die braucht für die Schule zwangsweise MS Produkte und kriegt keine Gratis Lizenz von denen?

Auf dem Macintoshgarden gibt es ältere Versionen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.594
Ja das Leben ist manchmal ungerecht, besonders in der Schulzeit.
Da werden Bücher gefordert, die die Schüler (bzw. die Eltern) selbst kaufen müssen,
oder es wird Homeschooling gefordert, ohne dass den Kindern Computer dahingestellt werden.

In manchen Bundesländern, Städten, Schulen scheint es Regeln zur Software zu geben
in anderen nicht.

Und zwangsweise ist nicht immer zwangsweise, manchmal heisst es auch nur
"Ihr dürft nutzen was ihr wollt, wir empfehlen aber ...."
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.303
Die braucht für die Schule zwangsweise MS Produkte und kriegt keine Gratis Lizenz von denen?

Auf dem Macintoshgarden gibt es ältere Versionen.

Ne, das war von da gar nicht gefordert. Eher Eigenüberlegung von ihr und den 2-3 Mädels die da Gemeinschaftsprojekte machen
zwecks einfacherem Austausch. Sie macht bislang alles mit Libreoffice, kommt damit gut klar und wir haben auch fürs Erste
die Exportfunktion gefunden um dann als .ppt file zu sichern..
Und ich dachte es ist mittelfristig sicher kein Fehler sich mit dem MS Zeug auszukennen wegen Verbreitung..

Auf Macintoshgarden schau ich mich mal um, merci. Eh noch die Frage ob das dann klappt mit älterer Version hier und ev. neuerer
von den Mitschülerinnen.
 

JESAA

Mitglied
Registriert
29.12.2019
Beiträge
95
das mit Microsoft ist denke ich regional sehr unterschiedlich, wie ich kürzlich von einem Kollegen erfahren habe, gibt es an dem öffentlichen Gymnasium seiner Tochter leihweise iPads für SchülerInnen die selbst kein Notebook haben. Denke da tut sich schon was, wenn auch langsam…

Microsoft ist auch bei Unternehmen auf dem Rückzug bei uns wird es momentan durch die Google Suite ersetzt (haben global rund 80.000 Nutzer), von daher eher wichtig das man das Grundprinzip verstanden hat ,was ist eine Textverarbeitung, was eine Tabellenkalkulation etc. ob es dann MS, Google, Libreoffice oder Apple (Pages etc.) ist, spielt dann eher eine Rolle sofern man gemeinsam Dokumente bearbeiten möchte und da bieten sich die Online Versionen die man ohne Installation benutzen kann geradezu an, von daher ist der MS Zwang hier eigentlich nicht mehr zeitgemäß…
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.516
Das Microsoft-zeug zu kennn ist heute kaum ein Vorteil.
es sei denn du Arbeitest im Controlling und deine Kollegen sind staatlich geprüfte Excel-Piraten.

Wichtig ist, dass man die groben Funktionsweisen und unterschiede der einzelnen Programmtypen Textverarbeitung/Tabellenkalkulation/Präsentationssoftware kennt.

Wichtig ist auch, dass man mal was anders macht. (Think Different)
Meine Präsentationen sind in der Berufsschule durch die Bank besser bewertet worden, weil die Lehrer damals kein Keynote kannten und die Animationen/Effekte darin komplett neu für sie waren (und vielleicht auch weil Keynote mit seiner Philosophie deutlich besser für Vorträge geeignet ist)


p.s:
Dein iMac kann übrigens sehr sicher auch 10.11 vertragen. Man muss sich nur Trauen, das zu installieren.
 

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
267
Schau mal in diese Diskussion:
https://answers.microsoft.com/de-de...allieren/7889661c-3cd0-4a05-b811-abe9793208e0

Da wird von Microsoft dieser Link empfohlen:
https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=871743

Das ist ein Office 2016, das sich laut der Fragestellerin mit ihre Office 365 Lizenz aktivieren lässt.

Eventuell ist das auch ähnlich zu dem, was @biro21 vorschlug.

Sollte jemand bereits eine Office365 Lizenz besitzen (Familienlizenz) ist das vermutlich der günstigste Weg für Microsoft Office auf El Capitan. Falls nicht, ist es vermutlich günstiger, eine gebrauchte freie Office 2016 Lizenz z.B. bei eBay zu kaufen.

Die OpenOffice / LibreOffice Kompatibilität zu MS Office soll nicht so gut sein. Die c't empfahl hier in der Vergangenheit Softmaker Office. Damit habe ich aber keine Erfahrung, da ich Office 365 habe.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.033
Das Ding mit der Sicherheit ist ja schon ein Argument, aber was soll denn sein wenn Brain einschaltet, keinen Mist lädt und nur SW
aus sicheren Quellen?
Erst vor kurzem ist Safari gefixt worden, da es möglich war, dass sich alleine durch den Aufruf einer infizierten Webseite ohne Zutun des Users auf dem Mac Software ausführen lässt.

Klar wird nicht jeder Mac-User sofort angegriffen und zum Opfer. Das ist mit allen Risiken so. Nur der Gedanke, "ich schalte mein Hirn ein", "ich installiere nur aus vertrauenswürdigen Quellen" "ich surfe nicht jede Seite an", bringt bei dieser Art von Sicherheitslücke exakt nichts.
 

JESAA

Mitglied
Registriert
29.12.2019
Beiträge
95
mich lässt das Thema aufgrund einer anderen Tatsache nicht los: Ungleiche Bildungschancen!

Es geht hier ja nicht darum lediglich mal eine Präsentation zu erstellen, sondern die Kinder sollen ja grundsätzlich lernen mit den neuen Medien umzugehen.

Da gehört es ja gerade dazu das man vielleicht nicht nur schnell mal die Präsentation fertig macht (mit welcher Software auch immer) sondern hier das Interesse der Kinder für den Umgang mit dem Thema "neue Medien" weckt.

Ob da so eine "alte Möhre" wo man dem Kind dann noch dazu sagen muss du darfst dies nicht und jenes nicht wirklich geeignet ist?

Andere Kinder bekommen da schon von der Schule iPad etc. gestellt und haben dann später einen viel besseren Start in das Berufsleben wo halt heute ohne IT Kenntnisse etc. fast nichts mehr geht...
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.594
Gibt es eine Möglichkeit älteres Office zu kaufen, zu downloaden usw.
ich kenn mich da gar nicht aus welche Version würde passen, gabs das auf DVD oder nur als Download, wie ist das mit Aktivierungscode falls Gebrauchtkauf...solche Sachen

Es gibt generell 2 Typen vom Office Paket

1. Die Mietversion: Die nennt sich Microsoft 365 oder Office 365 und ist immer aktuell, läuft also auf deinem Computer nicht.

2. Die Kaufversion. Diese heisst dann für den Mac: Office 2011 for mac, Office 2016 for mac oder office 2019 for mac.

Die benötigst also eine Kaufversion. Die 2019er Version ist zu neu, die läuft auf keinen Fall.
Die 2011 Version ist so alt, dass es angeblich inzwischen Probleme gibt diese neu installiert frei zu schalten.

Bleibt die 2016er Version, die laut allen Infos auf deinem System laufen sollte.

Diese kann man als Vollversion kaufen, am einfachsten ist jedoch eine Downlodversion mit Code zu nehmen.

wenn ich danach google finde ich reichlich Angebote ab 30 Euro

https://www.zeytech.de/Microsoft-Office-2016-MAC-Standard-Multilingual

https://b2computer.de/microsoft-office-mac/microsoft-office-2016-mac?gclid=Cj0KCQjw5PGFBhC2ARIsAIFIMNeRKvDed-RO0kKKdNCiOeCkMXpynLvpOlMclcT6G8xSHttoZd4cbOAaAs-ZEALw_wcB
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.303
Danke @lulesi für die hilfreichen Infos, auch die anderen Anregungen..

Ja, Tocotronaut, mein 10.8 ist schon lang überfällig..der 10.11 Stick liegt schon lange da....:teeth:
Da hat sich auch soviel durch div. Rechner-Umzüge angesammelt, Sortierarbeiten, Überlegungen mit SW-Kompatibilitäten
und dann muss man schon wieder Steuer machen und denkt lieber erst noch das raushauen und dann danach..
Tatsächlich hab ich mir vor paar Tagen einen 2011 imac 21,5 für 2 Tankfüllungen rausgelassen mit installiertem 10.13.
Plan B, quasi Umzug nacheinander auf diesen und wenn da alles läuft kann ich dem 2008 den Capitan verpassen und hab
ne Not-Reserve im Schrank

Zu der "alte Möhren" Thematik kurz als Sidetopic..nicht jeder hat die gleichen Bedürfnisse alles Mögliche des neueren "heissen Schei.x" zu brauchen,
ich bin mit der paar Jahre hintendran Taktik immer gut gefahren. Man weiss welche Geräte stabil sind genauso wie bei Software und spart
dabei noch Ressourcen also Geld für andere Anforderungen. ( natürlich sind mir auch nach Jahren MBP´s ausgefallen, die hatten aber dann den Dienst auch getan)

Meine Tochter ist mit ihrem Imac vollstens zufrieden und will gar nichts anderes, solange also es von FF noch Sicherheitsupdates gibt..
Das 10.11 ist da noch drauf, weil alles soweit läuft und sie ihre Sims 4 Welt mag, die sie sich damit aufgebaut hat.

Der Schluss, wenn man nicht das neueste Gerät hat überall was zwingend zu verpassen schlägt womögl. fehl, Fähigkeiten hängen nicht nur von
solchen Geräten ab, zumal es halt viele User gibt, die so manches gar nicht nutzen wollen, siehe mein altes Iphone bei mir.
Da brauch ich auch 2/3 davon überhaupt nicht. Ihr musste ich ihr altes Galaxy mini mit Riss im Display sogar schon langwierig ausreden,
sie fands völlig genügend und cool. Da gabs dann mal ein neues A irgendwas gerade wegen aktuellerem Android und klar gefällt das dann auch.

Anderes Beispiel, sie ist ein sehr gute Zeichnerin und gelernt hat sie das über die Jahre mit was? Papier und Bleistiften.
Und ja, als dann der Wunsch auftauchte.. Papa, ich hätte gerne genau dieses Wacom Tablett, schon ausprobiert und für toll
befunden, dann bekommt sie das auch und zwar gleich und muss nicht erst bis Weihnachten warten.
Erstaunliche Ergebnisse nach und in kürzester Zeit konnte ich da beobachten.
Zeitgleich hat sie aber an meinem Audiokram hier mit Sequenzern usw. kein Interesse und spielt lieber Klavier für sich...

Natürlich wird es da mal einen Switch zu einem anderen BS geben und anderem Gerät, sobald es halt nötig ist bzw. deutliche
Vorteile bringt. Für die 10. Klasse meine ich kann man mit einem älteren Imac auch durchaus glücklich und zufrieden sein was ja der Fall ist.

Danke jedenfalls nochmal an alle für den Austausch.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.303
Ja, läuft wohl ab 10.10.
nehme aber lieber den Link von lulesi...:zwinker:
 
Oben