1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mein neues PB 12" - zum heulen

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von snoo, 14.05.2004.

  1. snoo

    snoo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Heute war es soweit - nach über 3 Wochen des Wartens klingelte der Paketdienst und lieferte das heissersehnte neue 12" Powerbook.
    Ist schon ein hübsches Ding denke ich mir noch beim Auspacken, mit dem werde ich bestimmt glücklich ...
    Das ersten Mal auf den Schreibtisch gestellt bemerke ich bei den ersten "Test"-Tastaturanschlägen, dass sich die Tastatur zwar bestimmt super schreiben liese jedoch wippt das PB auf der Tischplatte hin und her - das rechte hintere Eck des PBs steht ein paar mm vom Boden ab. Naja das hat man ja schon öfter hier im Forum gelesen, dass das Gehäuse manchmal verzogen ist.
    Im Hinterkopf mach ich mir schon Gedanken wo ich Gumminoppen zum Aufkleben besorgen kann um diesen Missstand selbst zu beheben, da will ich das erste mal den Rechner starten - Kernel Panic - ein Fenster das zum Neustart auffordert ( was ich noch sehr oft diesen Nachmittag über sehen sollte ). Ok - Handbuch raus, und alles durchgekaut was darin zu diesem Problem zu finden war. Leider stellte sich kein Erfolgserlebnis ein, war ich einfach zu doof?
    Daraufhin folgten insgesamt ca 2,5 h Telefonat mit dem Technischen Support von Apple, und ich nehms vorweg, ohne Erfolg.
    Schliesslich wurde ich vor die Wahl gestellt das Gerät zurückzugeben und eine Gutschrift zu erhalten um komplett neu zu bestellen und wieder 4 Wochen auf ein Neugerät zu warten oder das Gerät für die Reperatur abholen zu lassen mit einer Wartezeit - laut apple - von 5-7 Tagen.
    Ich hab mich natürlich für die Reperatur entschieden, da ich zum frühstmöglichen Zeitpunkt eines dieser hübschen Dinger - aber funktionstüchtig - in meinen Händen halten möchte.
    Ich hoffe mal, dass dies nun reibungslos verläuft - das Gehäuse soll auf diesem Wege auch gleich getauscht werden - und ich keine weiteren Hürden mehr auf dem Weg zum ersten Mac nehmen muss.
    Für einen Umsteiger wie mich ist der erste Eindruck aber mehr als mies, ich hoffe aber trotzdem, dass ich mich irgendwann mal auch zu den glücklichen Macusern zählen kann. ;-)
     
  2. snoo

    snoo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    der support hat gemeint dass es wahrscheinlich das board ist, das tauschen die aus, Gehäuse hat er auch gemeint dass es getauscht wird
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
     
    Den selben Quatsch habe ich bei Dell auch erlebt - nur ging es da um defekte Grafik. Reparatur bei einem Neugerät? - Na gut, jetzt ist es eh vorbei - aber ehrlich: Bei CANCOM geht's meistens nicht nur schneller (Lieferung innerhalb 1 Woche) sondern ist meist auch etwas günstiger als der Applestore.
    ;)

    Was das verzogene Gehäuse angeht, so muß ich sagen, dass es wohl nur gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wenige Ausnahmegeräte in dieser neuen Aluserie gibt, die Ok sind. So jedenfalls bleib ich lieber beim Titanium.....:cool:
     
  4. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Kernelpanik -> zu 95% kaputtes Speichermodul. Hatte ich mit dem iMac 15" TFT meines Vaters auch. Speichermodul getauscht, alles ok seit 2 Jahren.
    Beim 12" Powerbook gibt es natürlich ein Problem: ich glaube die 256 MB sind auf das Motherboard gelötet. In diesem Fall muss das gute Stück dann wohl doch zu Apple.
    Die 17" und 15" Modelle haben den kompletten Speicher auf 2 S0 Modulen.

    Mitte nächster Woche kommt mein PB 15,4" 1,5 GHz mit 128 MB Radeon 9700. I cross my fingers :)



    Lace
     
  5. snoo

    snoo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich hab über macatcampus bestellt, die leiten das ganze dann an Jessen-Lenz weiter. Meines Wissens haben die aber keine Geräte vorrätig, womit ein Austausch eines Gerätes wohl auch länger dauern dürfte.
     
  6. snoo

    snoo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
     
    Mit dem kaputten Speichermodul haben die vom Support auch vermutet, oder besser haben gemeint es könnte an dem zusätzlich eingebauten 256 MB Riegel liegen. Den hab ich dann auch ausgebaut. Der Hardwaretest von der DVD konnte aber keine Fehler beim verbleibenden fest eingebauten 256 MB Riegel finden.
     
  7. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Mein 12" PB kommt wohl jetzt die nächste Woche.. wenn ich sowas hab, wie du, dann werd ich glaub ich böse :/
     
  8. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    So entäuschend das Erlebnis jetzt auch sein mag - eines ist jedenfalls sicher: Wenn dein Book wiederkommt und richtig funzt, dann macht es richtig Laune. Keine Probleme mit Sasser und Konsorten! Und über die Sprüche der PC-Deppen von wegen Kompatibilität wirst du dann nur noch laut lachen können! Stellt sich im nachhinein nur die Frage: Lief dein Book weinigstens ohne den Zusatzspeicher?

    Ein kleiner Tip am Rande: Solltest du mit dem Gedanken spielen vielleicht selbst ein wenig Musik zu machen - zb. mit Garage Band - dann vergiss es. Das Ding braucht die Leistung von nem G5!
     
  9. marshoppe

    marshoppe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Deffekt pb 12" 1.33

    Hi,

    Mir gings heute sehr ähnlich. Mein book stand heute endlich beim Händler - bereit zur Abholung. Ich hin - zusätzlichen 512 er Speicherriegel einbauen lassen. Wollten dann prüfen, ob er vom System erkannt wird. Dazu erstmaliges instalieren der Software = DVD rein ins Laufwerk. Und was passiert?-das Laufwerk gibt merkwürdige Geräusche von sich. Erst versuchte man mir zu erklären, dass es durch ne Unwucht der DVD verursacht würde, aber keine Änderung beim Einsetzen anderer DVDs. Natürlich hab ichs gleich dagelassen. Aber sie hatten auch kein Ersatzgerät. Somit heisst´s weiter warten.
     
  10. Haschbar

    Haschbar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, passt zwar überhaupt nicht zum eigentlichen Threat aber:
    Ich vergnüge mich immernoch mit meinem 1Ghz Powerbook G4
    768MB Ram und die std 40GB Platte. Dazu noch zwei LaCie Porsche Platte.
    GarageBand funzt und tönt bei mir superb!
    Da is nix langsam!
    Und das, obwohl schon ganz gut was mache.
    Mag ja sein - besser ist definitiv so - dass der G5 GarageBand angenehm beschleunigt, aber zum "normalen" Rumspielen reichts dicke!

    Generell zum Thema Leistung:
    Selbst die Worms3D Demo spiel ich recht flüssig bei 60fps...
    Und bis auf Videokodieren kann ein Powerbook fast alles, was man so machen kann.
    ;-)