1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mellel Textprogramm

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Oetzi, 27.04.2003.

  1. Oetzi

    Oetzi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    Eine komplett in Cocoa geschriebene Textverarbeitung ist das Programm Mellel. Gegenüber Textedit kann das Mac-OS X mit einer Fußnotenfunktion, einer Vielzahl an Layoutfunktionen und Metallic-Look punkten. An den Funktionsreichtum von Apple Works oder Word reicht es nicht heran, bietet aber die wichtigsten Grundfuktionen. Das Programm ist Shareware und kostet 19 US-Dollar. sw

    habe es mir eben mal gesaugt und getestet! Als ich muss sagen.......finde es einfachnur genial! Besoders der Metallic-Look ist super geil! Und die Funktionen reichen für den Hausgebrauch aus. Da wird sicherlich n ich einiges kommen!
    Die neuste Version ist übrigens in deutsch!

    Also saugt euch das nette programm ! Und? Genial oder?

    carro
     
  2. tinti

    tinti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich denn bei mellel zwischen der Hauptschrift und der zweiten Schrift wechseln?
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    664
    Klasse Programm, nutz ich schon länger. Hat aber dennoch nichts in Entwickler / Programmierer zu suchen ;)
     
  4. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    auf eure Anregung habe ich mir ebenfalls Mellel gezogen, gar nicht schlecht und visuell ansprechend, vor allem schnell.
    Nachteile sind die nicht ganz so scharfe Schrift wie bei word. Irgendwie ist es leicht verschwommen, wenn man beide Programmfenster miteinander vergleicht.
    Gibt es irgendwie die Möglichkeit der Rechtschreibkontrolle wie unter textedit?

    macuser30
     
  5. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    genial

    the best of :D

    is für mich das non plus ultra, seit eh unf jeh...
    bitte das programm nicht mit word vergleichen. das geht nicht. ;)



    cu
     
  6. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    @macuser

    hallo,
    eine echtzeit rechtschreibkorrektur nebst anzeige (rot unterstrichen) gibt es bei Mellel nicht. aber du kannst dein dokument über das menü bearbeiten, rechtschreibung trotzdem prüfen lassen.

    gruß

    dirk
     
  7. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    danke, Fehler werden jetzt automatisch rot markiert, nicht schlecht. Wenn ich jetzt eine Tabelle exportiere, meinetwegen im rft-Format, dann will ich die Datei jemanden schicken, der sie mit Word öffnet, die Tabelle ist weg, gibt es da irgendwie eine Einstellungsmöglichkeit, dass die Tabelle erhalten bleibt.
    Wenn ich in Word eine Tabelle erstelle, sie als rft exportiere, kann ich sie in Melle öffnen.

    Gruß macuser30
     
  8. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    was ein update so ausmacht, danke für den tip

    gruß

    dirk
     
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Also ich finde auch das Mellel ein hammergeilomatisches Tool ist!
    Ich nutze es für die Schule und das Handling ist einfach optimal!
    Zudem ist es schnell, klein und "Handlich"
    Einziger Nachteil ist, bei Speichern mag er eigendlich nur sein Programmkürzel "mell" Sonst muss man erst umständlich auf exportieren klicken.
     
  10. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Kreditkartenzahlung

    Gibts eigentlich andere wege, als immer mit Kreditkarte zahlen zu müssen:o

    Erstens hab ich keine, zweitens will ich keine, drittens saug ich mir eben das Programm, obwohl ich da kein Freund von bin.

    Warum ist es so schwierig nen deutschen Verteiler zu finden bei dem man per Rechnung (Überweisung) zahlen kann???

    Mag vielleicht altmodisch sein, aber ist mir lieber so.

    Oder hab ich da bei KAGI was übersehen.
    Schein mir ziemlich kompliziert bei denen ohne Kreditkarte.

    cu
     

Diese Seite empfehlen